FC Bayern News

Thomas Müller mit Kampfansage an Messi: „Werde weiter arbeiten!“

Thomas Müller
Foto: IMAGO

Thomas Müller hat sich in den vergangenen Jahren nicht nur in der Fußball Bundesliga zum Vorlagen-König entwickelt. Auch international ist der Ur-Bayer absolute Spitzenklasse. Nun möchte der 32-jährige Superstar Lionel Messi vom Thron stürzen.



Mit 18 Vorlagen in 19 Bundesliga-Spielen ist Müller der absoluten Top-Vorlagengeber im deutschen Oberhaus. Leverkusen-Youngster Florian Wirtz liegt auf Rang 2, kommt jedoch „nur“ auf neun Asissts.

Auch beim 4:0-Erfolg gegen den 1. FC Köln war Müller zur Stelle und sicherte sich zwei Scorerpunkte. Der 32-jährige kommt damit auf 150 Vorlagen in der Bundesliga, so viel wie kein anderer aktiver Spieler. Müller selbst verfolgt jedoch ein ganz anderes Ziel.

Müller will Messi einholen

Auf Twitter reagierte Müller auf einen Post vom Portal Goal, wonach nur Messi seit 2008 mehr Assists in der Liga gesammelt hat als der FCB-Profi. Der Raumdeuter kündigte, dass er den argentinischen Superstar noch einholen möchte. Dieser kommt aktuell auf 180 zwischen 2008 bis heute. Interessant ist jedoch: Messi hat in den letzten knapp Elf Jahren vier Spiele mehr pro Saison in Spanien gehabt als Müller, was in Summe mehr als 40 Begegnungen ausmacht.

In der laufenden Saison hat der 34-jährige zudem nur vier Vorlagen in 11 Spielen für PSG vorzuweisen. Sollte Müller seine Quote in den kommenden 2-3 Jahren weiter aufrechterhalten können, ist es alles andere als ausgeschlossen, dass der Bayern-Star sich zum besten Vorlagengeber aller Zeiten kürt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments

Müller hat gestern wieder ein absolutes Klasse Spiel abgeliefert.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.