Transfers

„Interesse ist heißer denn je“ – Bayern erklärt Zakaria zum Transfer-Ziel Nr. 1

Denis Zakaria
Foto: Getty Images

Der FC Bayern wird schon seit geraumer Zeit mit einer Verpflichtung von Denis Zakaria in Verbindung gebracht. Aktuellen Medienberichten zufolge ist der Schweizer eines der wichtigsten Transferziele der Münchner kommenden Sommer.



Der 25-jährige Mittelfeldspieler ist am Ende der Saison ablösefrei zu haben und hat bereits angekündigt, dass er Borussia Mönchengladbach verlassen wird. Der Schweizer wurde zuletzt mit zahlreichen Top-Klubs in Verbindung gebracht. Auch dem FC Bayern soll großes Interesse haben. Wie „BILD“-Fußballchef Christian Falk berichtet, ist das Interesse der Münchner aktuell sogar „heißer denn je“. Demnach soll Zakaria ganz weit oben auf der Wunschliste des FCB stehen.

Manchester United zieht sich aus dem Transferpoker zurück

Passend zu den Meldungen von Falk, hat „Sky“-Reporter Florian Plettenberg bestätigt, wonach sich Manchester United aus dem Transferpoker um Zakaria zurückgezogen hat. Dem Vernehmen nach waren die Red Devils bereit den Defensiv-Allrounder bereits im Winter für eine geringe Ablöse zu verpflichten. Diese Option soll nun vom Tisch sein. Die Liste an Interessenten bleibt dennoch lang: Mit Arsenal, Juventus Turin, dem FC Barcelona und Borussia Dortmund buhlen vier weitere Spitzenklubs um den Schweizer Nationalspieler.

In München könnte Zakaria Corentin Tolisso ersetzten, dessen Zukunft beim FC Bayern ungewiss ist. Der Vertrag des 27-jährigen läuft im Sommer aus.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments

Lächerliches Gerücht…

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.