FC Bayern News

Neuer-Verlängerung auf der Zielgeraden: Bleibt der Bayern-Kapitän bis 2024?

Manuel Neuer
Foto: Getty Images

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge befindet sich die Vertragsverlängerung von Manuel Neuer auf der Zielgeraden. Demnach verlaufen die Gespräche zwischen Klub und Spieler sehr gut. Der 35-jährige Torhüter könnte demnach seinen Vertrag vorzeitig bis 2024 beim Rekordmeister verlängern.



Auch wenn sich Neuer zuletzt sehr zurückhaltend geäußert hat in Sachen Verlängerung und betonte, dass es derzeit „nichts zu verkünden gibt“, stehen die Zeichen ganz klar auf Vertragsverlängerung. Wie „BILD“-Fußballchef Christian Falk berichtet, rückt die Einigung zwischen den Bayern und dem Torhüter immer näher. Offen ist jedoch wie lange Neuer dem Rekordmeister erhalten bleibt.

Neuer möchte mindestens bis zur Heim-EM 2024 spielen

Laut Falk hat Neuer ein klares Ziel vor Augen und dieses heißt Fußball-Europameisterschaft 2024. Der 35-jährige Schlussmann will bis zur Heim-EM „auf höchstem Niveau“ spielen. Damit spricht vieles für eine Verlängerung bis mindestens Sommer 2024. Dies würde auch zu der Ü30-Reglung der Bayern passen, wonach Spieler die älter als 30 Jahre sind nur noch Einjahresverträge erhalten. Bei Neuer könnten die Bayern-Bosse jedoch unter Umständen eine Ausnahme machen, da dieser als Torhüter sicherlich länger aktiv spielen kann als ein Feldspieler. Aktuell ist dieser noch bis 2023 an den FCB gebunden.

Klar ist aber: Eine Neuer-Verlängerung würde zeitgleich das Aus für Alexander Nübel bedeuten. Dieser ist zwar noch bis 2023 an Monaco ausgeliehen. Der 25-jährige selbst hat jedoch eine Rückkehr nach München in Frage gestellt, sollte Neuer einen neuen Vertrag erhalten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Immer wieder erstaunlich, daß sich Nübel als legitimer Neuer Nachfolger sieht. Wenn Neuer abtritt, wird ein starker Bundesliga Torwart verpflichtet oder ein Nationaltorwart aus dem Ausland. Kobel wäre so einer. Aber Nübel nicht.

Nübel wir nie für den FC Bayern spielen, das habe ich schon bei seinem Antritt in München gesagt…