FC Bayern News

Bericht: Goretzka verpasst das Achtelfinal-Hinspiel gegen Salzburg in der CL

Leon Goretzka
Foto: imago images

Der FC Bayern muss weiterhin auf Leon Goretzka verzichten. Der 26-jährige Mittelfeldspieler plagt sich nach wie vor mit einer Patellasehnen-Reizung herum. Aktuellen Meldungen zufolge wird Goretzka mindestens bis Mitte Februar ausfallen und damit auch das Achtelfinal-Hinspiel gegen Salzburg in der Champions League verpassen.



Die „BILD Zeitung“ hat gestern enthüllt, dass Goretzka den Bayern noch „einige Wochen“ fehlen wird. Die „Münchner Abendzeitung“ hat diese Meldung nun bestätigt. Ein zeitnahes Comeback des Mittelfeldspielers ist derzeit kein Thema an der Säbener Straße. Laut dem Blatt kommt ein Einsatz im Achtelfinal-Hinspiel der CL gegen RB Salzburg „vermutlich zu früh“. Die Münchner treffen am 16. Februar auf die Österreicher.

Mit Blick auf die anhaltenden Probleme ist es derzeit schwer eine seriöse Prognose zu treffen, wann Goretzka wieder auf den Rasen zurückkehren wird. Der 26-jährige kann derzeit nur individuelle Laufeinheiten absolvieren und trainiert sogar komplett ohne Ball.

Goretzka-Ausfall wird zur großen Chance für Tolisso

Der Ausfall von Goretzka ist ein herber Rückschlag für Julian Nagelsmann. Immerhin steht dem FCB-Coach mit Corentin Tolisso ein adäquater Ersatz zur Verfügung. Der Franzose hat zuletzt starke Leistungen gezeigt und ist die erste Option für Nagelsmann im (defensiven) Mittelfeld neben Joshua Kimmich.

Der 27-jährige wird in den kommenden Wochen deutlich mehr Einsatzzeiten erhalten als noch in der Hinrunde. Damit hat er auch die Chance sich für einen neuen Vertrag beim FC Bayern zu empfehlen. Dem Vernehmen nach sind die Verantwortlichen an der Isar durchaus offen Tolisso über die laufende Saison hinaus an den Klub zu binden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments

gore wird leider noch viel mehr verpassen.