FC Bayern News

Kurios: Manuel Neuer entscheidet selbst wann und wie lange er trainiert

Manuel Neuer
Foto: Getty Images

Manuel Neuer steht seit mehr als zehn Jahren beim FC Bayern unter Vertrag und hat sich zu einem absoluten Leistungsträger und Führungsspieler in München entwickelt. Der 35-jährige steht nicht nur bei den Fans hoch im Kurs, sondern genießt auch das volle Vertrauen von Cheftrainer Julian Nagelsmann. Aktuellen Medienberichten zufolge darf der Torhüter sogar selbst entscheiden, wann und wie lange er trainiert.



Wie die „BILD Zeitung“ berichtet, hat Neuer in den vergangenen Wochen einen „außergewöhnlichen“ Trainingsrhythmus. Die Nummer 1 der Bayern fehlte immer wieder beim Mannschaftstraining und absolvierte individuelle Einheiten. Laut dem Blatt hängt dies insbesondere mit seiner Corona-Infektion zusammen. Demnach befindet sich der Schlussmann nach wie vor in der Aufbauphase und darf bzw. soll noch nicht Vollgas geben.

Nagelsmann vertraut Neuer in Sachen Training

Interessant ist: Nach „BILD“-Informationen kann der FCB-Kapitän, in Absprache mit Bayerns Torwart-Trainer Toni Tapalovic, frei entscheiden, wann er wieviel trainiert. Julian Nagelsmann lässt dem erfahrenen Keeper freie Hand. Mit Blick auf die jüngsten Leistungen des mehrfachen Welttorhüters scheint sich das Vertrauen von Nagelsmann definitiv auszuzahlen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.