FC Bayern News

Spielen die Bayern bald vor 37.000 Zuschauern? Söder deutet weitere Lockerungen an

Allianz Arena
Foto: Getty Images

Die Fan-Rückkehr in der Fußball Bundesliga nimmt langsam aber sicher wieder konkrete Formen an. Nach dem sich die Politik auf eine bundesweite Reglung der Zuschauerbeschränkungen verständigt hat, macht sich Bayerns Ministerpräsident Markus Söder für weitere Lockerungen stark.



Die bayerische Landesregierung hat Ende Januar die Zuschauerkapazitäten für überregionale Sportveranstaltungen neu geregelt und damit den Druck auf die anderen Bundesländer erhöht. Aktuell dürfen bis zu 25 Prozent der Stadionkapazität genutzt werden. Es gilt jedoch eine Personenobergrenze von maximal 10.000 Zuschauern. Wie Söder am Mittwoch im Gespräch mit der „BILD Zeitung“ angedeutet hat, könnten bald wieder deutlich mehr Fans ins Stadion zurückkehren.

„Können auf 50 Prozent Zuschauer gehen“

Laut dem CSU-Politiker sind weitere Lockerungen derzeit in der Diskussion: „Beim Fußball sind wir jetzt bei 25 Prozent. Da können wir auf 50 Prozent Zuschauer mit einer Kapazitätsgrenze gehen, allerdings mit Abständen.“ Damit könnten die Bayern bald wieder vor rd. 37.000 Zuschauer in der Allianz Arena spielen.

Wie groß die Nachfrage und die Vorfreude der Bayern-Fans auf die Rückkehr in Stadion ist, belegt allein die Tatsache, dass das kommende Heimspiel gegen RB Leipzig binnen kürzester Zeit ausverkauft war.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments

Wäre auch endlich der richtige Schritt. Hoffentlich kommt es auch so.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.