Transfers

Der Weg für die Bayern ist frei: Chelsea rechnet nicht mehr mit einer Christensen-Verlängerung!

Andreas Christensen
Foto: IMAGO

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge ist Andreas Christensen der favorisierte Kandidat für die Nachfolge von Niklas Süle beim FC Bayern. Die Zeichen verdichten sich, dass die Münchner den kommenden Sommer den Dänen verpflichten können. Dem Vernehmen nach rechnet der FC Chelsea nicht mehr mit einer Verlängerung mit dem 25-jährigen Abwehrspieler.



Christensen verfügt über einen auslaufenden Vertrag beim FC Chelsea. Auch wenn die Blues gewillt waren den Innenverteidiger langfristig an sich zu binden, sind die Vertragsgespräche allen Anschein nach gescheitert. Ähnlich wie bei Süle, hat der Klub Christensen ein Angebot unterbreitet, dieser ist jedoch mit den finanziellen Rahmenbedingungen nicht zufrieden und hat dieses abgelehnt. Laut „Sky“ hat Chelsea dem Dänen 7,5 Mio. Euro pro Jahre angeboten. Dieser soll jedoch zwischen 10-12 Mio. Euro fordern.

Christensen ist offen für einen Wechsel zum FC Bayern

Wie „The Athletic“ berichtet, rechnen die Verantwortlichen in London nicht mehr mit einer Christensen-Verlängerung. Der Klub sucht einen entsprechenden Nachfolger und hat mit Jules Kounde (FC Sevilla) und Eder Militao (Real Madrid) zwei Kandidaten gefunden.

Für die Bayern sind die Chancen damit nochmals gestiegen Christensen ablösefrei zu verpflichten. Zuletzt machten Meldungen die Runde, wonach die Gespräche zwischen dem FCB und der Spielerseite Fahrt aufnehmen. Der dänische Nationalspieler soll demnach bereits seine Bereitschaft signalisiert haben im Sommer zum deutschen Rekordmeister wechseln. Nach „BILD“-Informationen ist Christensen zudem die 1A-Lösung für die Verantwortlichen an der Isar.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Mal abwarten.

Was sind übereinstimmende Medienberichte?
:))))))))))) die einen schreiben von den anderen ab?Egal was da geschrieben wird.
Morgen hat dann laut übereinstimmenden Medienberichten Bayern noch nie Interesse an einer Verpflichtung von Christiansen gehabt.
Alles sicher gut reserchierte Medienberichte.
:))))))

Egal, Hauptsache in der Gerüchteküche ist was los 😉

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.