FC Bayern News

Kurios: Darum ist Kingsley Coman froh die WM 2018 verpasst zu haben

Kingsley Coman
Foto: Getty Images

Bayern-Profi Kingsley Coman hat sich in den vergangenen Jahren immer wieder mit zahlreichen Verletzungen herumgeplagt und viele Spiele beim FC Bayern verpasst. Der Flügelstürmer konnte verletzungsbedingt auch nicht an der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland teilnehmen. Damit der 25-jährige auch den französischen Titelgewinn verpasst. Wirklich traurig ist er darüber jedoch nicht.



Ein Syndesmosebandriss in der Saison 2017/18 hat dafür gesorgt, dass Coman im WM-Jahr mehrere Monate verletzt ausfiel. Der FCB-Profi kehrte erst kurz vor dem Turnier in Russland zurück, schaffte jedoch nicht mehr den Sprung in Frankreichs Kader. Das Team von Didier Deschamps spielte bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 groß auf und sicherte sich nach 1998 seinen zweiten WM-Titel.

“Ich bin sogar glücklich, nicht bei der WM dabei gewesen zu sein!”

Im Gespräch mit “SPORT1” hat der 25-jährige betont, dass er im Rückblick froh ist, die WM verpasst zu haben: “Ich habe während des Turniers meine heutige Frau kennengelernt. Das wäre wahrscheinlich nicht passiert, hätte ich die WM gespielt. Und jetzt sind wir verheiratet und haben Kinder zusammen! Ich bin sogar glücklich, nicht bei der WM dabei gewesen zu sein!

Coman ist mittlerweile Stammspieler in der französischen Nationalmannschaft und wird hoffentlich in diesem Jahr sein erste WM-Endrunde bestreiten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments

Was ist daran “Kurios”? Der Mann setzt prioritäten die wichtiger sind als Fußball.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.