FC Bayern News

Neuer Corona-Fall beim FC Bayern: Jamal Musiala wurde positiv getestet!

Jamal Musiala
Foto: IMAGO

Der FC Bayern muss bis auf weiteres auf Jamal Musiala verzichten. Wie die Münchner am Mittwoch bekannt gaben, wurde der 18-Jährige positiv auf das Coronavirus getestet.



Zu Beginn des Jahres haben sich zahlreiche Bayern-Profis mit dem Coronavirus infiziert. Julian Nagelsmann musste zwischenzeitlich auf acht Spieler verzichten. Nach dem zuletzt wieder deutlich mehr Ruhe eingekehrt war an der Säbener Straße, haben die Münchner nun einen neuen Corona-Fall. Laut dem Klub hat es diesmal Jamal Musiala erwischt. Wie der FCB mitgeteilt hat, geht es dem Offensivspieler gut. Dieser hat sich bereits in die häusliche Isolation begeben.

Musiala wird den Bayern knapp zwei Wochen fehlen

Musiala war einer von fünf Bayern-Profis, welche bis vor kurzem noch ungeimpft waren. Der 18-Jährige hat sich jedoch Ende des vergangenen Jahres impfen lassen.

Die Bayern werden in den kommenden knapp zwei Wochen auf den offensiven Mittelfeldspieler verzichten müssen. Die aktuellen Quarantäne-Vorgaben im Freistaat Bayern geben vor, dass infizierte Personen sich in der Regel für zehn Tage in Isolation begeben. Bereits nach sieben Tagen ist eine Freitestung mit einem negativen PCR- oder Antigen-Schnelltest möglich – wenn man seit mindestens 48 Stunden symptomfrei ist.

Damit wird der deutsche Nationalspieler das kommende Bundesliga-Spiel am Samstag beim VfL Bochum verpassen. Auch ein Einsatz in der UEFA Champions League, beim Achtelfinal-Hinspiel gegen RB Salzburg, am 16. Februar steht auf der Kippe.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments

Schade er ist ein sehr guter Spieler.Hoffen wir einmal das er bald wieder auf dem Platz steht

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.