FC Bayern News

Enthüllt: Nagelsmann hatte zwei Wunschspieler im Winter – ging aber beides mal leer aus

Julian Nagelsmann
Foto: Getty Images

Nagelsmann outete sich vor kurzem als „großer Fan“ von Winter-Transfers. Wie nun enthüllt wurde, hatte der Bayern-Trainer zwei konkrete Wunschspieler im Januar. Keiner davon landete jedoch beim deutschen Rekordmeister.



Der 34-Jährige betonte Mitte Januar, dass neue Spieler im Winter „noch einmal frischen Wind in die Mannschaft“ bringen würden und er grundsätzlich nicht abgeneigt wäre, wenn die Bayern sich nochmals personell verstärken würden. Die Verantwortlichen an der Säbener Straße haben Neuzugänge in der Winter-Wechselperiode jedoch kategorisch ausgeschlossen und stets betont, dass der aktuelle Kader „bestens aufgestellt“ sei für die laufende Saison.

Nagelsmann wollte Zakaria und Cancelo

Wie im „BILD“-Podcast „Bayern Insider“ enthüllt wurde, hatte Nagelsmann mit Denis Zakaria und Joao Cancelo zwei ganz konkrete Wünsche. Während Cancelo die favorisierte Lösung für die rechte Abwehrseite war, hätte Zakaria als polyvalenter Spieler mehrere Rollen im System des Bayern-Trainers übernehmen können. Dem Vernehmen nach, stand Nagelsmann bereits mit dem Schweizer in Kontakt.

Bedingt durch den Sparkurs der Bayern, haben sich die Verantwortlichen jedoch um keinen der beiden Spieler im Winter bemüht. Cancelo steht als unangefochtener Stammspieler bei Manchester City nicht zum Verkauf. Der Portugiese hat erst vor kurzem seinen Vertrag bis 2027 bei den Skyblues verlängert.

Bei Zakaria hingegen waren die Bayern nicht bereit die geforderten neun Mio. Euro Ablöse zu bezahlen und spekulierten auf einen ablösefreien Transfer im Sommer. Am Ende schlug Juventus Turin zu und schnappte sich den Schweizer Nationalspieler.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dann frag mal den depp brazzo warum keiner kommt??!!
Christensen kommt wahrscheinlich auch nicht.
Die Bayern Führung macht alles kapput.

Der einzige Depp bist du lesen und verstehen wäre Mal was für dich…..und von Wirtschaftlichen arbeiten hast du wohl auch noch nie was gehört d…. Brazzo hater die Erfolge sprechen eindeutig für ihn genau wie die Statistiken

Naja, Erfolge… übertreiben wirs mal nicht. Bayern hatte mit Flick und Nagelsmann einfach auch Glück, das sind beides überragende Trainer. Kovac hatte den gleichen Kader wie Flick, war aber nicht „ganz“ so erfolgreich…. lag es jetzt an den Transfers vom Transferschlitzohr Brazzo, oder an den Trainern?

Was für ein Schwachsinn. Kovac hat immerhin das Double geholt, das kann nicht jeder vorweisen. Also Bälle mal flach halten. Und was Brazzo angeht, er kann auch nicht zaubern um Kohle für Transfers zu haben. Ich würde sagen lieber einen gesunden wirtschaftlichen Verein, statt noch mehr wie Barca, Real und so weiter und Schulden machen oder seine Seele an irgendwelche zwielichtigen Millionheinis verkaufen.

Bayern hat trotz Kovac das Doubel gewonnen.

Brazzo muss nicht zaubern, er hat genug Geld zur Verfügung, er muss es nur vernünftig einsetzen. Und Sinnvoll wirtschaften!

1.Fakt ist, seine Transfers schlagen kaum bis überhaupt nicht ein.

*ironie *
Aber Brazzo kann ja nichts für, sicher nur ein Zufall.

2. Wir verlieren Millionen, weil uns ständig Spieler Ablösefrei
verlassen.

*ironie*
Bestimmt auch ein Zufall, liegt bestimmt an Corona…

3. Vetragsverlängerungen sind gefühlt, so schwierig wie nie..

*ironie*
Das liegt bestimmt an den Spielern, Brazzo kann da sicher nichts für, die wollen alle nur Geld!

4. Fehlende Wertschätzung?

*ironie*
Die Spieler werden immer Eitler, die sollen froh sein, dass die bei Bayern spielen. Also da kann der Brazzo mal wirklich nichts für!

5. Neuverpflichtungen: bei Wunschspielern gibt es fast immer einen Korb… warum?

Habe kein Problem mit Brazzo, bin also kein Hater. Seine Arbeit muss aber genauso bewertet werden wie von jedem anderem auch. Ich würde mich sehr freuen wenn er geht. Da braucht man sich auch nichts mehr schönreden. Ich verfolge den Verein seit mehr als 35 Jahren, doch so ein Missmanagement habe ich noch nicht erlebt…..9

Aber ü 80 Millionen für Hernadez hinleg -en…sehr clever ! Ohne Flick und Nagelmann gäbe es keinen Brazzo mehr bei Bayern ,weil er ein absoluter Anfänger und Amateur ist … unfähig in dieser Position, für solch eine mamut Aufgabe bei einem Weltklasse Verein. Siehe Sane …uppa… Hernadez… Alaba…pavard…sarr…Richards …den wievielten 3.klassigen Rechtsverteidiger er schon abgeschleppt hat kann man ja schon nicht mehr zählen…aus dem Besten Kader aller Zeiten hat er in 3 Jahren eine Weltklasse Rumpfelf gebastelt…die keine Alternativen zur 1. Elf bietet…und dann darf der Trainer arbeiten und einen Sarr zu einem Weltklasse Spieler formen ,Aussage von Brazzo… lächerlich… Ich will bitte auch v Brazzo verpflichtet werden…bin günstig…keine Ablöse .. für 2 Millionen setz ich mich dann 4 Jahre auf die Bank und schau zu …geilo !!! Spiele auch jede Position (nicht) bzw miserabel…

Das Geld steht zur Verfügung , man nimmt es nur nicht in die Hand , man lässt es liegen .
Alleine jetzt schon die Tatsache , das Müller und Lewa auf ihre Vertragsgespräche warten zeigt schon , wie gut Brazzo sein Job macht . Wenn man länger mit denen beiden Planen will , dann ist jetzt die Zeit , das auch einzutüten , oder wir haben ein auch bei den Beiden ein Boa, Alaba, Süle Effekt .

Denn das ist einfach mal sein Job und den macht er nicht richtig , auch wenn viele sagen , es wäre nicht so .
Es ist aber nun mal Fakt , das Brazzo in der Hinsicht nicht das tut , wofür er in München ist .

Und auch bei Transfers ist das so .
Wie oft in den letzten 2-4 Jahren standen Namen auf der Liste und man hat sich um nichts gekümmert ?

Das muss schnellstens aufhören , sonst haben wir in Absehbarer Zeit ein dickes Personalproblem in München .

Idioten Kommentar.

Man hört nur,Mist von dir,wirtschaftliches,arbeiten ist Schwachsinn was du da,erzählst,der man hat recht,was hätt,,Brazzo gespart,,seit er da ist außer,, Sane,hat er nichts,vorzuweisen,Sarr,Sabitz, Tolisoa alles,durchschnittspieler,Süle, hätte man halten,müssen,Gnabry,Müller,statt nach,,Alaba und,Boateng und,Himmels nachzuweisen,Boateng und,Himmels waren an ihrem,Zenit angekommen,,,Alaba war ein,Söldner,undankbarer,Bengel,,Und die,Diskussion,,Lewandowski und Haarland würden nicht,zusammen passen ist,auch Mist,und die,Diskussion um,,Kübel,, er ist zwar guter,,Torwart aber ein,,Feigling ohne,Mum, auch wenn,Manuel Neuer verlängern,würde, wäre,,Kübel in München,geblieben hätte er jetzt seine,Einsatz Zeiten,bekommen vor einem,oder 2jahren,hätte,Urlreich,auch gespielt wo ,,Neuer verletzt war,ein Rat an Kübel,will er der beste werden muss er vom besten,,Torwart lernen und im,Druck machen,und wie gesagt,,Brazzo,,ist kein guter,,Manager, Zorc macht das vor in,,Dortmund, 2spieler fast mit 200000m
Milionen verkauft,,Bayern hat zwar,,Erfolg,aber bei Transfers nur,Verlust und jetzt muss man,sparen

Lern doch mal die deutsche Sprache.

Man sah es gestern gegen Bochum..das dringend Spieler gebraucht werde.der Sparkurs schadet nur

Das hat man gegen Bochum gesehen,und am Mittwoch gegen Salzburg

Frage mal wer ist der Depp

Richtig !!! Bayern Führung eine einzige Katastrophe……vielleicht sollten alle Bayern Fans Geld spenden damit Bayern endlich mal Geld in die Hand nimmt und Spieler kauft.

Tja Gerhard , wenn du jemanden als ,,kaputt“ bezeichnest, solltest du wenigstens wissen, wie es geschrieben wird. Ganz schön kaappuutt scheinst zu sein.

Man muss sich mal Gedanken machen schon zwei Jahre früher damit anzufangen Verträge zu verlängern oder verkaufen aber anscheinend hat Brazzo davon keine Ahnung. Brazzo ist fehl am Platz

Richtig

Alle Diskussionen bringen nichts…Brazzo ist nun einmal da…seit dem geht kaum noch was im Bereich Transfer, ich glaube unter Hoeneß hätte es das nicht gegeben…der vertrag von ihm wird wohl verlängert und wenn dann Müller ,Neuer und Lewandowski nicht mehr sind wird man sehen was er für einen Mist gekauft hat …wenn andere Vereine die Liga nicht spannend machen…der Brazzo sorgt schon dafür das es spannend wird!!!