FC Bayern News

Weitere Corona-Lockerungen: Der FC Bayern darf vor 25.000 Zuschauern spielen

FC Bayern Logo
Foto: Getty Images

Erst vergangene Woche wurde die Zuschauerobergrenze für Großveranstaltungen im Freistaat Bayern auf 15.000 angehoben. Wie nun bekannt wurde, hat das bayerische Kabinett weitere Corona-Lockerungen verabschiedet.



Für große Kultur- und Sportveranstaltungen in Bayern gilt ab Donnerstag eine Teilnehmergrenze von maximal 25.000 Zuschauern. Dies hat die bayerische Landesregierung heute offiziell beschlossen. Damit wird der FC Bayern bereits am kommenden Sonntag, beim Heimspiel gegen Greuter Fürth, vor deutlich mehr Zuschauer spielen als zuletzt noch gegen RB Leipzig, als 10.000 Fans zugelassen waren. Das Topspiel gegen die Sachsen war das erste Spiel mit Fans seit Ende November für den Rekordmeister.

Neue Höchstmarke in der Bundesliga

Mit der neuen Zuschauerobergrenze in Bayern, hat der FCB damit aktuell die höchste Zuschauerkapazität in der Bundesliga. Diese liegt derzeit zwischen 8.000 bis 15.000 Zuschauern. Am vergangenen Wochenende hat Leipzig bei seinem Heimspiel gegen Köln mit 15.000 Zuschauern noch die Bestmarke gesetzt.

Aktuelle Zuschauerkapazitäten in der Bundesliga

  • RB Leipzig – 1. FC Köln: 15.000 Zuschauer
  • VfL Bochum – FC Bayern: 8.500
  • Eintracht Frankfurt – VfL Wolfsburg: 10.000
  • SC Freiburg – 1. FSV Mainz 05: 10.000
  • Bor. Mönchengladbach – FC Augsburg: 10.000
  • SpVgg Greuther Fürth – Hertha BSC: 8.400
  • Bayer Leverkusen – VfB Stuttgart: 10.000
  • 1. FC Union Berlin – Borussia Dortmund: 10.000
  • 1899 Hoffenheim – Arminia Bielefeld: 10.000

Stand: 11. Februar 2022

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.