FC Bayern News

Lewandowski-Ersatz? Engländer berichten: Bayern soll über Cristiano Ronaldo nachdenken!

Cristiano Ronaldo
Foto: Getty Images

Der FC Bayern wurde in den vergangenen Jahren immer mal wieder mit absoluten Topstars wie Lionel Messi oder Cristiano Ronaldo in Verbindung gebracht. Die Verantwortlichen an der Isar haben jedoch stets betont, dass solche Transfers finanziell nicht stemmbar für den FCB sind. Dennoch tauchen immer wieder solche wilden Gerüchte auf. In England machen derzeit Meldungen die Runde, wonach sich der deutsche Rekordmeister mit CR7 beschäftigt.



Der 37-jährige Stürmer wechselte erst vergangenen Sommer von Juventus Turin zu Manchester United, könnte den Klub am Ende der Saison jedoch wieder verlassen. Wie die britische „The Sun“ berichtet, ist der Portugiese mit der aktuellen Situation bei den Red Devils alles andere als zufrieden. United liegt nur auf dem vierten Rang in der Premier League und hat satte 20 Punkte Rückstand auf den Stadtrivalen und Tabellenführer Manchester City.

Ronaldo möchte weiterhin um Titel mitspielen

Dem Vernehmen nach hat dessen Berater Jorge Mendes den Verantwortlichen bei ManUnited bereits mitgeteilt, dass sein Schützling beim Verpassen der CL-Qualifikation den Verein im Sommer verlassen wird. Das Blatt zitiert zudem eine Quelle aus dem Umfeld des Spielers, wonach Ronaldo auch im Spätherbst seiner Karriere weiterhin Titel gewinnen möchte: „Ronaldo ist sehr hin- und hergerissen, was seine Zukunft angeht. Er würde nichts lieber tun, als mit United Trophäen zu gewinnen. Aber im Moment sieht es so aus, als würde das schwierig werden. „Er möchte die letzten Jahre seiner Karriere nicht im Tabellenmittelfeld verbringen.“

Laut „The Sun“-Informationen beobachten mehrere Klubs intensiv die Entwicklungen rund um Ronaldo. Demnach sollen Paris Saint-Germain, die AS Roma und der FC Bayern über den fünffachen Weltfußballer nachdenken.

Ronaldo als Lewandowski-Ersatz?

Vertraglich ist Ronaldo noch bis 2023 an United gebunden. Trotz seines fortgeschrittenen Fußballer Alters wird sein Marktwert weiterhin auf 35 Mio. Euro taxiert. Manchester hat vergangenen Sommer jedoch nur 15 Mio. Euro Ablöse gezahlt. Grund: Juventus wollte den Stürmer unbedingt loswerden, um Gehalt einzusparen. Gerüchten zufolge verdient dieser knapp 30 Mio. Euro pro Jahr.

Auch wenn FCB-Toptorjäger Robert Lewandowski in München ca. 24 Mio. Euro verdienen soll, ist es mehr als fraglich, ob die Bayern-Verantwortlichen bereit wären für Ronaldo nochmals eine Schippe draufzulegen. Zumal Oliver Kahn & Co. zuletzt deutlich gemacht haben, dass man eine vorzeitige Vertragsverlängerung mit dem Polen anstrebt. Lewandowski ist nicht nur vier Jahre jünger als Ronaldo, sondern hat diesen in den vergangenen Jahren auch sportlich den Rang abgelaufen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Niemals

Oh Mann.
2 Minuten vergeudetete Lebenszeit für diesen Inhalt. Selbst die Schreiber der Sun müssen doch ein zumindest ein kleines bißchen Restgewissen haben, wenn sie so einen Schwachsinn verzapfen. Und der liebe Herr Keskic hat wohl heut morgen eine Bewerbung an den Postillion versendet 🙂

Und Mbappe wird neuer Torwart in Hoffenheim!

die Wahrscheinlichkeit iss größer🙈🙈

… Aber in der Zweiten.

Niemals, warum? Er ist arrogant, schaut mal Neymar hat Messi gefragt ob er bei Paris die 10 haben will, er hat abgelehnt. Würde das ein Ronaldo auch bei Bayern tun, nein. Er würde einen Aufstand machen um die 7 von Gnabry zu bekommen, ich habe Ronaldo noch nie gemocht. Ich bleibe dabei verlängert bis 2025 mit Lewy und in den Jahren soll Zirkzee sich was von ihm abschauen, Lewy macht doch sowieso Überstunden da kann er ihm ja nach den Training paar Tipps geben. Das wäre eine billige und trotzdem gute Idee, den er kostet keine Ablöse, hat sich in Belgien empfohlen und hat in der Trippel Saison gezeigt das er Lewy ersetzen könnte, wenn auch nicht so perfekt.

Die spinnen die Engländer.

Jetzt wird’s aber lächerlich. Wer soll diesen Stuss noch glauben?

Immer zuerst die, die den Stuss verzapfen 😉

Die GESAMTE Presse muss jetzt wirklich mal GANZ DRINGEND zu einem guten Arzt. Das geht ja so nicht mehr weiter.

Um Gottes Willen. Was will man mit einen Alten Spieler? Nix gegen Ronaldo, aber er ist zu alt.

Nein. Er ist nicht „zu alt“. Das ist so nicht richtig. Er bringt ja deutlich bessere Leistungen und ist in einem körperlich besseren Zustand, als der überwiegende Teil 25 jähriger Profisportler. Das ist es, was zählt und nicht irgendein Alter. Er ist zu teuer und zu egoistisch. Das ist alles. Mit „zu alt“ hat das nichts zu tun.

Last edited 6 Monate zuvor by Bernd Einhoff

Im Mirror steht dann, dass er einen 5-Jahresvertrag bekommt 😅😅😅
Die englische Tagespresse ist wirklich ihr Geld wert.

Ich lehne mich mal aus dem Fenster! Wenn Ronaldo zum FC Bayern kommt, fällt es mir schwer noch Fan dieses tollen Vereins zu bleiben! Aber da das eh niemals passieren wird werde ich auf ewig FCB Fan bleiben MIA SAN MIA !

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.