FC Bayern News

Mittelfeld-Umbruch im Sommer? So plant der FC Bayern mit Roca, Musiala & Co.

Marc Roca und Corentin Tolisso
Foto: IMAGO

Während in den vergangenen Wochen vor allem die Entwicklungen in der Bayern-Defensive für viel Aufsehen gesorgt haben, könnte sich bald auch etwas im Mittelfeld der Münchner tun. Aktuellen Meldungen zufolge steht im Sommer ein „Mini-Umbruch“ beim FCB an.



Wie „SPORT1“ berichtet, könnte sich im Sommer personell einiges tun im Mittelfeld des deutschen Rekordmeisters. Laut dem TV-Sender planen die Verantwortlichen mit zwei Abgängen am Saisonende: Neben Corentin Tolisso, dessen Vertrag ausläuft, gilt auch Marc Roca weiterhin als ein Verkaufskandidat.

Bei Tolisso stehen die Zeichen immer mehr auf Abschied. Neben der Verletzungsanfälligkeit des Franzosen, sind die Münchner zudem nicht bereit dessen Gehaltsforderungen zu erfüllen. Nach „BILD“-Informationen fordert der 27-Jährige rund 16 Mio. Euro pro Jahr, zu viel aus Sicht der Bayern-Bosse für einen Ergänzungsspieler.

Roca muss sich nach seinem kurzen Formhoch wieder mit einem Bankplatz in München zufriedengeben. In den letzten vier Ligaspielen stand der Spanier ganze vier Minuten auf dem Platz. Es ist fraglich, ob sich die Rolle des 25-Jährigen unter Julian Nagelsmann in naher Zukunft nochmals verändern wird.

Gravenberch und Musiala rücken in den Fokus

Während Tolisso und Roca den Klub im Sommer verlassen könnte, haben die Bayern mit Ryan Gravenberch von Ajax Amsterdam bereits einen neuen Mann für die Zentrale ins Visier genommen. Niederländischen Medienberichten zufolge hat das 19-jährige Top-Talent dem FCB bereits eine Zusage für einen Wechsel im Sommer erteilt. Laut „SPORT1“ sind die Bayern aber noch „ein gutes Stück entfernt“ von einer Einigung mit Ajax Amsterdam. Dem Vernehmen nach fordert Ajax 30 Mio. Euro Ablöse für den Youngster.

Neben Gravenberch könnte auch Eigengewächs Jamal Musial künftig eine größere Rolle im Bayern-Mittelfeld spielen. Der 18-Jährige wurde in der Vergangenheit primär auf den offensiven Flügelpositionen oder zentral auf der Müller-Position eingesetzt. Nagelsmann soll jedoch mit dem Gedanken spielen, den DFB-Star zu einem zentralen Mittelfeldspieler umzuschulen. Musiala hat in dieser Saison bereits des Öfteren auf dieser Position ausgeholfen.

Neben den beiden etablierten Topstars Joshua Kimmich und Leon Goretzka hätten die Bayern mit Musiala und Gravenberch somit auch zwei hochtalentierte Perspektivspieler für das Mittelfeld.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Musiala hat zu viele Offensiv Talente als auf der 6/8 zu versauern.Goretzka,Kimmich,Sabi,Gravenberch+eventuell Roca reicht locker.Im Notfall könnte aber Musiala einspringen

Sabitzer? Absoluter Fehleinkauf.

Bei Thiago dachte man anfangs auch, dass er eher als 10er oder 8er eingesetzt wird. Dann war er einer der brilliantesten 6er die wir je hatten.

Sabitzer und Roca sind bis jetzt Fehleinkäufe.
Da muss von beiden mehr kommen, wenn sie Bayern auf der 6 helfen wollen.

Gravenberch ist auch erst 19.
Da muss man auch erstmal schauen, wie sich der so macht. Soll ja heuer nicht so gut performen bei Ajax, was man so hört.

Thiago, Martinez und Tolisso sind einfach Abgänge, da musst du schon Qualität holen, um die ordentlich ersetzen zu können.

Da reicht ein Roca vom Tabellenletzten aus Spanien einfach nicht aus.

Genau richtig. Weg mit Tolisso und Roca.

Ich glaub ich les nicht richtig, Roca? Nein Nein Nein, Dude der hilft der Abwehr mehr als ein Sabitzer oder Tolisso, also den sollte Bayern behalten.

Das ist aber nicht Bayerns neues System unter Nagelsmann. Man plant mit 3 IV. Wenn bspw Bremer kommt, braucht man keinen 6er.
Der zentrale IV ist das Bindeglied zum ZM, Neuzugang wie Bremer oder Nianzou.

Last edited 5 Monate zuvor by Andreas Knogler

Außerdem bekommt so Wanner als 4. Spieler hinter Sane, Müller und Gnabry hinter Lewandowski eine Perspektive und in dem Alter kann er sich Fehler offensiv auch noch mehr erlauben als im ZM.

Da fällt mir aber nur genau einer ein für diese Rolle und das wäre Azpilicueta (bzw zumindest von denen die evtl irgendwie verfügbar waren). Bremer auf jeden Fall schonmal nicht.

schade dass nagelsmann roca so überhaupt keine chance gibt, gerade er würde uns mit seiner ballsicherheit und spielkontrolle so gut tun im teils vogelwilden mittelfeld.

Genau, Sarr und Roca haben keine Chance bei Nagelsmann. Der will Upa und Sabitzer sehen.

Sarr is genauso ein nichts wert wie Sabi.
Lass mal den Upa endlich ausm Fokus, wenn er die Unterstützung von allen Seiten langfristig bekäme, würd er das bestimmt mit stabilerer Leistung zurückzahlen als es ein Verrätersüle jemals getan hat.