FC Bayern News

Ohne Goretzka und Tolisso: So plant Nagelsmann im Mittelfeld

Julian Nagelsmann
Foto: Getty Images

Mit Corentin Tolisso und Leon Goretzka muss der FC Bayern in den kommenden Wochen auf zwei Mittelfeldspieler verzichten. Julian Nagelsmann, ist mal wieder, dazu gezwungen im Zentrum zu improvisieren. Aktuellen Meldungen zufolge hat der 34-Jährige bereits einen Plan im Kopf.



Während Goretzka nach wie vor über Patellasehnen-Probleme klagt und auf unbestimmte Zeit ausfällt, hat sich Tolisso am vergangenen Wochenende einen Muskelfaserriss zugezogen und wird mindestens drei Wochen fehlen. Mit Marc Roca und Marcel Sabitzer stehen Julian Nagelsmann zwei weitere Mittelfeldspieler zur Verfügung. Es scheint jedoch so, als würde der FCB-Coach auf eine andere Lösung setzen.

Nagelsmann setzt auf Musiala

Wie die „Abendzeitung München“ berichtet, tendiert der 34-Jährige dazu Jamal Musiala im zentralen Mittelfeld neben Joshua Kimmich beim bevorstehenden Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt starten zu lassen. Das Bayern-Eigengewächs ist variabel einsetzbar, hat in der Vergangenheit jedoch primär im offensiven Mittelfeld und auf den Flügelposition gespielt.

Nach „SPORT1“-Informationen könnte Nagelsmann den deutschen Nationalspieler jedoch nach und nach umschulen. Demnach sehen die Münchner in dem Youngster das perfekte Bindeglied zwischen Defensive und Offensive – eine Art „Thiago 2.0“. Musiala ist kein klassischer Sechser, er ist vielmehr ein Verbindungsspieler, der über ein gutes Passspiel, eine starke Technik und hat auch die nötige Dynamik verfügt um als Spielantreiber zu agieren.

Für Musiala ist diese Rolle nicht komplett neu. Der 18-Jährige hat bereits Ende des vergangenen Jahres erste Erfahrungen im (defensiven) Mittelfeld gesammelt und konnte durchaus überzeugen.

Beim 4:1-Erfolg gegen Greuther Fürth durfte zuletzt auch Marcel Sabitzer von Anfang an ran. Es scheint jedoch so, dass der einstige Wunschspieler von Nagelsmann in der Mittelfeld-Hierarchie hinter Musiala gefallen ist.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

bloß keinen roca spielen lassen, er könnte ja wieder ein gutes spiel machen.

Stimmt und da verstehe ich Nagelsmann nicht

Wird schon seinen Grund haben, warum Roca, der Absteiger in die 2. spanische Liga, weder bei Flick noch bei Nagelsmann viel spielen…

Roca hat einfach keine Lobby beim FCB. Warum ist er gegen Fürth nicht für den verletzten Tolisso eingewechselt worden?
Kimmich will Musiala und keinen Roca im Team. So einfach ist es.
Alles wartet beim FCB darauf dass Gore wieder fit ist.
Roca für Kimmich, Tolisso für Gore und Musiala für Müller, so einfach ist die B Elf geplant.
Und jetzt soll Musiala zum Toni Kroos äh Thiago 2.0 umgeschult werden?
Gegen Salzburg hat man nur mit einem überragenden Coman kurz vor Schluss noch den Ausgleich erzielt.
Will keiner hören aber mit Thiago + Alaba sind zwei wichtige Bausteine weggebrochen. Und genau an diesen Stellen gibt es aktuell Baustellen die Nagi versucht hat offensiv zu „übertünchen“.

Thiago hat man sein Wunsch erfüllt, dass finde ich in Ordnung und Alaba war einfach zu Geldgeil. Und mal ehrlich. In den für IV wichtigen Stats war er eher Mittelmaß. Ihn hat halt sein Spielaufbau und Übersicht ausgezeichnet und das er recht flink ist

Tiago kann man vergessen. Der spielte 80 % der Spiele unterdurchschnittlich. Dass Goretzka solange verletzt ist, damit konnte keiner rechnen. Wo würde denn Tiago spielen, wenn Goretzka gesund ist?

Wird Zeit Jamal von der Leine zu lassen .
Sabitzer und Roca sind zu schwach.

Roca kann man, genau wie Sarr kaum beurteilen. Nagelsmann bringt sie ja nicht.

Musiala auf die 6 neben kimmich. Gnabry rechts sane links sabitzer auf die 10. Da kann er dann spielen wie in Leipzig und macht seine Bude

In Leipzig war Sabitzer zum Schluss nur noch Ersatz.

Wäre auf jeden Fall einen Versuch wert

Perfekte Aufstellung. So kann sich der FCB dann nach dem AF gegen Salzburg voll auf die BL konzentrieren. Oder?

Musiala auf die 6 neben kimmich
Gnabry rechts sane links
Sabitzer auf die 10 dann macht er seine Bude und bringt die Leistung wie in Leipzig

Hallo,die Fehler wurden bei der Einkaufspolitik gemacht.Die Bayern waren der Meinung,jeden Spieler zu bekommen,den sie haben wollten.Dann hat man bei einigen Talenten einfach gepennt
oder nicht genug Mut steigt.Sancho,Bellingham,usw.An sollte sich hinterfragen,warum Bayern an letzter Stelle bei den Einnahmen und Ausgaben steht . Kaufmännisch falsch.Corona wird in meinen Augen vorgeschoben.Warum kann man nicht 5Mille für einen Spieler von Gladbach zahlen?Jetzt spielt er bei Juve.Corona haben andere Vereine nicht abgehalten,Stars der sehr gute Spieler zu ho!en.England schließe ich davon aus,weil da andere Bedingungen herrschen.