FC Bayern News

Bericht: Müller-Ausfall könnte zur Chance für Bayern-Youngster Wanner werden

Paul Wanner
Foto: IMAGO

Der FC Bayern muss am kommenden Wochenende, beim Auswärtsspiel gegen Eintracht Frankfurt, auf Thomas Müller verzichten. Der 32-jährige wurde positiv auf Corona getestet und befindet sich derzeit in Quarantäne. Der Ausfall des Ur-Bayers könnte zu einer Chance für FCB-Youngster Paul Wanner werden.



Wie die „tz“ berichtet, planen die Verantwortlichen in München mit dem 16-jährigen Top-Talent zunächst im offensiven Mittelfeld, sprich auf der Müller-Position. Demnach ist Wanner in dieser Rolle defensiv weniger gefordert. Langfristig soll der Youngster jedoch auf die auf der Achter-Position rutschen.

Keine einfache Situation für Wanner und Nagelsmann

Wanner ist sicherlich kein Kandidat für die erste Elf. Sollt es der Spielverlauf jedoch erlauben, wird Julian Nagelsmann das FCB-Eigengewächs sicherlich einwechseln und unter Umständen mehr Spielminuten ermöglichen als in den vergangenen Spielen. Gegen Leipzig und Bochum durfte Wanner überhaupt nicht ran. Beim 4:1-Erfolg gegen Fürth gerade einmal drei Minuten.

Da die Bayern derzeit aber weit entfernt von ihrer Topform sind, tut sich Nagelsmann schwer einem Nachwuchsspieler mehr Einsatzzeiten zu gewähren, wenn man um jeden Punkt kämpfen muss.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments

Müller wird aber wohl bald zurückkommen.
Musiala und Choupo werden wohl vorerst Müller ersetzen.Als wohl kaum viel Spielzeit für Tillman und Wanner.