FC Bayern News

Ukraine-Konflikt: Bayern-Basketballer sagen EuroLeague-Spiel gegen Moskau ab!

FC Bayern Basketballer
Foto: Getty Images

Der Russland-Ukraine-Konflikt hat nun auch den FC Bayern erreicht. Wie die Münchner am Donnerstag bekannt gaben, wird das EuroLeague-Spiel der FCB-Basketballer gegen ZSKA Moskau kurzfristig abgesagt.



Das für Donnerstagabend angesetzte EuroLeague-Spiel des FC Bayern gegen ZSKA Moskau ist aufgrund der aktuellen Ereignisse in der Ukraine abgesagt worden. Die Bayern-Basketballer äußerte sich via Twitter wie folgt dazu: „Unter dem Eindruck der Ereignisse in der Ukraine ist das heutige Spiel gegen ZSKA Moskau kurzfristig auf einen späteren Termin verschoben worden.“

Die Partie soll auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. Eigentlich hätte die Begegnung in der Gruppenphase um 19 Uhr im Münchner Audi Dome angepfiffen werden sollen. Zuvor hatte MagentaSport bereits mitgeteilt, Basketball-Spiele mit russischer Beteiligung vorerst nicht zu übertragen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.