Bundesliga

Kimmich nach dem Sieg in Frankfurt: „Der Sieg heute war echt wichtig!“

Joshua Kimmich
Foto: IMAGO

Joshua Kimmich gehörte beim knappen 1:0-Erfolg der Bayern gegen Eintracht Frankfurt zu den besten FCB-Spielern auf dem Platz. Der 26-Jährige war mit seinem sehenswerten Assist für Leroy Sane maßgeblich an dem Sieg beteiligt. Kimmich zeigte sich nach dem Spiel sichtlich zufrieden.



Der Mittelfeldspieler überzeugte im Zentrum mit starken Zweikampfwerten und seiner Passsicherheit. Zudem forderte er Eintracht-Keeper Kevin Trapp mit zwei gefährlichen Distanzschüssen. Seine Torvorlage für den Siegtorschützen Sane war das i-Tüpfelchen auf einer starken Leistung.

Nach dem Spiel äußerte sich der Mittelfeldchef der Bayern wie folg zu der Partie: „Heute war es eher ein Kampfsieg. Wir haben es sehr ordentlich gemacht. Wir hätten früher in Führung gehen können, um es ein wenig ruhiger anzugehen. Der Sieg heute war echt wichtig! Heute war die Mentalität gut. Wie wir uns in den letzten zehn Minuten gepusht haben, war schon stark, so macht das Spaß.“

„Wir müssen unsere Hausaufgaben machen“

Der 26-Jährige machte zudem deutlich, dass der Sieg auch wichtig mit Blick auf das Titelrennen in der Bundesliga war: „Man merkt, wenn man ein, zwei Spiele strauchelt wird es enger. Wir müssen unsere Hausaufgaben machen. Unser Anspruch muss es sein, solch einen Vorsprung ins Ziel zu bringen.“

Kimmich äußerte sich auch über die Kritik an der bayerischen Defensive und nahm die Abwehrkollegen in Schutz: „Es stimmt schon, dass wir schon viele Offensivspieler auf dem Platz haben, es ist aber nicht nur die Aufgabe unserer Defensivspieler zu verteidigen. Wir alle müssen mitmachen.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments