Transfers

Fjörtoft hat Zweifel an Gravenberch: „Er ist keine direkte Verstärkung für die Bayern“

Ryan Gravenberch
Foto: IMAGO

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge soll der FC Bayern der heißeste Kandidat für eine Verpflichtung von Ajax-Top-Talent Ryan Gravenberch sein. Der TV-Experte Jan-Aage Fjörtoft sieht in dem Niederländer eine vielversprechenden Spieler, jedoch keine sofortige Verstärkung für die Münchner.



Bei „BILD TV“ äußerte sich Jan-Aage Fjörtoft über Gravenberch und einen möglichen Wechsel zum FC Bayern. Der 19-Jährige gilt als Ausnahmetalent und wird von zahlreichen Top-Klubs gejagt. Die Bayern soll besonders gute Chancen auf eine Verpflichtung des Niederländers haben, den Fjörtoft als starken Spieler sieht: „Gravenberch erinnert mich an Paul Pogba. Er ist ein Box-to-box-Spieler. Ein Spieler mit einem guten ersten Kontakt. Manchmal hat er nur etwas zu viele Berührungen. Er ist ein Talent. Er geht in die Ajax-Schule, das ist für alle Fußballer eine große Ausbildung.“

„Ist er eine direkte Verstärkung ab dem jetzigen Zeitpunkt?“

Der Norweger warnt die Münchner jedoch auch vor einer Gravenberch-Verpflichtung und stellt die Frage: „Ist er eine direkte Verstärkung ab dem jetzigen Zeitpunkt?“ Seine Antwort: „Das bezweifle ich.“ Laut dem 55-Jähirgen macht eine Verpflichtung dennoch Sinn für den FCB: „Mit Geld wird man gegen die anderen Vereine immer verlieren. Deswegen muss man solche Talente gewinnen.“

Gravenberch kommt in der laufenden Spielzeit bereits auf 32 Pflichtspiele, in denen er ein Tor und vier Assists verzeichnen konnte. Der niederländische Nationalspieler ist im zentralen Mittelfeld zu Hause und konnte sich bei Ajax bereits einen Stammplatz erkämpfen. Dem Vernehmen nach müssten die Bayern zwischen 25 bis 30 Millionen Euro Ablöse zahlen. Gravenberch selbst schloss zuletzt einen ablösefreien Wechsel 2023 kategorisch aus – was auf einen zeitnahen Wechsel.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wie es aussieht wollen wir ihn eh nur verkaufen in paar Jahren.Schätze wir zahlen im Sommer wirklich 25Millionen für ihn und holen dann Ginter günstig und keinen offensiven Rv oder halt einen Sarr 2.0. und führen ihn als Mittelfeldspieler Nummer 3 ran und verkaufen ihn in 3-4Jahren.Bekommt sicher auch ne Ausstiegsklausel.

Defensives Mittelfeld unter Brazzo:
Spieler wie Thiago oder Martinez gehen.
Spieler wie ein Cuisance, Roca und Sabitzer werden geholt.
Quo vadis, FC Bayern?

Martinez, das war auch einer für die Zukunft. Und Thiago wollte unbedeutend City, die aber einen Rückzieher gemacht haben. Dann war Klopp an der Reihe.

Der Junge spielt eine tolle Runde bei Ajax und hat sehr viel Potenzial, dazu Nationalspieler. Klar wäre er nur hinter Kimmich und Goretzka die Nummer Drei im DM. Aber bestimmt besser als alle andern die im Club sind. Sollte man auf jedem Fall überzeugen und zu uns holen. Dazu Schlotterbeck, toller Typ und angehender Nationalspieler ,deutschsprachig und wäre somit wichtiges Bindeglied zwischen TW und MF(weil ja z.Z. Kommunikation ander Stelle fehlt). Für offensiven RV Baku ,ebenfalls deutscher Nationalspieler.

Welche Kommunikation fehlt.Soviel haben Tv und Iv auch nicht zu reden,da reicht Neuers bisschen französisch oder deren deutsch oder einfach englisch.Wenn Fans laut sind hören die echt nichts deswegen kommuniziert Neuer eh immer mit Handsprache.Das Problem ist,Schlotterbeck ist am besten in einer 3bzw 5er Kette,wir spielen entweder 3 Reihe oder 4er Kette aber nie mit ner klassischen 5 er Kette.Ebenso ist er Linksfuß und wir suchen ein Rechtsfuß wie Süle da Hernadez schon linksfuß ist und mehr oder weniger der Chef der Verteidigung dann.Unbedingt Rechtsfuß brauchen wir da wir sonst nur Upa haben der aktuell zu oft wackelt und Tanguy nicht bereit ist.Ebenso will Bayern wohl einen Spieler der so Mitte 20 ist und Erfahrung hat.

Da sind wir für drei Spieler mit Nebenkosten schnell mal bei 80/90 Millionen.

Korrekt.

Die Kommunikation die seit Alaba und Boateng -Abgang fehlt. Wenn man Fussball gespielt hat,weiss man wie wichtig diese ist.
Und wenn sollte man dann verpflichten? Die Spieler die ablösefrei gehandelt werden seit Wooooochen! Das sind Söldner oder keine Verstärkung(Christenssen, Ginther,Rüdiger).