FC Bayern News

Nach Juve-Gerüchten: Choupo-Moting will bei Bayern bleiben

Eric Maxim Choupo-Moting
Foto: Getty Images

Bleibt Choupo-Moting den Bayern in der kommenden Spielzeit erhalten? Zuletzt kamen zwar Gerüchte um das Interesse von Juventus Turin auf, der Kameruner soll neusten Medienberichten zufolge aber keine Absichten haben, den Verein zum Ende der Saison zu verlassen.  



Choupo-Moting hat die Rolle des Lewandowski-Backups angenommen und überzeugt als starker Joker beim FC Bayern. In der laufenden Saison kommt der 32-jährige Kameruner bereits auf 13 Torbeteiligungen (neun Tore, vier Vorlagen). Beim 4:1-Heimsieg gegen Greuther Fürth erzielte der Mittelstürmer bereits sein viertes Jokertor in dieser Saison und ist damit derzeit der gefährlichste Einwechselspieler der Liga. Und wie es scheint, wird Choupo-Moting den Bayern auch über den Sommer hinaus erhalten bleiben, nachdem zuletzt Gerüchte aufkamen, dass Juventus Turin Interesse an dem Spieler haben soll.

Choupo-Moting ist glücklich in München

Laut „Sport1“ erwägt Choupo-Moting nicht, die Bayern zu verlassen, da er in München glücklich sein soll. Der Vertrag des „Lewy“-Backups läuft noch bis 2023, diesen will er demnach auch erfüllen. Auch die Bayern planen offenbar derzeit nicht, sich von Choupo-Moting vor 2023 zu trennen. Die Bayern sehen den Spieler dem Bericht zufolge nicht nur als verlässliches Backup für Robert Lewandowski, sondern auch als eine sehr beliebte Person in der Kabine der Mannschaft.

Inwiefern die Entscheidung des Spielers und des Klubs Auswirkungen auf die Personalie Joshua Zirkzee hat, bleibt indes abzuwarten. Der Niederländer sagte zuletzt, er wolle sich gerne bei den Bayern durchsetzen, dass er sich als dritter Stürmer hinter Lewandowski und Choupo-Moting allerdings auf die Bank setzt, ist derzeit unwahrscheinlich.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Und das ist gut so. Beide Seiten wissen, was sie aneinander haben.

Obwohl Choupo ein zuverlässiger Notnagel im Sturm ist, wäre es sinnvoller, die Bayern würden Zirkzee zurückholen und ihn als klare Nummer 2 aufzubauen!

Der will aber nicht nr. 2 seit.