FC Bayern News

Frische Millionen: Bayern winkt neuer 200 Mio. Euro-Deal mit Hauptsponsor Telekom

FC Bayern Trikot
Foto: IMAGO

Auch wenn der FC Bayern während der Corona-Pandemie, rein sportlich betrachtet, mit der historischen Sextuple-Saison 2019/20 große Erfolge feiern konnte, hat der deutschen Branchenprimus, wie alle Klubs in der Bundesliga, finanziell extrem unter der Krise gelitten und tut es mit Blick auf die beschränkten Zuschauer-Kapazitäten nach wie vor. Aktuellen Medienberichten zufolge steht der FCB nun kurz davor einen neuen Millionen-Deal abzuschließen.



Wie die „Sport BILD“ berichtet, verhandeln die Bayern derzeit eine Vertragsverlängerung mit ihrem Hauptsponsor Telekom. Das deutsche Telekommunikationsunternehmen ist bereits 2002 auf der Brust der Bayern-Trikots zu sehen. Gerüchten zufolge erhalten die Münchner 45 Mio. Euro pro Jahr von der Telekom. Nach „Sport BILD“-Informationen wird sich diese Summe nochmals erhöhen.

Bayern erhält künftig mehr Geld von der Telekom

Laut dem Blatt befinden sich die Gespräche zwischen den Bayern und der Telekom auf der Zielgeraden. Demnach soll der neue Sponsoringvertrag den Bayern 50 Mio. Euro pro Saison einbringen, was einem Plus von mehr als zehn Prozent entspricht. Der alte Vertrag läuft ursprünglich noch bis 2023, soll jedoch bereits diesen Sommer durch das neue Engagement ersetzt werden. Die Laufzeit beträgt vier Jahre, bis 2026. Damit würde der deutsche Rekordmeister 200 Mio. Euro in Summe erhalten. Besonders erfreulich: Die jährliche Summe kann durch sportliche Erfolge noch weiter steigen.

Durch den Neu-Abschluss erhalten die Bayern Planungssicherheit für die kommenden Jahre. Dies ist vor allem mit Blick auf die bevorstehenden Vertragsverhandlungen mit Robert Lewandowski, Thomas Müller, Manuel Neuer und Serge Gnabry sehr wichtig.

Weitere Deals sollen folgen

Neben der Telekom möchten die Bayern auch das Sponsoring von Anteilseigner Allianz verlängern. Die Versicherung ist sog. „Platin-Partner“. Der Vertrag mit der Allianz läuft im Sommer 2023 aus. Auch hier streben Oliver Kahn & Co. eine vorzeitige Verlängerung zu besseren Konditionen an. Mit Blick auf die langjährige Zusammenarbeit und die Tatsache, dass die Allianz noch bis 2030 die Namensrechte an der Arena hält, ist eine Verlängerung nach „Sport BILD“-Informationen sehr wahrscheinlich.

Offen ist hingegen, wie es mit dem umstrittenen Sponsoring mit Qatar Airways weitergeht. Die FCB-Fans fordern schon seit geraumer Zeit ein schnelles Ende dieser Partnerschaft. Bei der Jahreshauptversammlung im November des vergangenen Jahres gab es mächtig Zoff zwischen der Führungsriege der Münchner und den eigenen Mitgliedern. Wie die „Sport BILD“ erfahren haben will, werden die Bayern bald die Gespräche mit Qatar Airways aufnehmen. Demnach soll Klubchef Kahn persönlich nach Katar reisen, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Vertraglich sind die Münchner noch bis 2023 an die staatliche Fluggesellschaft gebunden. Dem Vernehmen kassieren die Bayern knapp 20 Mio. Euro jährlich von Qatar Airways.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Moin Moin,
das sind ja mal sehr gute Nachrichten und sollten auch mal als positivese Ergebnis der neuen Bayern Führung gesehen werden.
Ich hoffe das der Vertrag mit Qatar Airways.verlängert wird. Nur so ist es möglich, auch weit nach der WM Einfluss auf die Zustände im Land dort zu nehmen,
Ich halte nichts von Sanktionen und Brücken die mit viel Zeit und Kraft gebaut worden sind mit Kündigungen von Verträgen in die Luft zu jagen.
Wichtig ist, das gute Diplomaten auch im Sport immer wieder die Zustände im Land zum Thema mit den Verantwortlichen machen.
Somit immer wieder den inger in die Wunde legen.

Ja, ist eine unglaubliche Leistung, so einen Vertrag zu verlängern und an die Inflation angepasste Prämien weiterhin zu erhalten.
Würde kein anderes Management schaffen.

Barca hat übrigens einen neuen Deal mit Spotify in den letzten Monaten über 200 Mio Euro ausgehandelt.

Hat da die neue Bayern Führung in so eine Richtung auch schon was gemacht?

Denn mal ganz ehrlich: Einen bestehenden Vertrag verlängern, ist jetzt nun wirklich keine Kunst.
Was Barca aber gemacht hat, ist richtig geil.
Die haben tatsächlich was neues geschaffen, was ihnen 200 Euro einbringt, die vorher einfach noch nicht da waren.

Genau sowas bräuchte der FC Bayern jetzt auch.
Damit wäre Corona vergessen gemacht.

Einen bestehenden Vertrag zu verlängern ist keine Kunst? In dieser Zeit? Es ist erstaunlich, in welch einer kleinen Welt hier manche leben. Sponsoren springen reihenweise ab oder machen Pleite. OmG….

Die Telekom hat 2021 einen Gewinn von fast einer Milliarde gemacht, da wird es echt schwer nochmal 5 Millionen mehr in die Werbung zu stecken.

Last edited 5 Monate zuvor by Olli

Mbappe im Anflug auf München ….
sorry, kleiner Scherz.
Na für die Vertragsverlängerung von einigen Altgedienten sollte es reichen.

Das wäre auch wichtig.

Alle 7 Spieler, die noch aus der Vor-Brazzo Zeit da sind, waren gestern in der Startelf.

Dafür war von den 8 Zugängen in den letzten 2 Jahren ein einziger in der Startelf.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.