Fußball News

Die besten Innenverteidiger Europas: Alaba ist Spitzenreiter, Süle in den Top 10

Niklas Süle
Foto: Getty Images

Seit der Bekanntgabe seines Bayern-Abschieds kommenden Sommer in Richtung Dortmund, hat sich Niklas Süle in Topform präsentiert. Der 26-Jährige hat in den vergangenen Spielen starke Leistungen gezeigt. Süle gehört derzeit sogar zu den besten Innenverteidigern in Europas Top-Ligen. Angeführt wird das Ranking von einem Ex-Bayern-Spieler.



Das internationale Zentrum für Sportstudien (CIES) hat sich im Rahmen einer neuen Analyse mit der Frage beschäftigt, wer aktuell zu den besten Innenverteidigern in Europa gehört. Hierzu hat man ein entsprechendes Ranking für den Februar 2022 aufgestellt.

Das CIES hat eigenen Ansatz entwickelt, um alle Profis in Europas Top 5-Ligen auf einer Spiel-zu-Spiel-Basis zu bewerten. Dabei wird die Spielfeldproduktion und -Effizienz sowohl auf individueller als auch auf kollektiver Ebene berücksichtigt und anhand von einem Score, dem sog. „Performance Index“ (max. 100 Punkte) bewertet. Als Grundlage werden hierfür die Spieldaten von den Statistikexperten „OptaPro“ herangezogen.

Alaba ist aktuell der besten Innenverteidiger in Europa

Mit 95,3 Punkten führt David Alaba das Ranking an. Der ehemalige Bayern-Profi hat sich nach seinem Wechsel zu Real Madrid auf Anhieb zum neuen Abwehrchef bei den Königlichen entwickelt und nahtlos an seine starken Leistungen aus München angeknüpft. Auf Platz 2 liegt Virgil van Dijk (FC Liverpool). Der Niederländer kommt auf einen Score von 92,4. Auch der dritte Platz geht an einen Profi der Reds: Der ehemalige Schalker Joel Matip hat 90,8 Punkte erzielt.

Der beste Bundesliga-Spieler ist Noch-FCB-Spieler Niklas Süle, der auf 89,3 Punkte kommt und damit den siebten Rang belegt. Neben Süle hat auch Willi Orban von RB Leipzig den Sprung in die Top 10 geschafft und liegt auf Platz 9.

Die besten Innenverteidiger in Europas Top-Ligen

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wieder ein Versuch Quantitativ etwas zu Beschreiben, was einen hohen Qualitativen Anteil hat.

Bei Alaba geh ich ja mit. Den vermisse ich übrigens. Gestern gegen PSG hat man gesehen, dass er der absolute emotionale Leader bei Real ist.

Natürlich vermißt man Alaba in München.
Das 1:0 für PSG gestern gegen Real hast Du gesehen?
Wenn Donnarumma + Marquinhos gestern Abend nicht eine solche Grütze gespielt hätten wäre Alaba heute am Pranger- greift Mbappe nicht an und wartet bis dieser unhaltbar einschiebt. Klar, Mbappe kommt mit mega Tempo, aber trotzdem muss Alaba da direkt eingreifen.
Zur Liste: Dass Rüdiger da nicht dabei ist scheint mir eher ein Politicum zu sein.
Wo ist denn unser 42.5 Mio Neueinkauf?

Alaba hat beim 0:1 alles richtig gemacht. Er war der einzige, der überhaupt hinten abgesichert hat und er hat die lange Ecke für Mbappe weggenommen.
Die kurze Ecke ist die Torwartecke.

„Alaba hat beim 0:1 alles richtig gemacht.“
Na klar, deshalb war ja auch anschließend der Ball im Tor.
Klingelingeling.
Nein, er muss rausrücken und Mbappe sofort stellen, zu seiner linken kommt ein weiterer PSG Spieler herangeeilt und kann dann noch eingreifen wenn Kylian rechts vorbei zieht. Zieht Mbappe links vorbei dann wird der Winkel spitz und Donnarumma kann einen ev. Schuss von Mbappe halten.
Im Übrigen hat Mbappe gestern 2 Abseitstore erzielt wobei eine Situation klar und eine andere sehr sehr knapp war.
Grundsätzlich, David gehört zu den besten IV weltweit, der Beste ist er mMn allerdings nicht.

1. Kann ein IV trotzdem alles richtig machen wenn ein Tor fällt wie eben am Beispiel von Alaba
Das Kurze Eck muss der Torwart haben aber da du denkst dass bei Real Donnaruma im Tor steht kann man vermutlich keine allzu hohe Fachkompetenz erwarten

Also mein lieber @Pepweazle. Das kurze Eck war klar für den Torwart. Alaba hat sich absolut richtig verhalten. Besser kann man das nicht verteidigen. Courtois muss den haben. Wenn so ein Ball in der Kreisliga reingeht ist es ok. Aber ein Torwart auf dem Niveau muss ihn haben. Rausrücken bei dem Tempo mit dem Mbappe gekommen ist wäre zu riskant. Der ist dann mit nem Hacken,egal ob links oder rechts, vorbei.

Pepweazle gehört zu den Schlag, die denken sie hätten die Fußball Weisheit für sich gepachtet. Und wenn sie dann drüber schreiben, kommt nur arrogante Grütze bei raus. Trainerstuhl = Couch.

Die Datengrundlage ist null transparent und scheint mutmaßlich Spielaufbau viel zu stark zu berücksichtigen.

Beide kostenlos vom Vorstand an die Vereine abgegeben!!!!! Und der Wert der Spieler steigt!!!! Gnabry und Lewi eiern jetzt auch bis Transferschluss rum, um dann 2023 kostenlos noch zu wechseln!!! Hast ja Methode beim FC Bayern…….

Bist du überhaupt Bayern München-Fan? Alle Kommentare von Dir sind ständig negativ!!! Egal was das Thema ist. Wie Challenger 2.0 schon mal geschrieben hat,- neuen Verein suchen-. Und nochmal ,ich vermisse Alaba auch,aber er wollte einen neuen Weg gehen

Du glaubst auf der Seien sind nur Bayernfans? Es gibt auf solchen Seiten immer ein paar Gestalten, die nur zündeln und provozieren wollen. Einfach ignorieren 🙂

Seit 45 Jahren, aber was ich seit 4 Jahren sehe, dass übersteigt die 41Jahre bei weitem!!! In 4 Jahren wird Geld verschleudert, welches vielleicht noch von Hertha übertroffen wird!!! Aber lass mal deine rosa Brille auf 🙂

Wer eiert denn rum?
Gnabry hat doch gesagt, was er verdienen will.
Ist vollkommen angemessen, wenn man es mit dem Gehalt seiner beiden Flügel Konkurrenten Sane und Coman vergleicht.

Mit Lewi will ja Bayern noch nicht reden, weil es aktuell noch wichtigere Dinge aus deren Sicht gibt, als Vertragsgespräche.

Jetzt mal ganz im Ernst: Weil ein CL Viertelfinale ansteht kann man seit Monaten nicht mit seinem besten Spieler oder dessen Berater sprechen???

Wenn ein Spieler sich verändern möchte und noch dazu gerne ein riesiges Handgeld einstreichen will, was soll bitte der Club daran ändern, er hat keinerlei Handhabe!

Ob der David Alaba der beste Innenverteidiger in Europa ist, kann man zumindest sehr geteilter Meinung sein.
Dafür müsste man seine Fähigkeiten im Spielaufbau schon enorm hoch gewichten und seine Qualitäten in der Defensive schon enorm gering gewichten.

Aber jetzt wissen wir zumindest, dass der Willi Orban von Leipzig der 7. beste Innenverteidiger in Europa ist 🙂 🙂 🙂

Ähm ja, kann man auch anders sehen. Zugegeben hat er bei Real wieder zugelegt, aber was er in den letzten Monaten bei den Bayern abgeliefert hat, reicht für keine Bestenliste…

Auch im Spiel gestern sah er bei dem ersten Treffer schlecht aus! Klar er ist emotional, schreit viel rum und spornt an, aber wichtiger für einen IV ist noch ein gutes Stellungsspiel und da ist noch Luft nach oben!

@ Andy, bin ich komplett bei Dir.

Wenn die Eigenschaft ein emotionaler Leader zu sein so unglaublich wichtig wäre, hätte PSG schon längst Micky Krause verpflichtet.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.