FC Bayern News

Nagelsmann gehen die Stürmer aus: Auch Choupo-Moting droht gegen Union auszufallen

Eric Maxim Choupo-Moting
Foto: IMAGO

Neben Robert Lewandowski droht den Bayern ein weiterer Ausfall in der Offensive. Eric Maxim Choupo-Moting fehlte am Donnerstag im Teamtraining und ist fraglich für das bevorstehende Bundesliga-Spiel gegen Union Berlin.



Wie die „BILD“ berichtet, hat der 32-jährige Kameruner heute nicht am Mannschaftstraining der Münchner teilgenommen. Warum der Lewy-Backup pausiert hat, ist offen. Klar ist jedoch: Julian Nagelsmann gehen langsam, aber sicher die Stürmer aus.

Lewandowski absolviert „nur“ Laufeinheiten

Lewandowski hat sich am Dienstag eine Kapselzerrung im Knie zugezogen und konnte am Donnerstag erneut nicht am Teamtraining teilnehmen. Immerhin: Der Pole absolvierte auf dem Nebenplatz eine Laufeinheit. Ein Einsatz gegen Union Berlin ist damit nicht ausgeschlossen.

Julian Nagelsmann steckt in der Zwickmühle. Der Bayern-Trainer muss die kommenden beiden Tage abwarten und abwägen, ob den „angeschlagenen“ Top-Torjäger gegen Union spielen lässt oder diesen schont. Sollte auch Choupo-Moting nicht zur Verfügung stehen, muss Serge Gnabry als Mittelstürmer aushelfen. Der Flügelflitzer hat diese Rolle bereits des Öfteren in der deutschen Nationalmannschaft übernommen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Der Fußballgott trägt aktuell schwarz-gelb. Der BVB gewinnt seine Spiele glücklich. Der FCB dominiert und spielt unentschieden. Dazu fallen beim FCB die Spieler aus.
Der Titel ist noch lange nicht in München.

Dieser Trainer kann einen nur Leid tun. Hoffentlich macht er seinen Mund auf denn was in diesem Verein seint geraumer Zeit abgeht das grenzt ja an selbzertörung.Hoffentlich werden wir nicht nochmal mit der Meisterschaft belohnt nur wegen der Unfähigkeit anderer vielleicht tut sich dann mal was.Solche Unfähigkeit hätte ich zumindest Herrn Kahn nicht zugetraut ein Kader der vor allem auf der Ersatzbank der Lächerlichkeit gleic kommt.

Das ist nicht net gegen über diesen Spielern und endlich werden mal Nachwuchs Spieler eingesetzt.

Ich habe mal eine Frage an Sie. Wann hat Herr Kahn übernommen? Der Kader wurde schon vor seiner Übernahme so zusammengestellt. Da war ein gewisser KHR noch der der das Sagen hatte. Und haben sie schon mal was von Covid gehört? In diesen Zeiten kann man nicht mit Geld um sich werfen. Über Jahre haben alle UH für seine gesunde Geldpolitik gelobt. Heute erwartet man von den Nachfolgern diesen Weg zu verlassen.

Da ist was wahres dran. Bei Uli und Kalle stände der FCB anders da. Dennoch hoffe ich noch immer das es mal richtig knallt und wir eines besseren belehrt werden.

Da knallt nix leider die sägen sich nicht selbst ab die Blinden.Schau doch mal wie sie sich abgefeiert haben bei der Gotetzka Verlängerung. Der Kerl ist von 34 Spieltagen 25 verletzt und das seit er da ist und die brüsten sich damit den zu verlängern lachhaft. Jeder Arbeitnehmer hätte längst seinen Job verloren wenn er so oft ausfällt. Aber einen Süle ablösefrei ziehen lassen und da können sie natürlich nix dafür. Ein unfähiges Vetteleswirtschafdendes Pack ist das

Bin bei euch, ein Top Trainer, der Julian Nagelsmann unbestritten ist, tut mir absolut leid. Er wollte in der Winterpause Spieler verplichten, da er das Problem erkannt hat, und hat sie, wie damals Hansi Flick, einfach nicht bekommen. Brazzo hat zu wenig Ahnung und zu viel Macht für diese Entscheidungen. Es wären in Anführungsstrichen günstige und gute Spieler auf dem Markt gewesen, aber bis Brazzo das sieht, sind die schon längst woanders. Ein Schlotterbeck von Freiburg z.B. wäre bestimmt für die nächste Saison eine Lösung für nicht so viel Geld, er hat zwar noch nicht ganz die Erfahrung für das Internationale Geschäft, aber ein Nagelsmann würde das hinbekommen. Stattdessen haben wir einen Sarr für viel Geld eingekauft und ein saftiges Gehalt bekommt er auch noch, entschuldigt die Aussage, aber ein Sarr hat nicht mal Verbandsliga Niveau. Ich will Herrn Sarr nicht zu Nahe treten, er kann ja nichts dafür das er bei Bayern spielt und so viel Geld bekommt, er wäre ja bekloppt wenn er das Angebot nicht angekommen hätte. Schuld ist die Einkaufspolitik, Sorry Brazzo, du warst ein hervorragender und vorbildlicher Profi beim FCB, aber dieser Job ist nichts für dich.

Richtig!! Der Sportdirektor ist von der Qualifikation absolut fehl am Platze!! Wahrscheinlich hat ihn nur die Nähe zu UH. In diese Position gebracht!! Als Nachfolger von Sammer, absoluter Rückschritt auf dieser Position!! Herr Hoeneß ist es gelungen einen Sportdirektor zu installieren, der sein Lebenswerk zerstört und er merkt das noch nicht einmal!! Und viele andere auch nicht! Es werden Millionen vernichtet, Verträge zu spät verhandelt und tun so als wenn alles richtig gemacht wird! Zu allem Überfluss geben sie sich noch gegenseitig die Verträge!! O.K. verlängert bestimmt dieses Jahr noch Vertrag mit Brazzo 😞 und keiner kanns verhindern!!

Das trifft aber dann nicht nur auf Goretzka zu, sondern auch auf Coman, Tollisso, Süle, Hernandez bei den Bayern zu und bei anderen Vereinen sieht es foch auch nicht anders aus, zB bei den Bienchen Reuß, Haaransatz oder Guillero

Da haben Sie absolut recht, aber da müsste es schon der Uli richtig krachen lassen, der muss doch endlich sehen, dass da sein supertolles und unvergleichliches Lebenswerk der FC Bayern, was er in ca. 40 Jahren aufgebaut hat, demontiert wird.

ALLE MAL COOL BLEIBEN,NAGELSMANN WIRD SCHON DIE SCHALE AN SEINER HARLEY DAVIDSON MONTIEREN UND DAMIT DURCH MÜNCHEN ODER SEINES HEIMATORT FAHREN,ER IST JA SO EIN“ GROßER TRAINER“.AUßERDEM HAT ER IN HOFFENHEIM UND LEIBZIG AUS ANSTAND DIE ANDEREN IMMER VORGELASEN .

Ja das stimmt der Brazo müsste mal liefern er hat es ja auch schon gezeigt das er es kann. Pfronzi 😁Musiala 😁Sané😁
Die jungen wilden die da noch anstehen sind auch recht gut aber wir brauchen jetzt für die nächsten 2bis3 jahre verstärkung. Im Moment fehlen einfach 3 bis 4 Spieler die auf top und ich meine auch top Niveau sind

Ich glaube wir haben uns in Sachen Scouting verbessert. Daran hat Salihamizic mit Sicherheit Aktien. Aber viele Topscouts hat sein Vorgänger Michael Rechke geholt. Unter anderem auch Neppe von Leverkusen mitgebracht. Dieser Neppe war dann entscheidend an Musiala und Davis beteiligt.
Rechke hätte man niemals gehen lassen dürfen. Er hat sich auch damals gegen einen Großteil des Vorstands durchgesetzt und darauf gedrängt Kimmich zu verpflichten (10 mio) Außerdem Coman (20 Mio.) Von Juve geholt. Das war vom Näschen her ein super Sportdirektor der für wenig Geld gute Leute geholt hat (in Leverkusen unter anderem Vidal, um nur einen zu nennen). Schade das man ihn durch die verpflichten von salihamidzic in seinen Kompetenzen beschnitten hat und er dann nach Stuttgart geflohen ist

Vergeigt wurde das Ganze nach dem CL-Sieg. In einer Phase in der alles von einer der besten Mannschaften sprach. Da hätten gute Kaderplaner bestimmt den ein oder anderen „Guten“ gefunden der gerne Teil dieser Mannschaft gewesen wäre. Die Zeit ist abgelaufen. Jetzt geht man betteln.

Vielleicht ist es mal ganz gut, wenn wir ein Jahr mal nichts gewinnen. Dann werden endlich alle wach.

Nicht jeder schafft den Sprung nach oben aber da vermisse ich auch den Willen dazu bei manchen. Da sitzen schon einige könner auf der bank aber wenn sie dran sind fehlt einfach das zeigen der jungs. Da muss man brennen wie feuer und kämpfen wie Tiger. Nur mitspielen reicht einfach nicht aus.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.