FC Bayern News

Alphonso Davies macht Reha-Fortschritte und peilt Comeback zum CL-Viertelfinale an

Alphonso Davies
Foto: IMAGO

Während Leon Goretzka diese Woche in das Mannschaftstraining beim FC Bayern eingestiegen ist, trainiert Alphonso Davies derzeit weiterhin individuell. Der 21-jährige Kanadier macht jedoch große Fortschritte und könnte schon bald wieder ins Teamtraining integriert werden. Aktuellen Berichten zufolge peilt Davies selbst ein Comeback im Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League.



Der Linksverteidiger hat zu Wochenbeginn sein Reha-Programm an der Säbener Straße aufgenommen. Nach ersten Laufeinheiten steigert Davies mittlerweile täglich sein Pensum, wie „Sky“-Reporter Florian Plettenberg berichtet. Der Abwehrspieler absolviert immer mehr Einheiten mit dem Ball und arbeitet an seiner Stabilisation und Grundlagenausdauer.

Davies wartet auf das finale Go der Ärzte

Nach „kicker“-Informationen erfolgt am morgigen Freitag eine erneute Kontroll- und die Abschlussuntersuchung seiner Herzmuskelentzündung. Sollten sich die positiven Ergebnisse aus den vergangenen Tagen bestätigen, wird Davies seine Trainingsintensität nochmals steigern. Damit würde auch die Rückkehr ins Mannschaftstraining deutlich näher rücken.

Klar ist aber: Ein Comeback wird frühestens nach der Länderspielpause erfolgen. Wie „SPORT1“ berichtet, möchte Davies zum CL-Viertelfinale (5./6. und 12./13. April) wieder einsatzbereit sein. Der Münchner Sportmediziner Herz-Experte Prof. Dr. Axel Preßler hält dies für ein realistisches Ziel: „Wenn der Spieler sich gut fühlt und alle Nachuntersuchungen und Befunde in Ordnung sind, ist ein Comeback Anfang April aus medizinischer Sicht realistisch und vertretbar. Die Zeit reicht theoretisch aus, um die Belastung Schritt für Schritt zu steigern.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.