Transfers

Enthüllt: Rüdiger fordert 15 Mio. Euro Jahresgehalt – Bayern mischt im Transferpoker nicht mit

Antonio Rüdiger
Foto: Getty Images

Antonio Rüdiger wird schon seit Monaten mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Der DFB-Nationalspieler bringt alles mit, was die Münchner suchen. Einen kleinen Haken gibt es dennoch: Der 29-jährige Abwehrspieler ist dem FCB zu teuer. Aktuellen Medienberichten zufolge mischt der deutschen Rekordmeister im Transferpoker nicht mehr mit.



Ende des vergangenen Jahres, noch bevor Andreas Christensen ein heißes Thema beim FC Bayern wurde, stand der Name Antonio Rüdiger ganz weit oben auf der Wunschliste von Hasan Salihamidzic. Dem Vernehmen nach gab es damals einen ersten Kontakt zwischen dem FCB-Sportvorstand und der Spielerseite. Seitdem hat sich jedoch nichts mehr getan und daran wird sich aller Voraussicht nach auch nichts mehr ändern.

Rüdiger ist den Bayern zu teuer

Bayern-Kenner Christian Falk hat in seinem Podcast enthüllt, dass die Münchner zwar nach wie vor an dem DFB-Star interessiert sind, aktuell gäbe es aber keinerlei Kontakt zwischen Klub und Spieler. Demnach herrscht seit Monaten Funkstille und dies. Grund: Der Innenverteidiger soll laut Falk mindestens 15 Mio. Euro Jahresgehalt fordern, eine Summe, welche die Bayern aktuell nicht bereit sind zu zahlen. Die Schmerzgrenze für einen neuen Innenverteidiger liegt bei knapp 10 Mio. Euro.

Rüdiger selbst scheint zudem kein allzu großes Interesse an einem Wechsel zum deutschen Rekordmeister zu haben. Eine Verlängerung bei Chelsea war stets die Priorität des 29-jährigen und diese stand kurz bevor. Durch die anhaltenden Sanktionen gegen die Blues, steht diese nun jedoch auf der Kippe.

Die Tür ist noch einen klitzekleinen Spalt offen für die Bayern

Doch selbst wenn Rüdiger Chelsea im Sommer verlassen muss, da der Klub ihn keinen neuen Vertrag anbieten kann, stehen zahlreiche zahlungswillige Interessenten bereits Schlange. Laut Falk gehören dazu Klubs wie Real Madrid, Paris Saint-Germain, Manchester United und Juventus Turin. Hierbei handelt es sich um Klubs, die durchaus bereit sind die Gehaltsforderungen des deutschen Nationalspielers zu erfüllen. Vor allem die alte Dame soll derzeit ihre Bemühungen intensivieren.

Komplett zu ist die Tür für die Bayern aber noch nicht. Dafür müsste jedoch schon sehr viel „schieflaufen“ bei dem Abwehrspieler in den kommenden Wochen. Sollte es zu keiner Einigung mit den interessierten Klubs kommen, könnte der FCB unter Umständen nochmals einen Anlauf wagen. Aber selbst in diesem sehr unwahrscheinlichen Szenario, müsste Rüdiger seine Gehaltsforderungen runterschrauben.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ginter ist doch schon so gut wie fix. 🤣

15 Mio 😂
Gute Ware hält sich lang.

Ich möchte nur 14 Millionen Euro im Jahr! 😂

Last edited 4 Monate zuvor by Bazi1900

Rüdiger ist keine 15 Mio Yen wert, geschweige denn Euro. Sollen die anderen sich den holen und weiter fleißig gegen das Financial fair play verstoßen. Interessiert ja bei der UEFA scheinbar eh keinen. Zumindest nicht wenn es sich um „große“ Vereine handelt. Hat man ja bei der Witzstrafe gegen Man City gesehen. Genau wie beim sche… DFB muss die UEFA grundlegend umgekrempelt werden. Von der FIFA ganz zu schweigen. Den geht’s einzig und allein um Kohle, Kohle und nochmehr Kohle.
Die Bayern sollten Schlotterbeck holen. Jung und Deutsch. Entwicklungsfähig!

Finde ich auch – Schlotterbeck ist der Richtige!!!
Kaufen – unbedingt !!!

Mit Radikalen aller Couleur sollte man generell nicht zusammenarbeiten.
Egal, ob das nun Rechte, Linke, oder wie Rüdiger, Islamisten sind.

Alle Zocker und möchtegerne wollen nur noch 15 Mio + Wertschätzung am besten alle Stammspieler vielleicht noch einen Lewy für 25 Mio oder Haaland für 30 Mio.
Dann kostet das Ticket wohl auch 200 € pro Spiel,die Stadionwurst wegen den Energiepreisen 10 €.
Für alle Rosarotenbrillenträger ist das doch Super so.

Seine Forderungen sind leider zu hoch, ich würde Schlotterbeck holen.

InZeiten von Kurzarbeit(Corona) und einem Krieg in Europa, finde ich solche Summen nur noch pervers. Ebenso was ein Haaland und dessen Berater fordern. Mittlerweile kann man diese Forderungen nicht mehr hören. Einfach auf junge Talente setzten und damit in Kauf nehmen, 2-3 Jahre mal keine Titel zu gewinnen. Glaube, dass würde fast jeder Bayernfan unterschreiben, sollte sowas zur Wahl stehen.

Antonio Rüdiger ??? Der in jedem Spiel für nen Klops gut ist ? 15 Mio.??? Mann, hat der nen Humor !!!😂😂😂

Rüdiger geht angeblich für ein Gehalt von 6,5 Mio zur alten Dame. Wenn es wahr ist, welch ein Sinneswandel.

ja aber 6,5 Mio €uro netto – das sind in Deutschland mindestens 13 Mio, €uro brutto, wahrscheinlich noch mehr…. Die Frage ist: warum geht das in der EU????