Transfers

De Jong dementiert Bayern-Gerüchte und bekennt sich zum FC Barcelona

Frenkie de Jong
Foto: Getty Images

Vieles deutet darauf hin, dass sich der FC Bayern im Sommer von Corentin Tolisso und Marc Roca trennen wird und einen neuen Mittelfeldspieler verpflichtet. Die heißte Spur führt derzeit nach Amsterdam, wo das Top-Talent Ryan Gravenberch für Furore sorgt. Doch auch den Namen Frenkie de Jong geisterte immer wieder mal durch München. Der Barça-Star schließt einen Wechsel zum Rekordmeister jedoch aus.



Frenkie de Jong gehört zweifelsfrei zu den begnadetsten Mittelfeldspielern in Europa, selbst wenn er sein Potential in Barcelona nicht immer abrufen konnte. Zuletzt machten Meldungen die Runde, wonach der Niederländer nicht unverkäuflich sei. Medienberichten zufolge soll sich der FC Bayern im Winter intensiver mit dem 24-Jährigen beschäftigt haben.

„Möchte hier so lange wie möglich spielen“

Nun wird natürlich fleißig spekuliert, ob der Spieler im Sommer nochmal eine Option sein könnte. Die jüngsten Aussagen von de Jong lassen jedoch nicht darauf schließen, dass der FC Bayern oder ein anderer europäischer Top-Klub in Frage kommen könnten. De Jong wurde nach dem gestrigen EL-Spiel gegen Galatasaray Istanbul auf einen möglichen Wechsel zum FCB angesprochen und sprach sich deutlich dagegen aus: „Nein, nein. Ich bin glücklich in Barcelona und möchte so lange wie nur möglich hier spielen.“

Selbst wenn der niederländische Nationalspieler offen für einen Wechsel wäre, müssten die Bayern ihren Transfer-Sparkurs aufgeben, um überhaupt eine Chance zu haben. De Jong hat einen Marktwert von 70 Mio. Euro.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Beim 4:0 im Classico mit guter Leistung. Der Sturm von Barca war gut gelaunt, Auba mit glatter Note 1.
Schwächster Mann auf dem Platz laut mehrerer Sport Gazetten war Alaba. An den ersten beiden Toren direkt beteiligt, am vierten mit schlechtem Stellungsspiel. Kroos und Modric praktisch abgetaucht.
Ich habe aber auch nur den 30 Minuten Zusammenschnitt gesehen.

Immer auf den David Alaba draufhauen, auch ein Alaba macht mal ein schlechteres Spiel, sogar extrem teure Spieler wie Neymar, Mbappe oder Ronaldo haben schon hin und wieder mal ein schlechtes Spiel gemacht oder haben sie schon mal einen Spieler gesehen, der nie ein schlechtes Spiel gemacht hat und immer gut war.? ? ?

Neymar und Mbappe waren am Wochenende auch schlecht, 0:3 gegen Monaco. Volland hat ein Tor geschossen.
Ändert nichts daran, dass Alaba und seine Real Abwehr am Wochenende total versagt haben.

Können Sie als FCB Mitglied nicht einmal auf eine einfache Frage antworten: Haben sie schon mal einen Spieler gesehen, der nie ein schlechtes Spiel gemacht hat und immer gut war.? ? ? ? ?

In einem solch wichtigen Spiel darf man einfach nicht versagen. Zum anderen haben Sie mir nicht zu sagen, wie ich zu antworten habe. Schreiben Sie erst mal einen sinnigen Beitrag.

Dominik Hager

Dominik Hager

Redakteur
Der FC Bayern begleitet Dominik bereits seit vielen Jahren durch sein Leben. Als gelernter Sportjournalist hat Dominik den FCB sogar zum Teil seines Berufs gemacht. Auf fcbinside.de deckt Dominik alle relevanten Themen bei den Profis ab.