FC Bayern News

Spanier berichten: Bayern ist bereit Lucas Hernandez im Sommer zu verkaufen

Lucas Hernandez
Foto: IMAGO

Verlässt Lucas Hernandez den FC Bayern im Sommer? Aktuellen Medienberichten zufolge sollen die Bayern durchaus offen für einen Verkauf im Sommer sein. Demnach haben die Münchner eine finanzielle Schmerzgrenze für den Franzosen festgelegt.



Seit knapp drei Jahren spielt Hernandez mittlerweile für den FC Bayern. Der Rekordtransfer der Münchner wechselte im Sommer 2019 für 80 Mio. Euro von Atletico Madrid zum FCB und hat seitdem viele Höhen und Tiefen erlebt. Der 26-jährige Innenverteidiger steht immer wieder in der Kritik und wird mit einem vorzeitigen Abschied in Verbindung gebracht. In Spanien machen Meldungen die Runde, wonach die Bayern durchaus gesprächsbereit sind in Sachen Verkauf. In den Vergangenheit gab es immer wieder solche Berichte.

Hernandez fühlt sich wohl in München

Wie das Portal „Defensa Central“ berichtet, haben die Bayern eine finanzielle Schmerzgrenze für Hernandez festgelegt. Sollte ein Verein sich bereit erklären 60 Mio. Euro im Sommer zu zahlen, würde man dem Defensiv-Allrounder keine Steine in den Weg legen. Dem Vernehmen nach soll Hernandez vor allem Real Madrid hoch im Kurs stehen.

Ein Wechsel im Sommer ist dennoch sehr unwahrscheinlich. Zum einen hat der Berater von Hernandez erst vor kurzem betont, dass der Abwehrspieler sich in München sehr wohl fühlt. Auch Julian Nagelsmann & Co. sind mit der Entwicklung des französischen Nationalspieler zufrieden.

Darüber hinaus verlieren die Bayern mit Niklas Süle am Ende der Saison bereits einen Innenverteidiger und haben dementsprechend großen Bedarf in der Abwehrmitte. Ein Verkauf von Hernandez würde den personellen Engpass in der Innenverteidigung nochmals vergrößern.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
49 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Alter Trick… Teuer einkaufen, billiger verkaufen

Du darfst die Abschreibung der Nutzungsdauer nicht vergessen!

Dummes Gerede. Und wer ist Hauptinteressent? Natürlich Real. Und morgen mischt sich Barca in „den Poker“ um Hernandez mit ein.
Wenn wirklich einer 60 Mio auf den Tisch blättert soll man ihn gehen lassen.

Ja immer das gleiche gelaber!!!! Kann das nicht mehr hören von den Medien.
Ich würde in auf jeden Fall behalten den Lukas 👍🏻

es ist eher nicht anzunehmen das ein Verein 60 Mio €uro für Hernandez hinlegt.
Da gibt es andere Spieler für dieses Geld die wesentlich besser sind

Z.b. ?

Skriniar – Inter Mailand (MW: 65,0)
Kounde – FC Sevilla (MW: 60,0)
van Dijk – FC Liverpool (MW: 55,0)
Pau Torres – FC Villareal (MW 50,0)
Tomori – AC Laind (MW:45,0)

im Gehalt sind diese Spieler wahrscheinlich etwas günstiger.
Wie ist Deine Einschätzung?

Da bin ich ganz deiner Meinung. Es ist genauso wie der aktuelle Fall mit Robert Lewandowski. Er möchte verlängern, doch die Bayern schieben es immer nur vor sich her. Und dann sind es auch wieder Vereine wie Real Madrid, die bei den Bayern in den letzten Jahren schon richtig shoppen waren oder tatsächlich Manchester United. Natürlich ist das Gehalt, von mehr als 25 Millionen ein guter Knackpunkt, aber er sollte sich auch mal bewusst sein, dass er ohnehin schon der Bestbezahlteste ist.

ente

Korrekt, wieder wird eine Sau durchs Dorf getrieben. Alles wichtigtuerisch. Überhaupt wann hat überhaupt mal so eine Nachricht gestimmt? Wenn ein Verein oder der besagte Spieler einen Wechsel kund tut, ist es höchstwahrscheinlich war, alles andere ist nur heise Luft.

Warum???? Er hat noch 1 Jahr Vertrag. Kannst du nicht bis 3 zählen?

Unter 60 mio kann man ihn nicht gehen lassen Erstens ist er zurzeit mit Süle der beste IV und Zweitens wenn man ihn erst für 80 mio holt wäre das sonst ein zu großer Verlust nach 3 Jahren. Ich würde es schade finden ich mag ihn wirklich sehr, er kämpft immer auf den platz

Er ist ein toller Spieler, Kämpfer und hat sich nach seiner schweren Verletzung zurück gekämpft. Bloß nicht verkaufen. Jeden Fehler seiner Vorderleute kann er auch nicht verhindern.

Das sehe ich genauso.

…💪seh ich ganz genauso 💪💪
das wär schon der nächste katastrophale Fehler von Brazzo und Co.🙈🙈🙈

Man kann nicht immer einen Spieler für alles verantwortlich machen.Es sind 11 Spieler auf dem Platz.

Das mit Sule is Falsch er is Zulangsamm aus und Fertig

Also sollte da wirklich was dran sein möchte langsam unsere alte Vereinsführung zurück

Möchte ich auch

Besser billiger als nix….:) davon haben wir genug

Wann merkst Du eigentlich, dass alle deine Kommentare stets negativ und unnötig sind? Du bist für mich kein Bayern München -Fan, denn man kann nicht für was stehn oder überzeugt oder mit Herz dabei sein und dann ständig alles zerreißen!!! deinen Mist braucht keiner.

Michel, das ist auch keiner von uns. Irgend ein Höhli, der hier rumstunkt.
Aber Keskic schaltet ihn ja nicht ab.

Solche Vögel wie ihr auch nicht!! Ja sager

Brazzo bringt den Verein in den Ruin. Sollen lewandowski und Müller auch noch verkaufen dann ist bald dritte Liga angesagt. Man hört nur noch verkaufen. Merken die hohen Herren nichts oder wollen sie nichts merken?

Junge junge…so viel wie hier in letzter zeit geheult wird, könnte man denken man ist in Dortmund.

Das nicht jeder Artikel = die Wahrheit ist, dürfte man doch so langsam wissen

Na klar und so

Du merkst es nicht mehr. Meine Herren, bald spield der FCB in der Kreisklasse

Klar , dritte Liga. Man bist Du blöd.

Ganz deiner Meinung! Dritte Liga wird’s wohl nicht werden, aber international bestenfalls zweitklassig! Ich habe einen ähnlichen Kommentar abgegeben und schon als Gelegenheitsfan beschimpft! Die haben doch alle keine Ahnung, ich bin 45 Jahre Fan dieser Mannschaft und kann mich an Spielzeiten erinnern da waren die Bayern in der Abschlusstabelle 9ter! Das war noch ein Erich Ribbeck Trainer und ein Mehmet Scholl gehörte zu den Stars! Damals haben die Bayern international gar nichts gerissen, bis zum Finale 1999,das bekanntermaßen in der Nachspielzeit 1:2 gegen Manu verloren ging!
Das Schlimmste an der ganzen Sache ist, dass die Krise hausgemacht ist! Sehenden Augens in die Grütze geloost ! Brazzo, Kahn Hainer und co. sind eben kein Hoeneß, Rummenigge, Beckenbauer, sondern Dilletanten, die den FC Bayern an die Wand fahren! Mia warn ma Mia !!!!!

Ich war schon auf einer Pressekonferenz mit Erich Ribbeck und bin eigentlich Bayern Fan ich finde aber das sie mir im Moment einfach überspielt wirken??!!

Du sprichst mir aus dem Herzen

Man sollte nicht vergessen,dass hier auch viel von den Medien kommt und dies nicht unbedingt immer die Meinung des FC Bayern wiederspiegelt.Wenn alle paar tage ein neues Gerücht auftaucht, wenn es darum geht wen der FC Bayern als nächstes verpflichtet,gehen Sie doch bestimmt auch nicht davon aus,dass nächste Saison 30 neue Spieler präsentiert werden.Genau sowenig lässt sich(aufgrund Medialer Aussagen)jetzt auf einen Spieler Ausverkauf schließen.

Ich denke es liegt nicht an einen Spieler…Es müssen alle 11 Spieler die auf dem Platz sind alles geben.Dan kommen keine Diskussionen auf.Also jeder sollte sich Mal an seine eigene Nase fassen.Den es ist leicht immer einen Sündenbock heraus zu finden.

Fake… Zum Sportlichen: Das Problem wird regelmaessig an den Innenverteidigern festgemacht. Uebersehen werden dabei leider die partiell haarsträubenden Ballverluste vorne, qua Fehlpässe oder auch wie gestern durch eine relativ leichte Ballabnahme. Dass es dann bei einer hochstehenden Mannschaft brennt ist klar. Zu Hernandez : Er spielte bei Athletico in einem voellig anderen, quasi gegensätzlichen, System. Das grundsaetzliche Problem des (Bayern) scouting ist, zu erkennen, ob ein Spieler auch das Potential fuer ein anderes System mit voellig anderen Anforderungen mitbringt. Ökonomisch waere der Wechsel ohnehin ein mittleres Desaster und sportlich ginge es dann um einen ( besseren) Ersatz zu moeglichst wenig Geld. Das ist aussichtslos. Also vergessen, den ueblichen spanischen Fake und vor allem an den Ballverlusten „arbeiten“.

Macht bei dem Überangebot von Weltklasseverteidigern im Bayern-Kader auf jeden Fall Sinn 😉

Viel Wind um nix

Ich halte grundsätzlich relativ viel von LH. Trotzdem hat man den Fehler gemacht, erstens 80 Mio Ablöse auszugeben und zweitens durch sein enorm hohes Gehalt das Gehaltsgefüge ,speziell bei Abwehrspielern, komplett durcheinander gebracht. Deshalb wäre ein Verkauf vielleicht doch sinnvoll. Denn das muss sich der Vorstand bei jeder Verhandlung mit Spielern anhören und hat dann natürlich wenig Argumente dagegen…

Grundsätzlich richtig, Merlin. Aber damals waren die hohen Ablösesummen angesagt. So sollte Sane über 100 Mio kosten. Bayern hat sich damals gegen internationale Konkurrenz durchgesetzt. Die Vereinsführung von Atletico wollte ihn nicht an die direkte Konkurrenz im Land abgeben. Und bei Atletico hat er in dem Abwehrbollwerk top gestanden. Nicht umsonst hat der damalige französische Nationaltrainer um ihn geworben.

Die nächste Sau die die nächste Wochen durch das Dorf getrieben wird/oder sollte.
Es ist nur noch peinlich.
Es gab Zeiten da wurde ja oder nein geschrieben/oder bekannt gegeben und fertig.
Wenn/oder das stimmen sollte geht dann der Hernandez wegen der Wertschätzung zu Real und sagt…. aber bitte ein paar Mio mehr.
Mag nimmer das Theater lesen…

Genau Ecki, wie auf dem Viehmarkt.

Ich kann Euren Mist nicht mehr lesen. Wo habt ihr Eure Infos her, bestimmt aus einen Pornheft.

Als ob ein Verein mehr als 30mio für ihn biegen würde wenn Chelseas IV umsonst zu haben ist. Ich konnte nicht lauter lachen. Brazzo und Kahn sind so unfassbar mies und blauäugig

Unfassbar! Wie konnte man damals einen Spieler für satte 80 Mios (für einen Verteidiger!) kaufen, der die übelste Verletzung die ein Fußballer haben kann kaufen, nur um die Fans ruhig zu stellen, weil es mit Sane nicht geklappt hat und das weil er die gleiche Verletzung wie Hernandez hatte!
Die Transferpolitik der Bayern löst bei mir nur noch Ratlosigkeit und Kopfschütteln aus!
Für die nahe Zukunft sehe ich schwarz, die Champions League ist so für Bayern in den nächsten Jahrzehnte nicht zu gewinnen! Aus dem Nachwuchs ist auch nix mehr zu erwarten, Gerland ist ja in Rente und seitdem kommt da nichts mehr, früher kamen Weltklassekicker aus, der Zweiten Mannschaft, auch ohne Leistungszentrum!
Lahm, Schweinsteiger Müller, Alaba, alles aus dem eigenen Stall! Und jetzt? Nada ! Dann mal willkommen in der Holzklasse des internationalen Fußballs! Bin jetzt 45 Jahre Fan des FC Bayern, aber was da im Moment abläuft, erinnert mich an Schalke vor 5 Jahren, das Ergebnis ist ja bekannt!
Mia warn mal Mia !!!!!!!😡😡🤬🤬💩💩

Musiala? Wanner?

Richtig Kescik , er soll von Franz Beckenbauer ersetzt werden. Ob Du hier etwas schreibst oder in China ein Sack Reis umfällt ist das selbe. Morgen schreibst Du bestimmt Hernandez hat bei Bayern verlängert.

60 Millionen ich lach mich kaputt

Wie dumm ist die Menschheit eigentlich???

Dieser Keskic hält mit diesem Gerücht ein Stöckchen hin, und wie die Lemminge springen ihr massenhaft darüber.

Hier habt ihr noch ein Gerücht:
Der Papst wechselt zum Islam.

Hab ich vor drei Jahren gesagt dass der kein Schuss Pulver taugt ☺️

5 Mio, mehr zahlt keiner

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.