Transfers

Kein Wechsel im Sommer: Sabitzer will bei Bayern bleiben – auch Nagelsmann hält an ihm fest

Marcel Sabitzer
Foto: IMAGO

Marcel Sabitzer kam im vergangenen Sommer für 15 Millionen Euro von RB Leipzig zum FC Bayern, konnte sich bis dato aber nicht wirklich beweisen. Zuletzt machten Gerüchte die Runde wonach der Mittelfeldspieler den FCB am Ende der Saison wieder verlassen könnte – neusten Berichten zufolge scheint der österreichische Nationalspieler den Münchnern aber erhalten zu bleiben.



Sabitzer kommt in der laufenden Saison lediglich auf 919 Einsatzminuten, in denen er kein Tor und keinen Assist verzeichnen konnte. An der Säbener Straße hat man sich von dem 15-Millionen-Euro-Transfer deutlich mehr erhofft, weshalb in den letzten Wochen die Gerüchte um einen Abschied zunahmen. Wie „SPORT1“ nun aber berichtet, wird der 28-jährige Mittelfeldspieler den Bayern erhalten bleiben.

Sabitzer im Austausch mit Nagelsmann – der Trainer will ihn halten

Nach „BILD“-Informationen soll das Verhältnis zwischen Sabitzer und Nagelsmann angeknackst sein. „SPORT1“-Reporter Kerry Hau dementiert diese Meldung. Demnach steht der 28-Jährige regelmäßig im Austausch mit Cheftrainer Julian Nagelsmann – unter ihm hat er bei RB Leipzig die stärkste Phase seiner Karriere erlebt. Demnach wolle Nagelsmann seinen Schützling nicht ziehen lassen. Weiter heißt es, der Spieler würde sowohl auf als auch neben dem Platz aktiv das Gespräch mit dem 34-Jährigen suchen. Dem Vernehmen nach ist Sabitzer selbst alles andere als zufrieden mit seinen Leistungen sein, Wechselpläne hat er bislang aber keine. Der Mittelfeldspieler möchte sich beim deutschen Rekordmeister durchsetzen.

Gerüchten zufolge wollen die Bayern im Sommer Platz im Mittelfeld schaffen. Die Bayern-Verantwortlichen rechnen mit den Abgängen von Corentin Tolisso und Marc Roca. Dadurch, dass sich der Verein aber um eine Verpflichtung von Ajax-Top-Talent Ryan Gravenberch bemüht und Jamal Musiala seinen Job als Sechser ebenfalls gut macht, wäre ein Sabitzer-Abgang dennoch möglich. Voraussetzung: Ein Angebot in Höhe von ebenjenen 15 Millionen Euro, die man selbst einst zahlte.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ich würde mich wirklich freuen, wenn er an seine Leistungen in Leipzig anknüpft.
Kann doch das Fussballspielen nicht verlernt haben, war doch bis vor wenigen Monaten noch einer der besten Mittelfeldspieler in der Bundesliga.

wie Nagelsmann schon gesagt hat ihm fehlt glaube ich ein Schlüsselmoment, eine geile Vorlage oder ein geiles Tor könnte den Ball bei ihm ins Rollen bringen.

Zumal er den Bonus hat, den Sarr, Nianzou, Stani und einige andere nicht haben.

In Leipzig war er einer der wenigen Topspieler. In Bayern ist er einer von vielen. Das macht ihm zu schaffen denke ich. Man sollte ihm Diese und nächste Saison noch Zeit geben. Ist dann immer noch keine Steigerung zu erkennen, ist ein Verkauf sinnvoller für beide Seiten.

hhhmmm….. und warum jetzt die ganzen wirren und verwirrenden Meldungen zuvor..???
🤷‍♂️🤔😒🤨
Einen Spieler der vor einem Jahr noch einen Marktwert von 41,5 Mio. €uros hatte und einer der herausragenden Spieler von einem der größten Konkurrenten der letzten 3Jahre war lass ich doch nicht für 15 Mio. €uros gehen!!

Also soviel wirtschaftlichen Sachverstand und finanzielle Kompetenz traue ich den FC Bayern Verantwortlichen schon noch zu.
Was Sabitzer braucht sind mal 2, ..3 gute Spiele mit Toren/Assists dann denken alle ganz schnell wieder anders.
Zudem weis Nagelsmann genau, er braucht dann künftig mit eigenen Vorstellungen eher nicht mehr kommen!

…….schade

Langsam wird’s affig…Gefühlt 2x täglich ein neuer Stand, wie auch bei Gravenberch😂😂, wie wär’s denn mal mit der breaking news „Sensation, Messi und CR7 zum FCB „…nur mal so zur Ablenkung.

😂😂
Das können die nicht schreiben, denn da wüssten sie ja vorher, das es Enten sind, aber mit den anderen die hier im stündlichen Wechsel wie Schweine durchs Dorf getrieben werden, könnte schon eher was dran sind, auch wenn sie es dann nur aus der Glaskugel oder dem Kaffeesatz lesen.

Kann sich ja jetzt voll auf den Verein konzentrieren. Trotz Torerfolg bei der WM Qualifikation verdient gegen Wales rausgeflogen.