FC Bayern News

Ibrahimovic schwärmt vom FC Bayern: „Das ist ein unglaublicher Verein“

Zlatan Ibrahimovic
Foto: IMAGO

Der FC Bayern wurde in den vergangenen Jahren immer wieder mit absoluten Weltstars wie Cristiano Ronaldo und Lionel Messi in Verbindung gebracht. Auch der Name Zlatan Ibrahimovic kursierte in der Vergangenheit hin und wieder an der Säbener Straße. Der Schwede outete sich nun als „Bayern-Fan“.



Uli Hoeneß hat vor kurzem enthüllt, dass die Bayern tatsächlich mal über eine Verpflichtung von Ibrahimovic nachgedacht haben: „Er ist ein großer Spieler, aber seine Gehaltsforderungen waren auch göttlich.“ Laut Hoeneß kam es zu keinem Kontakt zwischen den Bayern und ihm: „Wir sind nicht einmal bis zur Hauptspeise gekommen.“

Mit Blick auf die jüngsten Aussagen des Schweden, standen die Chancen scheinbar gar nicht Mal so schlecht.

„Ich war neugierig auf die Bundesliga“

Im Gespräch mit „BILD TV“ deutete der Stürmer an, dass die Bundesliga durchaus eine interessante Liga sei: „Ich war neugierig auf die Bundesliga.“ Vor allem die Bayern scheinen es dem 40-jährigen angetan zu haben: „Sie haben eine Mannschaft wie Bayern München, das ist ein unglaublicher Verein. Jedes Mal wenn ich gegen sie gespielt habe, konnte man die Einrichtungen, das Stadion, die Organisation sehen. Die Geschichte des Vereins ist ziemlich beeindruckend.“

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Er hat ja doch Ahnung.

Wahrscheinlich gibt’s etliche Superstars die gerne bei Bayern spielen würden, weil der Verein für Erfolg steht. Ich denke aber auch dass die meisten Spielerberater ihr Stars lieber in anderen Vereinen platzieren wollen, weil es dort bessere Gagen für sie gibt und die Gehälter ähnlich gut sind wie in München. Damit ist Bayern nicht unbedingt immer erste Wahl bei den Beratern, die nur ihren eigenen Geldbeutel im Auge haben.

Sach ma Gerd, Du meinst also die Spieler entscheiden gar nicht wo sie arbeiten? Das schreibt deren Berater vor?
🧐

Erfrischend sowas zu hören von einem Weltstar. Sonst wird Bayern ja auch oft klein geredet international

Der bast auch gut zu Bayern,

Ja so bescheiden

Hi, ich lebe seit 2006 in Paris und kann Euch sagen, kleingeredet wird Bayern nur in Deutschland. Hier spricht man nur vom Bayerischen Riesen oder Monster, und Bayern ist immer dabei wenn man ehrfürchtig von den Big 3 spricht.

Schön und gut, dann frag‘ ich mich warum in den letzten Jahren fast jeder unserer „Wunschspieler“ nach Barcelona oder sonst wo hin gewechselt ist?!

Last edited 3 Monate zuvor by Renso

Wer ist denn gewechselt außer Kroos und Alaba? Den Rest wollten die Bayern loswerden. Aus sportlicher Sicht gibt’s kaum einen Grund zu wechseln.

Gerd, ich glaube, du hast Renso falsch verstanden. Er meinte die Spieler, die man gerne an der Säbener Straße gehabt hätte und nicht zum FC Bayern gewechselt haben.

Last edited 3 Monate zuvor by Wilhelm

Wer sind denn die Big 3 .

Ich würd sagen. Bayern, MCity, Real Madrid

Wie oft hat Mancity gegen Bayern gewonnen in den letzten Jahren bzw. die CL geholt?

MCity würde ich sofort raus streichen und durch Liverpool ersetzen. Man muss schon große Titel gewinnen, also international, da ist bei City gähnende leere.

Hallo Leute! Ich bin 41 Jahre Bayern Fan. EGAL wo ich im Ausland gearbeitet und Urlaub hatte, ( natürlich immer m. Fcbayern Schal ) z. Teil mit Ehrfurcht + Respekt wurde von,, große Mannschaft, gute Verein gesprochen!! Nur in Deutschland prügelt STÄNDIG Presse + NEIDER auf sie ein. GRUß JÜRGEN