Transfers

Neue Konkurrenz für die Bayern: Augsburg bemüht sich um Stefan Ortega

Stefan Ortega
Foto: IMAGO

Der FC Bayern wird schon seit vergangenem Sommer mit einer Verpflichtung von Stefan Ortega in Verbindung gebracht. Zuletzt machten Meldungen die Runde, wonach der FCB in der kommenden Wechselperiode einen neuen Anlauf wagen könnte. Mit dem FC Augsburg haben die Münchner jedoch einen neuen Konkurrenten erhalten.



Ortega kann Bielefeld am Ende der Saison ablösefrei verlassen und wird als neuer Backup von Manuel Neuer beim FC Bayern gehandelt. Die Gespräche zwischen den Münchner und der Spielerseite sollen bereits laufen. Der 29-Jährige scheint sich jedoch nicht sicher zu sein, ob er sich im besten Fußballer Alter mit einer Backup-Rolle anfreunden kann. Zudem gibt es weitere Interessenten, die den Deutsch-Spanier mit einem Stammplatz locken.

Augsburg intensiviert Bemühungen um Ortega

Wie „Sky“-Reporter Florian Plettenberg berichtet, bemüht sich auch der FC Augsburg um den Torhüter: „Der FC Augsburg gibt richtig Gas. Augsburg möchte sich auf der Nummer eins neu aufstellen. Mit dem aktuellen Personal ist man nicht zufrieden.“ Die Fuggerstädter befinden sich derzeit jedoch mitten im Abstiegskampf. Sollte man den Gang in die 2. Liga antreten müssen, wird man kaum Chancen im Werben um den Schlussmann haben.

Neben dem FC Bayern und Augsburg soll sich auch Bayer Leverkusen mit dem Ortega beschäftigen. Auch aus dem Ausland soll es durchaus den einen oder anderen Interessenten geben.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments

Stand der überhaupt noch zur Debatte?