Transfers

PSG legt Veto ein: Bayern hat keine Chance bei Top-Talent Bitshiabu

El Chadaille Bitshiabu
Foto: IMAGO

Der FC Bayern wurde in den vergangenen Wochen immer wieder mit dem französischen Top-Talent El Chadaille Bitshiabu in Verbindung gebracht. Der 16-jährige Innenverteidiger steht bei Paris Saint-Germain unter Vertrag. Aktuellen Medienberichten zufolge stehen die Chancen für den FCB jedoch nicht besonders gut.



Mit Tanguy Nianzou haben sich die Bayern im Sommer 2020 zuletzt ein vielversprechendes Nachwuchstalent von Paris Saint-Germain gesichert. Der Defensiv-Allrounder wechselte damals ablösefrei zum deutschen Rekordmeister. Bei Bitshiabu scheinen die Münchner jedoch leer auszugehen.

PSG möchte Bitshiabu nicht verkaufen

Wie „Foot Mercato“ berichtet, schließt PSG einen vorzeitigen Abschied des jungen Abwehrspielers im Sommer kategorisch aus. Bitshiabu ist noch bis 2024 an die den französischen Top-Klub gebunden.

Laut dem Portal würde sich Paris auch nicht von einer attraktiven Ablöse umstimmen lassen. Demnach plant man an der Seine fest mit dem U18-Nationalspieler und möchte diesen nach und nach bei den Profis integrieren.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ja klar! 🙂 Müssen unsere Ladenhütertalente erstmal los werden! Können Sie behalten

na dann verpflichten die Bayern diesen Spieler dann eben im Sommer 2024 ablösefrei wenn der Vertrag ausläuft! Wo ist das Problem? Jung genug ist der Spieler ja.