Transfers

Klamme Kassen in Barcelona: Sergino Dest soll Ablöse für Lewandowski drücken

Robert Lewandowski
Foto: IMAGO

Die Diskussionen und Spekulationen rund um Robert Lewandowski und dessen sportliche Zukunft sorgen derzeit (mal wieder) für viel Gesprächsstoff beim FC Bayern. Vor allem die Meldungen aus Spanien, wonach der 33-jährige Stürmer einen Wechsel zum FC Barcelona favorisieren würde, heizen die Gerüchte nahezu täglich. Jüngsten Meldungen zufolge arbeitet Barça mit Hochdruck an einer Verpflichtung des FIFA-Weltfußballers und zeigt sich besonders kreativ in Sachen Ablöse.



Wie die spanische „SPORT“ berichtet, hat sich Barcelona auf die Suche nach einem Weltstar gemacht, um sein „neues Projekt“ zu verstärken. Ursprünglich wollten die Katalanen ein Angebot für Erling Haaland abgeben, doch es zeichnet sich ab, dass man angesichts der Angebote von Manchester City und Real Madrid keine wirklichen Chancen im Wettbuhlen um den Norweger hat. Aus Sicht von Barça-Präsident Joan Laporta Robert Lewandowski ist die wahrscheinlichste Option, um sich einen Top-Stars im Sommer zu sichern. Wie das Blatt erfahren haben will, soll der Pole durch sein Umfeld bereits seine Bereitschaft für einen Wechsel nach Barcelona bekundet haben.

Barcelona will Dest gegen Lewandowski tauschen

Nach „SPORT“-Informationen steht Barcelona bereits seit Anfang des Jahres mit Lewandowski bzw. dessen Berater in Kontakt. Demnach ist der 33-Jährige offen für eine neue sportliche Herausforderung. Der Stürmer liebäugelt vor allem mit einem Wechsel in die spanische Liga und fühlt sich von dem Projekt der Blaugrana angezogen.

Der Schlüssel für eine Lewandowski-Verpflichtung liegt in der Länge des Vertrags. Barcelona soll bereit sein dem Polen einen 4-Jahresvertrag bis 2026 anzubieten. Die Bayern hingegen erwägen „nur“ eine Verlängerung bis 2025.

Das deutlich größere Problem ist jedoch die Ablöse. Gerüchten zufolge fordern die Bayern 60-70 Mio. Euro, sollte man Lewandowski im Sommer tatsächlich ziehen zu lassen. Barcelona kann sich diese Summe jedoch nicht wirklich leisten. Der Klub hat knapp 1,3 Mrd. Euro Schulden und klamme Kassen. Dennoch möchte man einen Anlauf wagen und zeigt sich kreativ. Laut der „SPORT“ soll Sergino Dest die Ablöse für Lewandowski drücken. Der US-Amerikaner wird schon seit zwei Jahren mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht und hat einen Marktwert von 20 Mio. Euro.

Bayern wollen Lewandowski unbedingt behalten

Die Gerüchte aus Spanien sind mit Vorsicht zu genießen. Fakt ist: Die Bayern sind nach wie vor der erste Ansprechpartner für Lewandowski. Auch wenn dieser „angefressen“ von der Hinhalte-Taktik der FCB-Verantwortlichen ist, tendiert dieser weiterhin zu einer Verlängerung beim Rekordmeister. Erst wenn diese platzen sollte, könnte ein Abschied im Sommer ein Thema werden. Demnach möchte der Pole keinen ablösefreien Wechsel im Sommer 2023, sondern würde im Falle einer ausbleibenden Einigung auf einen Transfer in der kommenden Sommer-Wechselperiode pochen.

Auch die Verrechnung mit Sergino Dest macht aus Sicht der Bayern wenig Sinn, da man mit Noussair Mazraoui von Ajax Amsterdam der Wunschspieler für die Rechtsverteidiger-Position ist. Die Gespräche mit dem Marokkaner, der ablösefrei zu haben ist, sind bereits weit fortgeschritten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
20 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lachhaft, wieso brauchen wir dest? Glaube mit Mazroui wären wir besser bedient. Außerdem hat sich Dest jetzt mehrfach gegen den FC Bayern entschieden, so einen brauchen wir nicht!

Lachhaft ist der gesamte Artikel.

Des(t) ist ein Scherz!

Lach! Pleite ist Pleite nur in Spanien nicht…..

Dank der Gelder aus dem Hause Deutschland und damit der EU und damit in Fünffacher Ausfertigung zurück nach Spanien und in die Vereinskassen der Pleite – Clubs.

Jede andere Firma oder Person würde man zur Insolvenzanmeldung raten… aber nicht dem FCB aus Spanien. Das Finanzinstitut Goldman & Sachs schoss sogar eine halbe Milliarde zu… und der Sparer darf Strafzinsen zahlen… KRANK!!!

Das ist financial Fairplay,ein Muster ohne Wert!!!!!

Die Vereinsführung in Barcelona ist einfach nur noch erbärmlich

Sorry ! Die Vereinsführung unseres FC Bayern ist einfach nur noch erbärmlich ! Die in Barcelona kümmern sich darum eine konkurrenzfähige Mannschaft auf den Platz zu bringen !!! Was machen unsere Verantwortlichen ???

Barcelona hat sich nach deinen Vorstellungen in den letzten Jahren auch um eine konkurrenzfähige Mannschaft gekümmert und man sieht wohin sie gekommen sind. Alles kaufen was geht > tolle Strategie

Auf Pump!haben wir die konkurrenzfähige Truppe nicht in ihrem eigenen Stadion 2:8 im Rasen versenkt??Sollten in die 3 Liga verbannt werden bis die Schulden weg sind!!!!

Wenn das umfeld von Lewy ja bescheid weis, und es ja auch schon Signale von Lewy geben soll, wird es Zeit für ein Preissschild von 120 Mio wegen der Wertschätzung.
Das auch Lewy weis, dass er sich nicht fürn Appel und Ei verpissen kann, denn er wird Wertgeschätzt in €. Sollte es so sein was gesagt wird vom Umfeld.

120 Mio. Auf welchen Planeten lebst du? Für einen 34 jährigen mit 1 Jahr Rest Vertraglaufzeit, dann nimmt ihn Barca doch lieber ablösefrei Jahr später

Last edited 3 Monate zuvor by MTB

Genau ! Und Lewy hat alle Trümpfe in der Hand ! Er sitzt einfach seinen Vertrag noch ein Jahr aus und geht dann nächsten Sommer ablösefrei ! Und kassiert noch ein dickes Handgeld ! Ich würde es ihm gönnen ! Wie wir nit einem so verdienten Spieler umgehen ist einfach „unter aller Sau“ .

Wenn man das so liest möchten die zwei pleite Clubs halb Europa aufkaufen .Das Geld spielt in Spanien keine Rolle.Kurz vor der pleite wird dann der resset Knopf gedrückt und alles ist wider auf null.

Barcelona ist ein Pupspopo

Ich glaub hier nix mehr.

Wer braucht Dest???
Falls die Verantwortlichen des FC Bayern überhaupt erwägen oder wirklich so dumm sein solten darüber überhaupt nur bachzudenken, dann kann man denen echt nicht mehr helfen.

Dest bloß nicht tauschen. Dieser Söldner soll doch in seinem geliebten Barcelona bleiben.

Also ich finde das absolut lächerlich 🙈🙈🙈

Aber mit Brazzo auf der Position kann auch lächerliches passieren!!!
Ich liebe den Fc Bayern aber ich verliere immer mehr die Lust mit so einem Clown wie Brazzo!!!
Brazzo zu Barcelona das wär es doch