Transfers

Fortgeschrittene Gespräche: Mazraoui steht kurz vor einem Wechsel zum FC Bayern!

Noussair Mazraoui
Foto: IMAGO

Die Zeichen verdichten sich, wonach der FC Bayern im Wettbuhlen um Noussair Mazraoui den FC Barcelona hinter sich gelassen hat. Wie nun bekannt wurde, ist der deutsche Rekordmeister mittlerweile in der Pole Position im Transferpoker um den Rechtsverteidiger. Eine Einigung mit dem Marokkaner soll kurz bevorstehen.



Es ist ein offenes Geheimnis, dass Mazraoui der absolute Wunschspieler für die vakante Rechtsverteidiger-Position beim FC Bayern ist. Der 24-Jährige ist ablösefrei zu haben und passt ideal ins Anforderungsprofil von Julian Nagelsmann, der einen offensivorientierten Schienenspieler für die rechte Abwehrseite sucht.

In den vergangenen Tagen machten bereits Meldungen die Runde, wonach die Bayern ihre Bemühungen um Mazraoui deutlich intensiviert haben. Demnach haben die Münchner ihr Angebot zwei Mal nachgebessert und den FC Barcelona überboten. Gerüchten zufolge bietet der FCB Mazraoui ein Jahresgehalt in Höhe von knapp zehn Mio. Euro.

Bayern lockt Mazraoui mit einem langfristigen Vertrag

Wie der Transfer-Insider Nicolo Schira berichtet, hat Bayern die Katalanen im Wettbuhlen um den Marokkaner überholt. Wie Schira erfahren haben will lockt der FC Bayern den Abwehrspieler mit einem Vertrag bis 2026. Zudem soll es eine Option für ein weiteres Jahr bis 2027 im Raum stehen.

Passend dazu berichtet auch Matteo Moretto von „Calciomercato“, wonach Mazraoui „kurz vor einem Wechsel zum FC Bayern stehen würde“. Die Verhandlungen sind zwar noch nicht abgeschlossen, aber „sehr weit fortgeschritten“. Barcelona ist mittlerweile deutlich ins Hintertreffen geraten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
20 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Zwar kein Weltklasse-Spieler, aber ein guter Mann, der unseren Kader verbessern würde.

Genau, noch nicht Weltklasse, aber wenn der Junge sich nicht total blöd anstellt, viel Spielzeit zum weiterentwickeln. Stanisic als defensivere Variante Backup, ein Problem weniger.

Passt nicht zu euch …zu stark für Bayern…der Junge ist talent.hoffe geht zu Barca,

Wie kann man so einen Müll reden. Bayern ist unter den Top 3 oder 4 der Welt. Kann nur ein frustrierter BVBler oder Ähnliches sein, Rote Karte, ab zum duschen mit dir..

Unbekannt wie Hernandez
das Ergebnis ist ja bekannt !

Wenn das ernst gemeint war, dann scheinst du dich ja im europäischen Fußball so richtig gut auszukennen…

Und weil er so schlecht spielt ist Ajax Meister und in der CL und andere Vereine interessiert.. du Experte für Flachzangeninstandsetzung!

Hernandez ist momentan Stammspieler. Hast du überhaupt ein Spiel gesehen von ihm???Glaube nicht.

Hernandez war nicht unbekannt wurde davor Weltmeister mit Frankreich.

Ich glaube du lebst wo anderes…Mazraoui ist einer der besten Rechtsverteidiger der Welt. Ich hoffe, der geht zu Barca

Wenn das Stimmen sollte,dann sage ich Herzlich willkommen. Bei uns Roten.. 🍀🍀🍀🏰⛪.. Gott sei Dank..

Ich warte, bis es vom Verein bestätigt wurde.

Und wenn er nicht einschlägt, motzen die ganzen (jetzt) Jubler wie (natürlich nur) Brazzo ihm nur langfristig einen so gut dotierten Vertrag geben konnte…

Last edited 3 Monate zuvor by Sofa-Experte

Naja zurecht. Man geht halt mega viel Risiko und Zahlt super viel dafür. Risiko und Teuer ist sehr sehr mutig.

was heisst hier Teuer…Mazraoui ist Ablösefrei ( + – 10 Gehalt) / Gravenberch kann Teuer werden/sein

Dieses Jahr in der champions League komplett überzeugt.
Ich bin ein Fan von ihm und würde mich sehr freuen wenn er zu uns kommt.

Guter Mann. Könnte was werden. Offensiv
stärker als Pavard.

Würd mich freuen wenn er kommt guter Spieler Potential und spielfreudig

Wäre eine Verbesserung

Für den Sabitzer hamse 15 Mille gezahlt, dann bekommt der auch noch 10 Mille pro Saison. Und dad für einen Durchschnittskicker, der hat bei Bayern nichts gebracht, und wird nur Ersatzspieler bleiben. Dann lieber den Mazraoui Ablösefrei holen und ihm 10 Mille geben, der hat wenigsten ordentlich Tempo, das geht den Pavard und auch Kimmich sofern er rechts spielen sollte komplett ab.