FC Bayern News

Hamann spricht sich gegen einen Haaland-Transfer aus: „Er wäre für Bayern ein Downgrade“

Erling Haaland
Foto: IMAGO

TV-Experte und Ex-Profi Didi Hamann schießt erneut aus allen Rohren. Themen diesmal: Die Zukunft von Robert Lewandowski, sowie die Rolle die Erling Haaland dabei spielen könnte. Dabei macht der ehemalige FCB-Spieler keinen Hehl um seine Sympathien für beide Spieler und spricht eine Empfehlung für den Rekordmeister aus.



Seit geraumer Zeit kursieren diverse Gerüchte um Lewandowski und seine sportliche Zukunft beim FC Bayern. Einen Tag scheint der Top-Torjäger zu einem Verbleib in München zu tendieren, am nächsten wird Lewandowski von den (spanischen) Medien schon in der La Liga gesehen. Für den Fall eines Abgangs des Polen steht der Wunschnachfolger fest. Der Auserwählte spielt bei Borussia Dortmund, hört auf den Namen Erling Haaland und wird von ganz Fußball-Europa umgarnt.

Lewy-Nachfolger Haaland?

Ex-Bayern-Star und Scharfmacher vom Dienst Didi Hamann hält Haaland geeignet, um die Nachfolge von Lewandowski in München anzutreten: „Wenn er gehen sollte, sehe ich keinen geeigneteren Mittelstürmer als Nachfolger außer Haaland“, ist sich Hamann sicher: „Bei der Art und Weise, wie Bayern mit seinen Flügelspielern agiert, braucht man jemanden, der vorne alleine spielen kann. Sie brauchen jemanden mit Geschwindigkeit und Physis, und da sehe ich momentan keinen anderen Mann als Haaland.“

Hamann bricht Lanze für Lewandowski

Trotz des Lobs für den Norweger rät der TV-Experte dennoch zu einer Verlängerung mit Lewandowski und sieht den FIFA-Weltfußballer im Vergleich vorne. Der Vertrag des Polen läuft 2023 aus. Der FC Bayern muss in den Verhandlungen langsam aber sicher einen Zahn zulegen um den Polen halten zu können. Aus dem Ausland gibt es reges Interesse. Die Laufzeit spielt für Zukunftsplanungen eine nicht unerhebliche Rolle: „Die Frage wird sein, ob der Klub ihm (Lewandowski; Anm.d.Red.) noch ein Jahr auf seinen bisherigen Vertrag draufschlägt oder ob sie ihn sogar noch zwei Jahre halten möchten“, speuliert Hamann.

Den möglichen Ersatzmann Haaland sieht Hamann indes noch nicht auf dem Level eines Lewandowski: „So oder so wäre es ein Downgrade, denn ich denke nicht, dass Haaland derzeit auf dem selben Level ist wie Lewandowski.“ Der FC Bayern täte also gut daran mit dem Stürmer schleunigst zu verlängern.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Da Didi Für alle Sendeanstalten a Downgrade😂

Aber er hat dieses mal wirklich Recht! Verrückte Welt!

Stimmt, einen Lewandowski kann man nicht 1:1 ersetzen und doch wird es früher oder später einen Nachfolger geben. Ob wir dann einen geeigneten Nachfolger finden werden, wenn Haaland nicht mehr auf dem Transfermarkt zu haben ist? Jetzt oder nie?

Wenn wir mit Lewy verlängern bleiben wir im Sturm bestens besetzt. Aber in 1-3 Jahren hätten wir ein Problem. Denn selbst wenn es zum gegebenen Zeitpunkt einen anderen Top Nachfolger Kandidaten geben würde, wäre dieser noch teurer als aktuell Haaland.

Ohne einen Stürmer dieser Klasse wird es kaum zu schaffen sein international mithalten zu können.

Das sehe ich genauso!
Unter allen möglichen Mittelstürmern die die Nachfolge von Lewandowski antreten sollen, ist Haaland mit Sicherheit de geeignetste. Vor allem wenn man bedenkt wie gut der jetzt schon ist. Und seine Entwicklung ist noch lange nicht abgeschlossen. Ich bin mir sicher: wer Haaland holt, der gewinnt in den nächsten 10 Jahren 4 x die Champions-League. Und damit finanziert er sich quasi wieder zum Großteil

Scheiß auf Haaland! Man sieht ja jetzt schon wie launisch und auch arrogant Haaland ist. Seine Laune und Arroganz, kann sich dann auf die ganze Mannschaft übertragen. Bayern soll sich lieber den Slowaken Benjamin Sesko holen. Der ist viel günstiger. Da wäre Bayern auch wirklich gut beraten Sesko, anstatt Haaland zu holen. Unabhängig davon, wird sich Bayern das Gesamtpaket Haaland eh nicht holen, weil er einfach zu teuer ist. Dazu kommt noch, dass Haaland jetzt schon zu gierig ist. Zu schwierigen Coronazeiten, ein no go. Soll er doch zu Man. City gehen. Dort passt der norwegische Bauer a la Gierlappen gut hin. Auch wenn Bayern Sesko nicht bekommen sollten, gibt es auch andere wie zb Adam Hlozek. Der wäre auch super, weil er nicht nur gut, sondern kostengünstig ist als die gierige Money Bitch Braut von Haaland. Wenn es nach mir ginge, ist auf Haaland längst drauf geschissen. Der passt einfach nicht zu Bayern. Einfach weg mit ihm. Er ist genauso gierig wie Neymar. Und schaut euch nur mal Neymar an, was aus ihm geworden ist. Ich sag euch jetzt schon. Haaland wird genauso jämmerlich enden wie die Geldnutte Neymar. Am besten passt Haaland mit seiner Art zu PSG. Ich hoffe er wechselt dort hin, dann lach ich mir ins Fäustchen.

Last edited 2 Monate zuvor by Youssef El-Yamouni

Scheiß auf Haaland! Man sieht ja jetzt schon wie launisch und auch arrogant Haaland ist. Seine Laune und Arroganz, kann sich dann auf die ganze Mannschaft übertragen. Bayern soll sich lieber den Slowaken Benjamin Sesko holen. Der ist viel günstiger. Da wäre Bayern auch wirklich gut beraten Sesko, anstatt Haaland zu holen. Unabhängig davon, wird sich Bayern das Gesamtpaket Haaland eh nicht holen, weil er einfach zu teuer ist. Dazu kommt noch, dass Haaland jetzt schon zu gierig ist. Zu schwierigen Coronazeiten, einfach nur ein no go. Soll er doch zu Man. City gehen oder zu PSG. Dort würde der norwegische Bauer a la Gierlappen wirklich gut hin passen. Auch wenn meine Bayern Benjamin Sesko nicht bekommen sollten, gibt es auch noch andere hochtalentierte Jungs wie zb Adam Hlozek. Der wäre nämlich auch super. Er ist nicht nur gut, sondern auch kostengünstiger im Vergleich zur gierigen und arroganten Money Bitch Braut von Haaland. Wenn es nach mir ginge, ist auf Haaland längst drauf geschissen. Der passt einfach nicht zu Bayern. Einfach weg mit ihm. Er ist genauso gierig wie Neymar, Messi und Mbappe. Und schaut euch nur mal Neymar und Messi an, was aus ihnen geworden ist. Ich sag euch jetzt schon. Haaland wird genauso jämmerlich enden wie die Geldnutten Neymar und Messi. Am besten passt Haaland mit seiner Art zu PSG. Ich hoffe er wechselt dort hin, dann lach ich mir ins Fäustchen.

Didi Klugscheisser.

Wenn Hamann das sagt, dann sollten wir Haaland zwingend verpflichten!!!

Das stimmt.

Scheiß auf Haaland! Man sieht ja jetzt schon wie launisch und auch arrogant Haaland ist. Seine Laune kann sich dann auf die ganze Mannschaft übertragen. Bayern muß sich unbedingt den Slowaken Benjamin Sesko holen. Da wäre Bayern wirklich gut beraten Sesko zu holen anstatt Haaland. Dazu kommt noch, dass Haaland jetzt schon in seinen jungen Jahren gierig ist. Und zu diesen schwierigen Coronazeiten. Soll er doch zu Man. City gehen. Dort passt der Gierlappen gut hin.

Didi kommt mir immer so vor, als habe er etwas gegen unseren FcB. Und seine Ratschläge braucht kein Mensch. Seine Meinung kann er für sich behalten.

Hamann naja die hellste Kerze war er nie.Haaland bei Bayern ich lach mich schlapp, der weiß doch nicht wie man Techniker schreibt weil er kein guter ist.Bei Bayern fehl am Platz

Dann schau Dir mal eine Zusammenschnitt seiner Tore an und wie er die erzielt. Zudem ist er ein Leader und Brecher der seine Mannschaftskameraden mit reißt und stärker macht. Ich muß Dir leider sagen, Du hast da nicht richtig hingesehen. Mach das doch bitte erst mal. Und Du wirst sehen es gibt wenige wie Haaland die Tore einleiten, vorbereiten, vordenken und der Abschluß ist extrem hart (wie bei Mario Gomez).Und dann muß man berücksichtigen das er bei Bayern in einer stärkeren Mannschaft spielt als beim BVB, da hat er automatisch mehr Chancen.
Dein urteil stimmt nicht so ganz. Du schreibst ja als wäre er ein Blinder. Dann wären alle Experten ja Deppen. Er hat auch den größten Marktwert oder nach Mbappe zumindest. Also ich denke nicht das auch andere Vereine so viel ausgeben würden, wenn er so schlecht ist wie Du es beschreibst.

Wird um Haaland nicht ein zu großes Szenario aufgebaut wie oft war er in seinen jungen Jahren schon verletzt und wenn es beim BVB mal nicht so gut lief war er auch einer von vielen und nicht der Superstar er muss noch viel lernen um Lewis Niveau zu erreichen