FC Bayern News

Nagelsmann spricht offen über seine Wunschspieler: „Mbappe ist nicht so verkehrt“

Kylian Mbappe
Foto: Getty Images

Der FC Bayern wird derzeit mit zahlreichen Neuzugängen in Verbindung gebracht. Oftmals werden diese gehandelten Profis auch als „Wunschspieler von Julian Nagelsmann“ bezeichnet. Der 34-Jähirge hat sich nun erstmals selbst dazu geäußert, welche Spieler er sich wünscht.



Kylian Mbappe im Trikot des FC Bayern? Diese Vorstellung gefällt nicht nur den Anhängern des deutschen Rekordmeisters, auch Nagelsmann hat sich als Fan des französischen Superstars geoutet. Im Interview mit „Prime Video“ wurde der Bayern-Trainer gefragt, ob es einen Lieblingsspieler gebe, den er gern hätte. Der 34-Jährige zeigte sich dabei erstaunlich offen: „Mbappe ist sicherlich für jede Mannschaft nicht so verkehrt. Ich finde auch Frenkie de Jong einen sehr guten Spieler.“

„Die sprengen den Rahmen“

Nagelsmann ist sich aber bewusst, dass sowohl Mbappe als auch de Jong keine wirkliche Option für die Bayern sind: „Die sprengen aber beide den Rahmen unserer finanziellen Möglichkeiten“, betonte dieser.

Mbappe ist vertraglich nur noch bis zum Ende der Saison an Paris gebunden und wäre damit ablösefrei zu haben. Dem Vernehmen nach fordert der 23-Jährige jedoch ein Gehalt zwischen 40-50 Mio. Euro pro Saison.

Kurioserweise wurde der niederländische Nationalspieler de Jong erst vor kurzem mit den Bayern in Verbindung gebracht. Der 24-Jährige schloss einen vorzeitigen Abschied vom FC Barcelona jedoch kategorisch aus.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Flick hat es dir doch gesagt, Nagelsmann, wie die Transfers bei Bayern so laufen.

Der Sportvorstand verschenkt die Spieler die sich bewährt haben gratis und du darfst dann die ablösefreien Talente von zweitklassigen Vereinen entwickeln.

Im Gegensatz zu Dir kennt Nagelsmann den Unterschied zwischen Phantasie und Realität!

Manchmal ist Schweigen GOLD

Wünsche sind leider teuer aber wo sind die Mannschaften wo Mbappe u.
Frenkie de Jong spielen nicht mehr in der Champions Lig besser einen guten Trainer und Spieler die zum Verein stehen und nicht nur an die Kohle denken

Schwachsinn, Mbappe. Zum ersten nicht zu bezahlen, zum zweiten kauft man mit ihm Ärger über die gesamte Vertragslaufzeit. Ich habe ihn live in Metz und Strassburg gesehen. Was sich Mbappe und Neymar rausnehmen ist schon gewaltig. Sie benehmen sich wie Halbgötter, als wären sie nicht von dieser Welt. Auf solche Typen wie Mbappe, Neymar, CR7, Ibrahimovic kann man wirklich verzichten, die bringen den ganzen Haufen durcheinander.

Jepp, die werden sich nie mit dem FC Bayern identifizieren, sind lediglich Söldner

Last edited 2 Monate zuvor by Herr Hunkemöller

Würde z.B. einen Mappe mal fragen,was er«sinnvolles» eigentlich mit 50 Millionen im Jahr anfangen will.Der würde sicher nicht wissen was.Auf die Idee, damit schwer kranken Kindern,oder sogar,so schlimm es ist,dem Tod ausgelieferten Kindern,oder anderen Menschen nochmal eine Freude bereiten,darauf kommt der nicht!!! Allein diese Forderund 50 Millionen !!!! zeigt doch schon,daß die Herrschaften fern jeder Realität leben und vor allem denken.

Die astronomischen Gehälter resultieren ja nur aus Angebot und Nachfrage. Warum sollte Mbappe weniger verlangen, es ist alles „verhältnismäßig.“ Die Zeiten im Fußball haben sich (leider) so stark gewandelt, das diese Unsummen zur Normalität gehören und weil Fußball so beliebt ist, kommt extrem viel Geld rein, was wiederum extrem viel Geld für die absolute Spitze im Fußball bedeutet. Messi hat in seinem letzten Jahr bei Barca 71 Mio Gehalt bekommen.
U.a. Deswegen ist Barca jetzt auch pleite ;), aber ich hoffe du verstehst meinem Punkt und es wäre dumm von mbappe, sich ohne Grund mit weniger Geld als ihm eigentlich „zusteht“ zufrieden zu geben, außerdem müssen die spielerberater ja auch irgendwie ihre Brötchen nach Hause bringen 😉

So oder so im Rückspiel wird Villareal gnadenlos untergehen❤️❤️❤️

Es ist so extrem nervend, dass hier einige ganz wenige nicht in der Lage sind einen Bericht genau zu lesen.
Nagelsmann sagt doch ausdrücklich, dass man ihn gar nicht holen kann! Er lobt ausschließlich seine Qualität als Spieler!

…mag sein. Haben aber Trophäen geholt in ihrem Leben, wie kaum andere Spieler und stehen für das Aussergewöhnliche. Wegen ihnen gehen die Leute ins Stadion und kaufen die Leibchen. Was wäre Portugal und Real ohne CR7 gewesen oder der französische Sturm ohne Mbappe?

Leider Lewy auch mit seinen 33 Jahren….

Naja
Es ist doch so das wenn man über einen Lewa Ersatz nachdenkt, einem nicht so viele Spieler einfallen, ich denke es steht 50/50 das er bleibt denn er weiß zwar was er am FC Bayern hat aber beim letzten großen Vertrag kann ich mir vorstellen das er noch mal woanders hin geht. Beim Ersatz frag ich mich aber , wer das machen soll, M Pappe ist zu teuer im Stundenlohn 😅 , es gibt also dann wahrscheinlich eine Überraschungslösung, vielleicht Benzema wäre denkbar als Übergang aber ansonsten sind alle anderen Spieler auf der Position eine Wundertüte. Was die Champions League dieser Saison angeht denke ich, wenn die Abwehr funktioniert ist aus meiner Sicht weder Pool noch City eine Gefahr aber Real hat in diesem Wettbewerb gegen PSG gezeigt daß sie ein Spiel immer noch in 10 Minuten drehen können, ich bin aber der Meinung wenn man heute Abend der Europäischen Konkurrenz ein deutliches Statement zu sehen gibt und das Potenzial mal voll abruft, dann sind weder City, Pool oder Real auf Augenhöhe.
Mia San Mia

Also wenn Lewandowski 25 Millionen will und Gnabry 20, dann sind 50 Millionen nicht so weit weg, wenn man beide gehen lässt 😉
Allerdings wird wohl Mbappe leider charakterlich nicht nach München passen…

Ich gebe Euch in vielen Dingen Recht. Wir verschenken unnötig Spieler die wir einmal teuer eingekauft haben und dann fehlt das Geld für richtig guten Ersatz. Bleibt zu hoffen dass wenigstens die Verträge mit Lewa Müller etc. gemacht werden und die Führung das nicht wieder vergeigt. Auf jeden Fall bin ich auch der Meinung dass es okay ist nicht au utopische Forderungen einzugehen und Spieler zu holen die noch nicht von der Gier zerfressen sind. Eigentlich sind wir doch immer gut dabei Serienmeister alle paar Jahre die CL gewinnen und manchmal sogar das Triple. Die Frage ist nur ob das auf Dauer aufgeht und wir nicht mal einen Ersatz für Hasan brauchen. Weil auf Dauer wird es so wohl auch nicht funktionieren befürchte ich… 🤔

Ich gebe dir da vollkommen recht.. Die richtigen Probleme kommen bald auf den FCB zu. Führungsspieler wie Lewi, Neuer, Müller müssen bald ersetzt werden für eine langfristige Kaderplanung. Und da müssen sie halt auch mal irgendwann Geld in die Hand nehmen.
Meiner Meinung nach ist das erste was passieren muss, mal den Brazzo zu ersetzen. Der wird es schaffen dass die Bayern bald nur mehr aus Spieler besteht die ihre eigene Mutter verkaufen würden und schnell wieder abhauen so bald die Kasse klingelt. Was nützt a Gravenberch, wenn Leute wie Sabitzer und Musiala hast die auf vielen Positionen einsetzen kannst. Alaba verschenken und an Upamecano holen, der gar nicht in die Mannschaft rein passt. Rechter Verteidiger ist ein Problem und so langsam sollte man schauen wie man die oben genannten 3 Spieler ersetzen könnte. Man kann jedes Jahr zumindest für einen Ersatz richtig Geld in die Hand nehmen und da Spieler holen die aus Deutschland kommen und die Klasse besitzen.

Alles schön und gut spieler hin spieler her
Bei bayern ist das hauptproplem
Brazo das ist alles
Der sollte so schnell wie möglich weg