Champions League

Nach Villarreal-Pleite: Kahn nimmt FCB-Stars in die Pflicht: „Es muss eine andere Leistung her!“

Oliver Kahn
Foto: Getty Images

Dem FC Bayern droht das Aus in der Champions League. Die Münchner haben sich gestern Abend im Viertelfinal-Hinspiel gegen den FC Villarreal erschreckend schwach präsentiert. Klubchef Oliver Kahn hat sich mittlerweile zu der 0:1-Pleite geäußert und die Bayern-Stars in die Pflicht genommen.



Viel Zeit bleibt den Bayern nicht die gestrige Niederlage aufzuarbeiten. Am Samstag müssen die Münchner erneut in der Bundesliga ran und kommenden Dienstag kommt es bereits zum Viertelfinal-Rückspiel gegen den FC Villarreal. Für den deutschen Rekordmeister ist dies eine Art vorgezogenes Finale.

Julian Nagelsmann und seine Spieler haben bereits unmittelbar nach der Hinspiel-Pleite betont, dass man kommende Woche sein wahres Gesicht zeigen wird. Auch Bayern-Boss Oliver Kahn fordert dieses von den Bayern-Stars.

„Ein enttäuschender Abend“

Via Twitter äußerte sich der 52-Jährige zu der unerwarteten Niederlage gegen den Tabellensiebten aus Spanien: „Ein enttäuschender Abend in Villarreal. Gestern hat die Mannschaft alles vermissen lassen, was sie sonst so stark macht.“

Kahn betonte zudem, dass Robert Lewandowski & Co. nun im Rückspiel die Kohlen aus dem Feuer holen müssen: „Trotzdem haben wir noch alles in der Hand, im Rückspiel muss aber eine andere Leistung her!“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Via Twitter…ohne Worte

Willkommen im 21. Jahrhundert

Das ist keine Frage von 21. Jhd. ob man solche Botschaften via Twitter, Facebook oder Insta postet sondern etwas mit Stil

Es fehlt einfach komplett am Zwischenmenschlichen bei der neuen Bayern Führung.

Sozialkompetenz scheint nicht vorhanden zu sein.

Das empfinde ich leider auch so Hias.
Es ist so schade, dass diese Attribute so verloren gegangen sind.
Ich habe z.B. auch immer mehr den Eindruck, dass unser Mia san Mia nicht mehr unser Selbstverständnis ausdrückt sondern immer mehr zu einer Marketingfloskel umfunktioniert wird. Sowas ähnliches wie Bierhoff mit dem schrecklichen „Die Mannschaft“.

Genau so ist es.

Mia san mir ist inzwischen nicht mehr das Gefühl, dass die Spieler bei Bayern haben.

Ich denke spätestens der Abgang von Süle zeigt das deutlich.

Ich gebe Dir absolut recht ! Ich mache dafür aber hauptsächlich Brazzo für verantwortlich ! Der hat mit seinem Umgang mit dem Trainern uns den Spielern das Betriebsklima vergiftet ! Das ist auch der Grund warum Spieler gehen (z.B. Süle) und Wunsch-Spieler nicht kommen. Da geht es nicht immer nur ums Geld !

Salihamidžić ist wohl der Knackpunkt.
Und , ….trotz seiner (adidas) Vergangenheit trägt Hainer nicht zur Erhaltung der guten Reputation des Vereins bei. Momentan ist ein Abfall zu befürchten. Nicht nur leistungsmäßig.

Naja, wir werden sehen am Dienstag, dann heißt es wieder „wir wollten ja, aber es ging nicht“ lach

Die werden am Dienstag schon weiter kommen.

Am Jahresende wird man es dann als gelungene Saison sehen, weil man ja Dt. Meister und Halbinfale CL erreicht hat.

Man wird den Trend nicht erkennen.

Schon das Hinspiel gegen Salzburg hat gezeigt, dass man mit einer Lari-Fari-Einstellung nichts reißen kann. Und Villareal hat zudem noch sehr gut gespielt. Wird eine enge Kiste im Rückspiel.