FC Bayern News

Enthüllt: Darum haben die Bayern kein Interesse an Nico Schlotterbeck

Nico Schlotterbeck
Foto: IMAGO

Freiburg-Profi Nico Schlotterbeck wurde in den vergangenen Monaten immer wieder mit einem Wechsel zum FC Bayern in Verbindung gebracht. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge haben die Münchner Abstand von einer Verpflichtung des 22-jährigen Abwehrspielers genommen, obwohl dieser durchaus offen für einen Wechsel an die Isar ist. Nun wurden die konkreten Gründe für den FCB-Rückzieher enthüllt.



Der Name Nico Schlotterbeck kursiert schon seit längerer Zeit an der Säbener Straße. Wie „SPORT1“ berichtet, haben sich die Bayern durchaus mit dem DFB-Nationalspieler beschäftigt, jedoch nie ernsthaft. Heißt im Klartext: Gespräche mit der Spielerseite gab es nicht.

Gravenberch statt Schlotterbeck

Schlotterbeck wurde als potenzieller Nachfolger für Niklas Süle gehandelt. Laut „SPORT1“-Informationen hat die relativ hohe Ablöse die Bayern jedoch abgeschreckt. Dem Vernehmen nach fordert Freiburg zwischen 20-25 Mio. Euro. So viel Geld möchten die Münchner für einen neuen Innenverteidiger nicht investieren. Hasan Salihamidzic & Co. wollen ihr knappes Transfer-Budget lieber für Ajax-Juwel Ryan Gravenberch ausgeben. Der 19-jähirge Niederländer gilt als absoluter Wunschspieler der Bayern und kostet zwischen 25-30 Mio. Euro.

Zudem gibt es einen weiteren Grund, warum der FCB Abstand von einer Schlotterbeck-Verpflichtung genommen hat. Der 22-Jährige spielt am liebsten als halblinker Innenverteidiger, diese Position ist mit Lucas Hernandez in München aber fest besetzt. Der Franzose ist Stammspieler unter Julian Nagelsmann und spielt eine große Rolle in den Planungen des Bayern-Trainers.

Die Bayern haben keinen Bedarf

Last but not least haben die Bayern mit Benjamin Pavard und Tanguy Nianzou zwei „interne Lösungen“ für die Nachfolge von Süle. Während Pavard von der rechten Abwehrseite ins Zentrum rücken soll, hat Nianzou in den vergangenen Spielen gezeigt, dass er das Potenzial hat sich langfristig in der Bayern-Abwehr festzuspielen. Auch Julian Nagelsmann hat diese Woche betont, dass der junge Franzose in der kommenden Saison eine größere Rolle spielen soll als bisher.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
65 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Schade … der Schlotti hätte uns sehr gutgetan …

Mit der Frisur würde es schwierig werden in MUC

Stimmt, so Slapstick-Einlagen wie der Elfmeter gegen Israel oder das desaströse Stellungsspiel gegen Gnabry hätte den Bayernspielen echt einen hohen Unterhaltungswert zukommen lassen

Oder zu merken,dass die Bayern zu 12. Spielen😂😂😂

Alle aktuellen Bayern Spieler haben sich auch schon so ausschwanzen lasssen!
Schlotterbeck ist noch sehr jung!
Diejenigen, die jetzt über ihn schimpfen, werden in 1 bis 2 Jahren große Augen machen und darüber motzen das man ihn für 25 Mio €uro ja nicht geholt hat
Der kosten in 2 Jahren 50! Mio €

Genau so wird es kommen…

Abwarten! Der muss erst mal über einen längeren Zeitraum gute Leistungen bringen. Mit Nianzou hat Bayern auf der Position einen Spieler der genau so gut ist. Ohne Spielpraxis taugt kein Abwehrspieler was.

Ja, Schade. Wäre mir lieber als Hernandez in der innenverteidigung.

Kann nur zustimmen.

Der Junge hat eine Spielübersicht zum Zunge schnalzen. Erinnert von seinen Bewegungsabläufen etwas an Franzl.

Seine Zweikampfstärke optimalst.

Vermutlich würde er nicht lange bei Bayern bleiben, denn der englische Moneyfußball wird ihn schnell aufsaugen.
Auch wenn er nicht möchte, der Berater sagt dann schon, wo es finanziell lang geht.

Leider.

War klar! Man hat es ja gegen Villa gesehen!! Das wird den noch um die Ohren fliegen:)

Echt jetzt? Du bist bestimmt ein Auskenner. Ich lach mich schlapp. Schon gehört die Bayern haben vier Innenverteidiger.

Aber der Nowak ist auch ein lustiger Fan. Von den sogenannten oder erdachten 4 Innenverteidigern spielen 2 davon fast durchwegs auf der Seite und die anderen beiden spielen wenig (Upa) oder gar nicht (Tangui). Auf diese Abwehr will man eine Europäische Topmannschaft aufbauen? Nach dem Motto: “ Wenn ihr hinten mal zu Ausnahme dicht hält, garantieren wir vorne für einen Punkt.“

Wenn Du etwas von Fußball verstehen würdest, hättest Du erkannt, dass es im Spiel gegen Villareal ganz sicher nicht an der Abwehr lag sondern an grundsätzlichen Stellungs- und Abstimmungsfehlern im gesamten Team!

Die These, dass Bayern nach dem Weggang von Süle keinen Bedarf an einem Innenverteidiger hat finde ich gewagt.

Naja haben ja 4 IV und Rechts ist der Bedarf nunmal größer. Und schlotterbeck wäre sowieso keine Verstärkung (zumindest jetzt noch nicht) sondern wäre maximal auf dem Level was wir bereits haben. Dortmund hat auch Bedarf in der Verteidigung und dort hat er einen sicheren Stammplatz. Für die Entwicklung besser.

Upamecano, Hernandez, Pavard, Nianzou, Chris Richards

Nur spielt keiner von ihnen auf hohem CL-Niveau… Gegen Vil offen wie ein Scheunentor und mangels gutem Stellungsspiel nur hinterher gelaufen!

Süle aber leider auch nicht.

Ihm nicht zu holen, ist meiner Meinung nach einer der größten Fehler in der jüngeren Transfergeschichte (und das waren ja einige).
Ihn würde ich auf alle Fälle holen, lieber einen anderen IV verkaufen bzw. Nianzou für ein Jahr in der Bundesliga verleihen…

Denke auch das man ihn holen muss. Er ist jetzt schon auf hohem Niveau und mit 22 hat er großes Potenzial. Keiner unserer jetzigen IV ist so gut in der Spieleröffnung wie Schlotterbeck. Ich denke man hätte Pavard verkaufen sollen und dafür schlotterbeck holen sollen. Für Pavard gibt es einen Markt und im Vergleich zu schlotterbeck vermutlich sogar einen Transferüberschuss

Dann muss Pavard auch weg wollen

Ich denke Paris wird am Ende der Saison großen Bedarf haben!
Und Manchester United und Tottenham sowie Newcastle dann geht bestimmt was

ja das habe ich auch schon hier geschrieben – ich sehe das auch so!

sehe ich genauso !

Gute Entscheidung. Gebt den Tanguy mal mehr Chancen sich zu zeigen. Natürlich macht er noch Fehler. Trotzdem finde ich den Junge sehr gut. In den letzten beiden Spielen, fand ich ihn recht gut. Wofür 25-30 Mio ausgeben, wenn man so ein Talent in seinen Reihen hat.

Insbesondere dann, wenn der gestandene Schlotterbeck noch genau so viele Fehler begeht wie der junge Nianzou

Fußball scheinst du über Fehler zu definieren. Blöd nur wenn man keine Tore macht weil keine spieleröffnung stattfindet

Genau, warum in die Ferne schweifen ….. Schlotterbeck ist m.E. überbewertet.

Ich erinnere dich gerne in einem Jahr nochmal daran ,wenn er in Dortmund durch die Decke geht 😉

Nicht jeder Spieler, der in Dortmund durch die Decke geht, geht es auch in Bayern. Mit allem Respekt vor Dortmund, aber Bayern ist nochmal eine andere Hausnummer.

Genau so stärkt man die nur

Zusammen mit Süle 😅 und Hummels.

genau – dann schreiben diese Experten wieder das Brazzo sich den durch die Lappen gehen hat lassen. Und hätten selbst so gehandelt. Wer etwas Anhnung hat der erkennt jetzt schon das Schlotterbeck ein herausragender Abwehrspieler.
Aber vielleicht wollen die ja dann 80,0 Mio nach Lüdenscheid überweisen…

Auch wenn es die Ablösesummen nicht widerspiegeln (oh Wunder 🙄), aber der ist als IV ne ganze Ecke stärker als Hernandez. Es wäre wichtig dass unser Aufbauspiel nicht nur an Kimmich hängt. Mit Süle verlässt uns auch ein spielstarker IV, der auch den Raum vor sich mit Tempo beläuft oder auch n ersten tiefen Blick für Mitspieler hat und ne Reihe überspielen kann. Sowohl upa als auch hernandez bringen diese Qualität nicht mit. Zu oft haben sie als iv-duo bisher versagt, waren hinten löchrig und unser Spiel war hinten heraus nicht variabel. Schlotterbeck würde dieses Element wieder mehr beleben als linker IV, Man müsste sich halt eingestehen dass der Lucas doch nicht so n Weltklasseformat hat. Im Übrigen denk ich das gleiche über Pavard. Beide sind für mich nicht auf Bayern-Niveau. Und wenn neben Süle auch schlotti zu Dortmund wechselt, würden die uns zumindest defensiv was voraus haben. Gravenberch muss sich sicherlich auch noch entwickeln, aber n veranlagten Spieler, jedoch auf einer Position, die auch im Moment schon gut überbesetzt ist…kann sich ja noch ändern. Mazraoui wird uns definitiv verstärken als RV.

Schaust du dir auch Spiele von ihm an? Solche individuellen Fehler wie zuletzt (gegen Israel oder Bayern) kannst du dir nicht oft erlauben, wenn du in München Stammkraft werden willst. Der würde von der Presse ganz schnell durch den Kakao gezogen werden, wenn er sowas in München mehrfach bringt.

So einen Käse habe ich lange nicht gelesen. Bester deutscher IV in dieser Saison im Gesamtpaket. Zwei Fehler aufzuzählen während er 100 überragende Aktionen, Einleitungen, Tore hatte. Und demgegenüber ein Holzfuss für 80 mio und ein mittelmäßiger Verteidiger mit etlichen Fehlern dieser Güteklasse für 40 mio. Mach dich bitte nicht lächerlich

Das waren zwei schwere Fehler in den letzten 3 Spielen. Zugegeben ich schau nicht jedes Freiburgspiel, würde mich aber stark überraschen, wenn in der restlichen Saison kein einziger weiterer dazugekommen ist. Und 3 oder mehr solcher Schnitzer in einer Saison sind in München schon sehr kritisch (siehe Upamecano oder Sabitzer)

Oder der schwache Auftritt gegen Berlin.

Pavard in der Innenverteidigung, das wird noch ein Spaß.

Defensiv war er als RV fast immer stabil. Kritik lag meist an seinem Spiel nach vorne.

Stimmt. Er ist zu langsam und hat ein sehr schlechtes Stellungsspiel. Zudem ist er nicht der Zweikampfstärkste. Da könnte man auch einige Spiele zeigen in denen man sieht das er für Bayern als IV zu schwach ist

Ich komme wieder mal mit drei meiner Lieblingsthemen: 1. FC Bayern Deutschland. Werner (hätte wohl nicht gepasst) und Havertz (verstehe ich nicht) wurden nicht geholt. Schlotterbeck und Wirz gar kein Thema. Gnabry wird vielleicht verkauft (wenn Nkunku kommt, wäre das ein Gewinn), das wird dann eher ein FC Bayern Holland und noch eher ein FC Bayern Frankreich. 2. Die Grösse der IV,da heute die ATHELTIK immer wichtige wird: Pavard 186cm, Hernandez 183 cm. Botang und Hummel massen 192cm, Süle gar194cm. Wenn da jetzt Leute wie Benzema, Varane oder VanDijk zu Standards kommen, ist das ein gefundenes Fressen. 3. Das Geld: soll mir keiner sagen, es sei zuwenig da. Seit 2020 hat der FCB rund 300 Mio alleine durch die Championsleague eingenommen, dazu das berühmte Festgeldkonto. Teure Spieler wie Tiago, Couthino, Perisic und Alaba oder auch Boateng und Hummels sind nicht mehr da und wurden zum Teil gar nicht ersetzt, dazu neue Sponsorenvertäge und ein Merchandising wie kein 2.Club. Jetzt noch gute Verkäufe mit Sabitzer, Roca, Sarr und Gnabry und es müssten rund 150Mio zur Verfügung stehen. Corona hat nicht nur Bayern getroffen. Sparen und gesundes wirtschaften ist schon wichtig, aber nicht auf Kosten um seine gewonnene Vormachtsstellung wieder los zu werden. Wenn schon knausrig, verstehe ich erst recht nicht wie man Zakaria nicht holen wollte.

Benzema ist 1,84m, und Kopfbälle macht man nicht nur aus dem Stand

..gerade darum braucht es ein Gardemass für IV… du wiedersprichst mir dadurch nicht, sondern bestätigst nur meine These..

Wenn man sich anschaut was für summen in den letzten Jahren für Verteidiger ausgegeben wurden wäre Schlotterbeck ein richtiges schnäpche .Das Geld wird dann lieber ins Mittelfeld gesteckt,wo sie sich jetzt schon tot trampeln.

Nach dem Abgang von Süle haben wir keinen deutschen Innenverteidiger mehr weswegen ein Transfer von Schlotterbeck angebracht wäre

Wenn ich hier so einige Kommentare lese frage ich mich wo diese ihr Wissen her haben. Nur mal so , Bayern hat für die neue Saison 4 Innenverteidiger! Und Schlotterbeck haut in fast jeden Spiel Fehler raus.

Haha

Was wäre wenn man Hernandez zum Verkauf anbietet, etwa 50 Mio kassiert und dafür Schlotterbeck und Rüdiger (25 mio Schlott. Ablöse + 20 Mio Beraterhonorar für Rüdiger und Schlott ) holt. Rüdigers Gehalt wäre durch das viel zu hohe Hernandez Gehalt locker gedeckt.
Natürlich wäre ein Riesen Transferminus bei Hernandez die Folge, aber ich finde das wäre eine gute Lösung. Dazu noch Mazraoui und Gravenberch und der Kader steht. Ninanzou zu einem Top-Bundesligisten mit Startelf-Garantie verleihen, eventuell.

Schlotterbeck wäre endlich nochmal ein Verteidiger der das Spiel eröffnen könnte. Da war Boateng die letzten Jahre extrem wichtig. Bei Upamecano muss man immer zittern wenn er am Ball ist

Bayern muss Schlotterbeck holen! Bei Süle hat man damals doch auch reagiert und so ein Talent aus Hoffenheim geholt. Bayern braucht einen Kern aus deutschen Nationalspielern. Schlotti ist genauso ein ehrgeiziger Typ wie Kimmich.
Weiß nicht warum man immer betont das man 4 IV hat. Man wird nächste Saison sehr häufig 3er Kette sehen. Mit seiner tollen Spieleröffnung ist Schlotti der perfekte ZIV in der 3er Kette. Bei einer 4er Kette hilft Hernandez oft als LV aus dann spielen auch beide. Und was viele vergessen, Hernandez Vertrag endet 2024, im Frühjahr 23 gehen also Vertragsgespräche los. Aufgrund des Gehaltes ist es nicht unmöglich das man Hernandez für gutes Geld abgibt, dann hast du den Nachfolger schon im Kader.
Dazu sollte Nianzou diesen Sommer verliehen werden, bei einem Verein wo er immer spielt.
Dann hast du im Sommer 23 mit Schlotti und Nianzou ein IV der Zukunft, falls Vertragsgespräche mit Hernandez und Pavard nächstes Jahr scheitern.
Hoffe Brazzo lässt den Jungen nicht kampflos nach Dortmund ziehen…

Last edited 2 Monate zuvor by Kaffeebohne

Problem ist nur dass Hernandez bestimmt auch ablösefrei gehen wird. Kein Verein wird ihm das Mondgehalt von Bayern + Ablöse im Bereich 30mio+ bieten und Bayern wird auch nicht zu gleichen Bezügen verlängern wollen. Es sei denn sie schätzen ihn dann immernoch als den top-Führungsspieler hinten ein. 🧐

Schlotterbeck hat Stand jetzt noch nicht das Zeug für die Bayern, dass haben seine letzten durchwachsenen Auftritte gezeigt.
Das kann in zwei bis drei Jahren allerdings anders aussehen, hoffentlich lässt er sich eine Ausstiegsklausel in den Vertrag schreiben!

Richtig analysiert.

Schlotti unbedingt holen er kann wenigstens das Spiel von hinten super eröffnen hat man in seinen ersten Länderspielen gesehen ,dafür Paward verkaufen da bekommt man bestimmt soviel wie Schlotti kosten würde und Gehalt würde man auch noch sparen.
Er hat einen super Charakter und wäre viel zu Schade für Dortmund

Ist so, will aber hier keiner hören. Die meisten plappern sowieso nur nach und haben noch kein Bayern Spiel live gesehen.

Der Hamann und der Mattheus sollten sich mit Ihrer Meinungs- Campania gegen Bayern als sogenannte Experten mal etwas zurücknehmen! Sie beide denken, dass Sie unfehlbar sind und liegen doch absolut falsch! Siehe Urteil des Sportgerichtes! Kahn hat vollkommen recht, Sie produzieren nur Schlagzeilen!

Der ist 2 Klassen schlechter als Uppamecano.

Ich verstehe nicht das nicht nicht mindestens einen der beiden Franzosen verkauft.
Bei Pavard passt Ablösesumme (35,0 Mio.€) und Leistung schon länger nicht mehr.
Und bei Hernandez hast Ablösesumme (80,0 Mio €.) und Verdienst 15 bis 17 Mio. €uro mit den Leistungen noch nie gepasst.
Hätte man beide gut verkauft hätte man Rüdiger (ablösefrei plus Handgeld) und Schlotterbeck (25,0 aber niedriges Gehalt) holen können und Geld über gehabt.
Für Pavard bekommen die Bayern bestimmt 35 . 40 Mio. €uro und für Hernandez bekommen sie ziwschen 40 und 55,0 Mio €uro.
Dann wäre sogar noch ein weiterer Spieler machbar.

Ich weiß nicht ob einige Spaßvögel schon gemerkt haben, dass wir die beste Defensive in der Bundesliga und der C L haben. Wir haben weniger Tore bekommen wie in der letzten Saison von Hansi, mit den hochgelobten Alaba und Boateng, schaut euch einfach die Zahlen an und dann merkt ihr was für Unsinn über die Defensive geschrieben wird. Sie spielen dazu noch viel offensiver wie unter Hansi, was man auch an den geschossenen Toren sieht.

Last edited 2 Monate zuvor by Reinhard Kuhla

Bayern braucht die “ Petze “ nicht .

Diese “ Petze “ braucht der FC-Bayern nicht.

Wer ist denn Schlotterbeck ?

Ich denke, dass ist ein großer Fehler, wenn ich sehe welche Leistungen die 3 Franzosen zeigen.

Neger