FC Bayern News

Nagelsmann nimmt Hamann-Kritik gelassen: „Ich hab ihn gefragt, warum er so schießt“

Julian Nagelsmann
Foto. IMAGO

Ex-Bayern-Spieler Didi Hamann hat sich in den vergangenen Monaten immer wieder kritisch über den FC Bayern geäußert. Der 48-Jährige hat sich mittlerweile einen Ruf als „Bayern-Kritiker Nr. 1“ erarbeitet. Auch nach der 0:1-Niederlage gegen den FC Villarreal teilte der TV-Experte ordentlich gegen die Münchner aus. Bayern-Trainer Julian Nagelsmann hat nun auf die jüngsten Aussagen von Hamann reagiert.



„Sie sind hinten viel zu offen. Mir fehlt da so ein bisschen die Führung“, erklärte Hamann im Gespräch mit „Spox“ und „Goal“. Angesprochen auf die Kritik reagierte Bayern-Trainer Julian Nagelsmann am Freitag jedoch relativ gelassen: „Wer hat das gesagt? Mit dem habe ich noch gerade geschrieben, da hat er gar nichts gesagt“, erklärte dieser bei der Pressekonferenz vor dem Bundesliga-Spiel gegen Augsburg.

Nagelsmann sieht durchaus Handlungsbedarf

Der 34-Jährige scheint die anhaltende Kritik von Hamann nicht wirklich ernst zu nehmen: „Ich hab ihn gefragt, warum er so schießt“, witzelte dieser auf der PK. Dennoch sieht der Cheftrainer durchaus noch Handlungsbedarf in der eigenen Defensive: „David Alaba war ein Spieler, der viel geführt hat, wie mir erzählt wurde. Und es ist schon so, dass man erst einmal in die Situation reinwachsen muss, wenn eine solche Säule wegbricht. „Führungslos“ ist vielleicht ein bisschen hart, aber wir könnten uns mehr führen. Das trifft vielleicht ein wenig mehr die Wahrheit.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

„Was Lothar Dietmar sagt, ist mir vollkommen wurscht“

👍😅

Na, die Jungs versuchen ja auch nur – mehr schlecht, als recht Geld zu „bekommen“ …schreibe bewusst, bekommen – weil sie ver€einen es sich nicht!

Beiden einen Punkt. Hamann hat bei vielem recht und Julian hat souverän geantwortet und gleichwohl dem Didi ein wenig recht gegeben. In dieser Beziehung und ist Nagelsmann schon jetzt ein Grosser. Wenn er jetzt noch in grossen Spielen den Guardiola in ihm weglässt, wird es eine tolle Zeit mit dem FCB.

Er schießt weil ihr so überheblich seid

Nein, weil am Ende hat uns das Urteil auch noch recht gegeben. Spricht für eine realistische Einschätzung und eben nicht für Überheblichkeit. Aber Neid verschleiert manchmal alle Sinne…

Hä? Welches Urteil? Es geht darum dass die Abwehr unter aller sau organisiert ist. Davies als einer der weltbesten Perspektivspieler verheizt wird. Viele sehr gute Spieler (und Flick) mitunter ablösefrei den Verein verlassen. Neue Spieler teuer gekauft werden für die Bank und und und

Ich könnte es auch inkompetent nennen warum er schießt. Als eingefleischter fan sollte man sich nicht alles schönreden sondern auch einen gewissen Anspruch haben.

Mein Kommentar scheint ja eine Wunde getroffen zu haben. Sonst war Bayern nicht überheblich sondern einfach besser. Ich bekomme aktuell meine Zweifel…. Didi Hamann, hansi und loddar anscheinend auch 😉

Nagelsmann redet zu viel.

Nagelsmann sollte auf Loddar und Hamann gar nicht reagieren. Louis van Gaal hätte nicht mal gewusst, wer das überhaupt ist.

Blamann.

Es ist schon arg verwunderlich, mit welcher Schärfe und persönlicher Betroffenheit Dietmar Hamann argumentiert. Würde er sachlicher bleiben, bliebe er glaubwürdiger. In mancher Beurteilung der Lage und der Leistungen von Spielern hat er ja zweifellos recht. So aber vermittelt er den Eindruck, als ehemaliger Bayernspieler durch und von Führungspersonal der Bayern (?) persönlich betroffen zu sein. Manchmal erinnert er gar an Zeiten, in denen er recht locker mit alkoholischen Getränken umgegangen ist. Eigentlich ist er ein redegewandter Fachmann und hätte diese offensichtlichen Geifereien nicht nötig.