Champions League

Schockstarre in München: Bayern scheitert an Villarreal und fliegt aus der Champions League raus!

Thomas Müller
Foto: Getty Images

Der FC Bayern ist aus der UEFA Champions League ausgeschieden. Nach der 0:1-Niederlage im Viertelfinal-Hinspiel kamen die Münchner im Rückspiel nicht über ein mageres 1:1-Unentschieden gegen den FC Villarreal hinaus.



Nach dem Viertelfinal-Aus im Vorjahr, ist der FC Bayern auch in dieser Saison in der Runde der letzten Acht in der Königsklasse gescheitert. Julian Nagelsmann und sein Team kamen im CL-Rückspiel gegen den FC Villarreal am Dienstagabend in der heimischen Allianz Arena nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus.

Nagelsmann setzt auf volle Offensive

Mit seiner Startaufstellung sorgte Nagelsmann bereits vor dem Anpfiff für die erste Überraschung des Abends: Serge Gnabry, der sich zuletzt sehr formschwach präsentiert hat, saß zunächst auf der Bank, dafür rückte Jamal Musiala auf die offensive Flügelposition. Auch Alphonso Davies musste zunächst auf der Bank Platz nehmen.

Vor Manuel Neuer im Tor kam eine Dreierkette mit Benjamin Pavard, Dayot Upamecano und Lucas Hernandez zum Einsatz. Im defensiven Mittelfeld spielten Joshua Kimmich und Leon Goretzka. Vor den beiden Doppelsechsern kam eine vierer Offensivreihe mit Kingsley Coman, Thomas Müller, Jamal Musiala und Leroy Sane zum Einsatz.

Bayern beißen sich die Zähne an Villarreal aus

Foto: Getty Images

Wie bereits im Vorfeld der Partie erwartet wurde, liefen die Bayern Villarreal sehr früh an und drängten die Gäste tief in die eigene Hälfte. Die Spanier konnten sich jedoch immer wieder befreien und hielten den FCB aus dem eigenen Strafraum heraus.

Die Bayern waren sichtlich bemüht, Torchancen blieben in der Anfangsviertelstunde jedoch Mangelware. Jamal Musiala hatte erst in der 30. Minute die erste richtige Chance der Partie, als dieser nach einer Goretzka-Flanke den Ball aus knapp elf Metern zentral aufs Tor köpfte. Die Münchner bissen sich im Anschluss immer wieder die Zähne an der gut organisierten Defensive von Villareal aus. Am Ende blieb der Kopfball von Musiala der einzige Bayern-Schuss aufs Tor der Gäste in der ersten Hälfte. Zur Pause blieb es somit beim 0:0-Unentschieden.

Lewandowski erlöst die Bayern, Chukwueze schlägt spät zurück

Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Bayern nochmals den Druck und erspielten sich mehrere gute Abschlussmöglichkeiten. Die beste hatte Dayot Upamecano in der 52., als der Franzose aus knapp sieben Metern den Ball über das Tor setzte. Zwei Minuten später war es dann jedoch so weit: Nach einer starken Balleroberung von Kingsley Coman kam Robert Lewandowski aus knapp 16 Metern zum Abschluss und brachte die Münchner mit einem präzisen Flachschuss, und mit Hilfe von rechten Innenpfosten, mit 1:0 in Führung.

Auch nach der Führung blieben die Bayern weiterhin klar am Drücker und drängten auf den zweiten Treffer. In der 71. hatte Müller die große Chance, als er vollkommen freistehend aus kurzer Distanz einen Kopfball am Tor vorbeisetzte.

Gerade als es so aussah als hätten sich beide Mannschaften auf die Verlängerung eingestellt, schockte der eingewechselte Samu Chukwueze die Münchner in der 88. und glich zum 1:1 aus. Der FCB konnte in den verbliebenen knapp sechs Minuten inklusive Nachspielzeit nicht mehr zurückschlagen und so blieb es am Ende beim Unentschieden, welches das CL-Aus des deutschen Rekordmeisters besiegelt hat.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
57 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

1.) Wieso stellt Nagelsmann wieder auf diese besch… Taktik mit 5 Offensivspielern um, in der Lewandowski jeglicher Platz im gegnerischen Strafraum durch die eigenen Mitspieler genommen wird?
2.) Wieso um alles in der Welt nimmt er Hernandez aus dem Spiel, die Abwehr stand doch wie eine 1? Und nach vorne gab es für Davis überhaupt keinen Platz seine Schnelligkeit auszuspielen?
3.) Was ist das für eine Taktik wo bei Flanken permanent die kopfballschwachen Müller, Musialla, Sane oder sogar Kimmich auf der 9 stehen?

Punkt 2 versteh ich auch nicht. Zumindest hätte ich zur Verlängerung gewartet.

Mit Hernandez, verstehe mal einer wer will. Das war mal ein Bock starker Auftritt der Defensive. Lächerlich dieser Wechsel.

Genau! Avanti Dilettanti!

Das Neue Mia San Mia!

Gebe ich dir in allen Punkten recht. Nagelsmann ist nicht nur der teuerste Trainer der Welt, sondern auch der meist überschätzte. Außer hanswurstigem Gelaber kommt da nichts.

Ach so, Entschuldigung : Glückwunsch an Villarreal. Verdient weiter gekommen.

Der reicht als Trainer für Hoffenheim und Leipzig, aber nicht für den FC. Bayern.

>ich bin voll deiner Meinung, das gleiche hab ich auch gedacht,warum nimmt er hernandez raus. Was macht pavard da vorne??
Und warum wird nicht taktisch gefault.man hat echt den Eindruck , das passt nicht mit Julian. Upamecano hernandez goretzka ganz stark, der Rest naja.
Kimmich uns seine kack Ecken 😴

Kimmich ist auch unter Nagelsmann schlechter geworden

In allen Punkten richtig, dazu kommen noch Totalausfall Müller, leider, und wie fast immer in den letzten Wochen Sane. Dem Müller sieht man förmlich an das er will, aber heute nicht sein Tag war, aber bei Sane habe ich kein Verständnis mehr. Diese Teilnahmslosigkeit die der da teilweise zur Schau stellt, ist eigentlich unerträglich in so einem wichtigen SPIEL. Wenn man aber in 180 Minuten nur 15 Minuten seine Leistung abruft, braucht man sich auch nicht wundern, wenn man ausscheidet.
Vielleicht hat es auch was Gutes, denn jetzt müssen Hainer und Kahn handeln und den Kader und Kaderplaner, sowie andere Personen kritisch hinterfragen.

Müller kopfballschwach??? Seit Wann??? Seit gestern ???

Warum Nagi so offensiv aufstellt???
Weil er es wie Pep zuvor in München macht. UNd mit dieser Taktik natürlich an den spielerisch sehr starken La Liga Teams scheoitert.

Sorry, Nagi = Greenhorn

Greenhorn und verwöhnter Sonnyboy.

Weil er keinen Plan hat. Es war zu erwarten, dass der Tabellenspitze 7. der spanischen Liga hoch anläuft. Hier mit viel Offensive zu reagieren ist konstruktiv.
Die Abwehr, auch Upa, standen gestern richtig gut. Dann kommt dieser Kasper und nimmt einen festen Punkt aus diesem Gefüge.
Unser größter Schwachpunkt ist der Trainer!

Das war doch in Freiburg nicht anders! Da wechselt er wie ein Bekloppter die letzten Minuten jede Menge! Ohne Not!!!!! Kein Wunder, dass so ein Chaos ausbricht!!!

Was war das denn bitte? Sane und Müller absolute Totalausfälle. Und der Trainer wechselt einfach nicht. Lewandowski bis auf sein glückliches Tor genau so schlecht. Wird Zeit für nen Neuanfang.
Glückwunsch an Villareal. Das haben sie sich verdient!

Dann schau Dir das Spiel nochmal auf Amazon an. Lewandowski hat taktisch überhaupt nicht die 9 gespielt sondern sowas wie eine hängende oft nach links außen rotierende Spitze. Und Müller war meistens in der 9er Position. Ist doch völlig an deren Stärken vorbei!

In Nagi’s System laufen so einige Vogelwild rum in der Mitte, für mich ist da gar kein Konzept erkennbar. Anscheinend wohl einfach so viele Spieler vorne in der Defensive des Gegners reinstellen wie es geht und irgendeiner macht es schon! Kein Ticki Tacka und mit Kuzpässen versuchen durchzukommen oder überlaufen auf den Flügeln was früher auch immer gut geklappt hat.

Stimmt! Endlich jetzt lösen von dem Ballast!!!!!!

Bleibe dabei. Sane verkaufen. Unfassbar was der da spielt. Null Emotionen und null Durchschlagskraft. Körpersprache ist zum kotzen. Null Aufbäumen. Der schlechteste Mann auf dem Feld.

Nagelsmann und Brazzo Koffer packen

Mit Sane‘ und Gnabry

Ich habs schon öfters geschrieben, verkauft die ganzen älteren Herren und mit jüngeren hungrigen Spielern den Neuanfang machen. Auch stände man finanziell dann etwas besser da…

Naja ist halt am Ende verdient, wenn man einen Praktikanten vom Balkan (wegen dem auch Flick gegangen ist), die Millionen verpulvern lässt.

Unsinn. Wir haben eine top Mannschaft mit vielen erfahrenen Spielern, aber einen Trainer, der völlig überschätzt und planlos ist.

Vergesst Taktik, obwohl Phonsy fürs Gegentor voll verantwortlich ist. Wo rennt er rum? Beim Kontergegner, nein in der Mitte vom Spielfeld??? Nun zur Taktik. Flankenqualität unter aller Sau. Verdient verloren, leider ja! Ende Gelände FCB.

Der Welttorhüter sieht beim Gegentor nicht glücklich aus.

Auch der wird alt!!!!

Wechsel Hernandez für mich der Fehler des Spiels. Top Spiel gemacht… Davies zwei Stellungsfehler beim Gegentor, 1x zu defensiv um auf Abseits zu spielen und dann 1x zu weit vorne bei dem Querpass in den 16er. Den Fehler muss sich Nagelsmann ankreiden!
Davies wäre evtl eine offensive Option für Coman gewesen… Gnabry eher bringen für Sane…
Schade… Villareal schien machbar…

Trauriges Spiel.. Sane ist sau oft über die eigenen Beine gestolpert..Keine Ideen, kein Herz auf dem Feld.. Musiala und Hernandez haben mir heute aber gefallen. Am Ende gewinnt der Gegner, verdient. Vielleicht kommt dadurch ja ein Umdenken.

Einfach nur clever und ruhig gespielt. Verdient weiter. Das ganze Theater um Verlängerungen und💰💰💰. Das ist keine Mannschaft mehr. Schade

Ihr habt viel über die Taktik gehadert, aber wenn ich die Chance habe ins Halbfinale zu kommen. Wie kann so eine schlechte Leistung abgerufen werden. Siegesgewiss bedeutet im Spiel, Spielwitz an den Tag zu legen und in den Gesichtern der Bayern war sowas nicht zu erkennen. Statt mit Lust zu spielen, war das ein verbissener Haufen. Allerdings kann es gut sein, dass dieses Spiel, wie viele andere Spiele nicht gewonnen werden durfte. Sponsoren, Wettmafia und sonstige Kapitalgeber, z B. Qutar bestimmen mehr als uns lieb sein kann!

Alter, setz mal den Aluhut ab

Hernandez hätte er auf jeden Fall drin lassen müssen!
Sane auf jeden Fall raus nehmen müssen! Dafür Gnabry eher bringen müssen.

Hinterher würde ich sagen, Einwechseln von Gnabri und Phonsy war der ausschlaggebende Punkt. Phonsy war am Gegentor voll verantwortlich.

Nicht hinter her, haben wir bereits bei der Auswechslung zu Hause als unfassbaren Wechsel besprochen.

Gefühlt zum 1. Mal seit Monaten steht die Abwehr und dann wechselt er bei Gleichstand einen Abwehrmann aus. Nicht zusammen. Nagelsmann zockt zu viel statt klarem Plan. Es wird von Woche zu Woche schlechter was Form und System und abgestimmte Abläufe betrifft. Neuaufbau mithungrigen Spielern die wollen und nicht unanständige Gehälter wollen ohne Einsatz und Herz zu geben. Die ganze Philosophie auf dem Platz, begonnen bei Van Gaal über Heynckes und Flick, unterbrochen von Ancelotti und Kovac wird aktuell von Nagelsmann auf den Kopf gestellt, und das ohne Not.

Irgendwie erinnert mich Nagelsmann mit seinen unerklärlichen taktischen Umstellungen vor wichtigen Spielen an das vercoachen von Guardiola bei wichtigen Spielen. Bei Flick oder bei Heynckes gab es ein taktisches System, das perfektioniert und automatisiert war. Gibt es nicht mehr.

Last edited 2 Monate zuvor by Randy Gush

Seit wann haben eigentlich Halbfeldflanken bei Bayern wieder so Konjunktur?
Ich weiß zu Sagnol-Zeiten war das mal ein probates Mittel, aber ich kann mich auch an eine gar nicht mal so weit zurückliegende Zeit erinnern, als Hereingaben aus dem Halbfeld bei Bayern total verpönt waren und man lieber die Seite überlagert und hinterlaufen hat, damit von der Grundlinie aus die Adressaten das Tor vor und nicht hinter sich haben. (Das eine mal von Sane auf Upa war direkt eine der größten Chancen); generell von der Grundlinie zurücklegen u.a. unter Lahm immer brutal erfolgsversprechend gewesen
Stattdessen hauen Benji und Leroy die Bälle einfach nur planlos vors Tor, mit Flanken, die so kaum verwertet werden können…

Da hast du leider recht. Ein Rückfall in schlimmste Hitzfeld Zeiten. Nur, das dass damals noch funktioniert hat.

Sagnol konnte aber auch Flanken.

Sane auf rechts zu stellen, damit der den Robben-Move macht und reinzieht war ein Plan. Hat aber überhaupt nicht funktioniert. Mitte war dicht und außen rum kam er nicht. Mir völlig unverständlich, warum da nicht zeitig umgestellt wurde. Und Sane hat die stärksten Spiele auf halblinks gemacht, wo Musiala heute zwar gute Ansätze hatte, aber in der zweiten HZ auch nicht mehr viel brachte.

Das ist genau das, was ich mit dir ganze Zeit gedacht hab. Ich bin gestern fuchsteufelswild geworden, weil ich 75 min lang gepredigt habe, dass er doch endlich umstellen soll… (ja, hat 15 min bei mir gebraucht, bis ich das erkannt habe). Sehr guter Kommentar @Mike !

Für mich gibt es eigentlich nur 2 Dinge zu sagen.

Entweder der Nagi lässt diesen Ständigen Systemwechsel mal sein und legt die 3er Kette mal ad Acta (halte eh absolut nix von einer 3er Kette) – oder er soll sich verpissen.

Seit dem System Flick, wird die Mannschaft mit der Zeit immer schlechter. So langsam Zeigt sich denke ich, dass der Nagi doch kein Super Trainer ist.

In so einen Spiel wo die Abwehr doch gut Funktioniert hat, muss er Plötzlich Davies in die 3er Kette wechseln, verstehe das mal einer! Warum nicht wenigstens dann auf 4er umstellen um noch mehr hinten abzusichern!

Ich verstehe echt einige Sachen nicht die der Nagi macht und der Anfangs Hype um ihn ist immer mehr abgeklungen bei mir, aber seit dem heutigen Spiel ist er erstmal bei mir unten durch. Anscheinend ist er nur im Labern gut.

Natürlich waren die Wechsel und Taktik ziemlicher Müll aber beim Gegentor MUSS einfach das taktische Foul gezogen werden, meiner Meinung nach

Naja, Sane hat zweimal sehr gut vorbereitet. Die können drin sein. Vielleicht hätten Sie drin sein müssen. Und trotzdem steht er einfach auf der falschen Position. Meist aus dem Halbfeld, zu selten in die Tiefe und zu selten zur Grundlinie sowie nie mit dem Blick zum Tor. So kannst du das Spiel nicht auseinanderziehen. Das hatte also auch Auswirkung auf die linke Seite. Daher war Bayern nicht zwingend. Und auch wenn die Abwehr nicht schlecht war. Es hat schon die ganze Zeit nachdem Konter gerochen.

Zusammenfassend ist die erste Saison von Julian Nagelsmann eine Enttäuschung auf gesamter Linie. Sowohl ergebnistechnisch als auch spielerisch. Keine Kreativität, kein Tempo und einfach dummes Defensivverhalten.

Niko Kovac hat immerhin das Double geholt. Doch Kovac hat genau wie Nagelsmann unkreativ Flanken ins nix schlagen lassen. Man konnte bei Hansi Flick eine spielerische Identität erkennen, bei Nagelsmann erkenne ich zumindest kein Defensivkonzept.

Sowohl Nagelsmann und Salihamidzic müssen ihre Fehler nun eingestehen. Sei es bei der Kaderzusammenstellung, als auch bei dem schlechten Defensivverhalten.

Julian Nagelsmann wird aller Voraussicht nach eine zweite Saison bekommen. Da muss Bayern von Anfang an liefern. Ansonsten muss sich Nagelsmann in eine Reihe mit Carlo Ancelotti und Niko Kovac stellen, die auch knapp 1 Jahr des FC Bayern verschwendet haben

Was haben Ancelotti und Kovac gemeinsam? Beide wollten gegen den Willen der Mannschaft das System ändern. Nicht umsonst hört man im Umfeld der Mannschaft in letzter Zeit immer mehr kritische Töne. Der Rest ist Geschichte.

Geb ich dir Recht, aber Hansi Flick hatte vom Kader her schon ganz andere Voraussetzungen und ne top eingespielte Abwehr…

Originalton Nagelsmann : Taktik ist nicht wichtig, nur die Einstellung zählt. So agieren die Herren auch. Nun denn. Ohne Taktik und Einstellung (einiger) wird es schwierig, zumindest im VF der CL gegen einen taktisch disziplinierten Gegner. In der BL sahen wir es bereits und bei RB in der letzten Saison auch, was die Taktikkuenste des Trainers betrifft. Das duerfte schwer werden, wenn er nicht dazulernt und vom Allzustaendigen und Alleskommentierenden wieder zum Trainer wird. Leider steckt beinNagi deutlich zuviel von Guardiola drin. Bei dem lief es aber erst eine Runde gegen andere Kaliber so. Allerdings ist Nagelsmann nicht der einzige, der zu diesem Ergebnis beigetragen hat. Mit den besten 3 Mannschaften in Europa wird das erwartungsgemaess wohl nichts, Herr Kahn, und wenn sich nicht sehr Grundsaetzliches ändert auch 2023 FF nicht. Leider fehlen nun auch noch ein paar Mio, um die Wuensche einiger Akteure zu erfüllen. Aber die Akteure haben sich redlich bemüht und jede Mio mehr redlich verdient.

Villareal ist eine starke Mannschaft und es ist keine Schande gegen denen rauszufliegen.
Ärgern tut es mich aber trotzdem!

Nagelsmännchen gehört rausgeschmissen

Kurz und bündig in dieser Mannschaft passt überhaupt nichts mehr in den letzten Wochen ist nur jeder mit sich selbst beschäftigt jetzt ist das eingetroffen was ich mir nicht vorstellen wollte es stimmt überhaupt nichts mehr man kann den Trainer nicht alleine die Schuld geben ein altes Sprichwort sagt der Fisch fängt vom Kopf her das stinken an Brazzo hat es geschafft einem Champions Lig Sieger überspitzt gesagt auf Kreisliga Niveau zu bringen mit seinem unfähigen Transfers hat er Millionen verbrannt aber auch schon vor Corona. Corona ist jetzt das Alibi jetzt konnte ich mir mal meinen Frust von der Seele schreiben ob ich jetzt positive oder negative Zustimmung von euch bekomme ist für mich erstmal zweitrangig mir geht es einfach um unseren großen Fc Bayern hoffentlich vergeigen sie nicht noch die Meisterschaft das wäre die Blamage pur wie es so schön heißt „man hat Pferde schon vor der Apotheke kotzen gesehn“ Dieser Abend tut jeden Bayern Fan in der Seele weh 😭😭😭😭😭

Ich sehe es genauso. Für mich ist auch Salihamic der Hauptschuldige.Er hat offenbar Narrenfreiheit weil er mit Uli Hoeneß befreundet ist.Er hat Spieler für viel Geld eingekauft aber kaum einer von denen hat die erwartete Leistung gebracht. Warum spricht da keiner mal ein Machtwort?

Du hast es voll getroffen 👍👍👍

2 bis 3 Minuten vorher stand man vor einer Verlängerung. Da löst man mal eben die Stamm – Verteidigung auf und versucht, mit Davies ( – erzwungener Verteidiger) den Sieg zu erlangen. Im Gegenzug kassiert man den Konter auf der Seite, wo Hernandez fehlt. Nagermann – setzen, sechs –

Und schon gehen kurz vor Ostern in München die Lichter aus.
In der so cash rich CL gegen den 7. der Spanischen Liga raus.
Desaster, mehr ist dazu nicht zu sagen.

WIE SCHON SO OFT GESCHRIEBEN, LASST GNABRY, SANE, LEWANDOVSKI, SARR, ROCA ZIEHEN, DAS SPIELT CA. 200 MILLIONEN IN DIE KASSE. GNABRY UND SANE SIND KEIN SCHUSS PULVER WEHRT. FUER BEIDE IST DIE FRISUR WICHTIGER ALS DIE LEISTUNG AUF DEN PLATZ ZU BRINGEN.