FC Bayern News

Nach dem CL-Aus der Bayern: Salihamidzic und seine Familie werden massiv angefeindet

Hasan Salihamidzic
Foto: IMAGO

Das Champions-League-Aus der Bayern sorgt weiterhin für viel Unruhe an der Säbener Straße. Vor allem Sportvorstand Hasan Salihamidzic steht in der Kritik. Der 44-Jährige und sogar seine Familie werden in den sozialen Medien massiv und geschmacklosen angefeindet.



Der Frust nach CL-Aus gegen den FC Villarreal sitzt bei einigen Bayern-Fans weiterhin sehr tief. So tief, dass sich manche „Fans“ dazu hinreißen lassen ihrer Wut in den sozialen Medien freien Lauf zu lassen und dabei jedweden Anstand verlieren. Allen voran Hasan Salihamidzic wird von den eigenen Anhängern massiv beleidigt und angefeindet.

Besonders erschreckend: Auch die Familie des 44-jährigen wird beleidigt. Seine Frau erhält sogar Morddrohungen. Auf Instagram hat Esther Copado eine entsprechende Nachricht von einem unbekannten User veröffentlicht, der damit droht, sie und ihren Sohn mit einem Messer zu attackieren, sollte Salihamidzic den FC Bayern nicht verlassen.

„Haltet doch in ’schlechten Zeiten‘ ein einziges Mal zu eurem Klub“

Die Ehefrau des Bayern Sportvorstands zeigt sich geschockt: „Mit welchem Recht nehmen sich manche Menschen heraus, unsere Familie so anzufeinden? Ihr sagt, ihr seid Fans? Mir tut ihr einfach nur leid!“, schreibt sie dazu.

Auch Nick Salihamidzic, der Sohn des Bosniers, der selbst in der Jugend des FC Bayern spielt, hat zahlreiche Beleidigungen erhalten und diese ebenfalls auf Instagram veröffentlicht. Auch hier fordern viele einen Abgang des Sportvorstands. Der 19-Jährige reagierte wie folgt auf die Hassnachrichten: „Verrückt, wie schnell ihr ‚Fans‘ eure Meinung wechselt. Verrückt, wie es jedes Mal, wenn Dinge gut laufen, nie mein Vater Schuld ist, aber jedes Mal, wenn etwas schlecht läuft, beschuldigt ihr ihn und terrorisiert unsere Familie mit Kommentaren und Nachrichten“, schrieb er: „Gut gemacht, alle zusammen. Haltet doch in ’schlechten Zeiten‘ ein einziges Mal zu eurem Klub, unglaublich.“

Salihamidzic gerät erneut in den Fokus

Es ist leider nicht das erste Mal, das Salihamidzic und seine Familie von den eigenen Fans verbal attackiert und beleidigt wird. Auch nach dem Aus von Hansi Flick wurde Salihamidzic zur Zielscheibe von Hass und Hetze im Internet. Damals haben sich die Bayern, in Form von Präsident Herbert Hainer, öffentlich vor Salihamidzic gestellt und die Hassnachrichten deutlich verurteilt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
39 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Was für ein Trauerspiel. Wirklich der tiefpunkt! Kritik äußern kann man aber sowas geht gar nicht. Was ist nur mit den Leuten los. Richtig krank!

Salihamidzic kann auch nur so gut wie sein Umfeld sein. Will mir doch hier keiner von euch Lappen erzählen dass er alleine einen Verein vor die Wand fährt. Also haltet euch zurück mit eurer übertriebenen Kritik

Naja wenn man die Kommentare liest dann erkennt man recht schnell, dass dies alles internationale Erfolgsfans sind. Keine deutschen oder münchner auch wenn hier bestimmt auch der eine oder andere über die stränge schlägt.

Aber diese Kommentare sehen aus wie die typischen kackefliegen fans die sich jahr für jahr umorientieren und den erfolgreichsten clubs hinterherfliegen….

Ich kenne keinen bayern fan der sowas äußert. Das Bradzo ein mittelmäßiger sportvorstand ist kann man ja auch anders sagen 😉

Kritik üben und Leute bedrohen ist ein gewaltiger Unterschied ich bin auch der Meinung das er in diesem Job bei nix verloren hat aber bedrohen und beleidigen tu ich niemanden und solche Idioten hat es schon immer und überall gegeben da sollte unser Rechtsstaat mal hart durchgreifen

@CG 10 – Genau so sehe ich es auch:
Kritik und freie Meinungsäußerung ist erlaubt aber übel beleidigend oder sogar Morddrohungen sind absolut verwerflich!
Das gilt übrigens nicht nur gegenüber der Familie Salihamidzic sondern auch gegenüber der Familie Lewandowski. Was hier von einigen wenigen in den letzten Tagen an schlimmsten verbalen Beleidigungen über ihn gepostet wurde ist ebenfalls ein NoGo.
By the way: Spannend wäre hier für fcbinside zu recherchieren wer denn seine angebliche riesige Gehaltsforderung – es haben ja noch gar keine Gespräche statt gefunden – an die Presse lanciert hat.

Das Brazzo angegriffen wird wundert niemanden. Aber das die Feiglinge auch dessen Familie angreifen ist unter aller Sau und zeigt deutlich deren Intelligenz! Schämt Euch ihr Schwachmaten! Wir sind Bayern und ihr nicht!
Es gibt jetzt noch genug Heimspiele in denen man seinen Unmut als Fan kundtun kann. „Brazzo raus“ rufen ist okay. Aber dann gleich noch „Hoeneß raus“ rufen. Denn der ist immer noch der Strippenzieher im Hintergrund. Kein Vorstand kann sich wirklich freischwimmen, wenn der Patriarch dahinter die Linie vorgibt. Kein Kahn, kein Brazzo und auch kein Eberl den hier schon einige gefordert haben!

Freut mich das Du erkannt hast, wer die Macht im Verein hat ! BRAZZO ist sowieso eine Marionette von Patron Uli H. ! Und deshalb halte ich es auch für gerechtfertigt wenn Fans auch „Hoeneß raus“ rufen ! Ich bin ein RIESEN-FAN von Uli H. ! Aber was er jetzt macht ist absolut nicht OK ! ER bestimmt von hinten die Richtung und die Leute wie Kahn und Hainer müssen den Kopf dafür hinhalten ! Das ist feige von Hoeneß ! Wenn er das Sagen haben will dann soll er wieder eine führende Position einnehmen ! Aber in der Öffentlichkeit so zu tun als ob er nix damit zu tun hat ist absolut nicht in Ordnung ! Daran übe ich scharfe Kritik – bei all seinen riesigen Verdiensten um unseren FC Bayern ! Und das mache ich trotz meiner Bewunderung für Uli H. ! Es geht mir um den FC BAYERN ! Und da muß sich was ändern !

Es gibt auch mal Zeiten wo es nicht so läuft, da müssen wir durch. Das schaffen wir nur gemeinsam. Das heißt: Es muss auch mal auf schlechten Hochzeiten getanzt werden. Wir kommen wieder!

Was heißt denn das wir zusammen halten müssen ? Wenn eine Führungskraft unseren FC Bayern sehenden Auges in eine schlechtere Zukunft führt dann müssen wir in dem Punkt zusammenhalten, dass wir seinen Rücktritt fordern !!! Und das möglichst zahlreich !!!

Ich werde mir nicht verbieten lassen meine Meinung kundzutun ! Natürlich mache ich das sachlich ! Natürlich ist es nicht alleine BRAZZO , der den FC BAYERN gerade vor die Wand fährt. Er ist aber der Hauptverantwortliche für diesen ganzen Mist ! Mit seinem Umgang mit Spielern und Trainern (und auch mit Beratern) hat er das Betriebsklima bei uns total vergiftet ! Deshalb kommen auch keine TOP-Spieler mehr zu uns und eigene Spieler flüchten zu anderen Clubs ! Wie wichtig ein gutes Betriebsklima für Erfolg ist haben uns Heynckes und Flick vor Augen geführt ! Also sollten die Funktionäre des FCB das endlich erkennen und BRAZZO rausschmeissen !!!

Schwammhirne, die gehören in eiene psychische Anstalt

Erbärmlich, was diese sogenannte „Fans“ alles fertig bringen. Sollten dringend mal auf ihr Leben klar kommen

Unglaublich und beschämend was so manche “ Fan’s “ von sich lassen.
Es sollte alles dran gesetzt werden um die ………. zu ermitteln , Mitgliedschaft entziehen und lebenslange Stadionsperre .
Kritik ist bestimmt angebracht, aber das geht zu weit.

Das sind doch keine Mitglieder sondern verrückte Menschen die ein Ventil brauchen.

Von diesen Typen siehst du weder jemand im Stadion noch sind sie Vereinsmitglied. Die bestellen auch nichts im Fanshop oder sind Mitglied in einem Fanclub. Das sind Menschen, die die Anonymität des Internets nutzen, um auch mal zu Wort zu kommen. Die meisten sind im wahren Leben Randständige..
Hoffentlich passiert Brazzo und seiner Familie nichts, das wäre der absolute Super-Gau.

Nicht akzetabel. Aber glaubt mir, ss gibt keinen Bundesliga Spieler / Trainer / Vorstand dem das noch nicht geschehen ist.

Die Frage ist nur warum sie Salihamizics das Thema jetzt so raushauen.

Ablenkungsmanöver für den Papa
Leider.

Der steht in der Öffentlichkeit, also hat er damit zu leben. Er hat den Club in zwei Jahren runtergewirtschaftet was erwartet er denn, Ehrenbürger zu werden ?

Vielleicht noch mit Entführung und Ermordung drohen, so wie bei Lauterbach. Oh Mann, wo sind wir inzwischen gelandet.

Runtergewirtschaftet? Meister und unter den besten 8 von Europa ist ein Armutszeugnis? Ja er hat vielleicht Fehlkäufe gemacht. Hätten sie aber eingeschlagen wäre er der King gewesen der es allen zeigt. Die Saison ist gelaufen von daher würde ich abwarten wie es in der nächsten weiter geht. Keiner von euch ist fehlerfrei in seinem Job! Nur da bekommen es nicht so viele mit!

Das versteht leider nicht jeder von diesen „EXPERTEN“!!! DAUMEN HOCH FÜR DEIN KOMMENTAR!!!

Nun ja. Der Frust sitzt bei so manchen Fans halt schon sehr tief.

Irgendwie wundert mich es aber auch nicht, dass es so kommt, wenn man jegliche normale Kritik einfach abprallen lässt.

„Was Lothar sagt, ist mir vollkommen wurscht“ sag ich nur.

Warum immer Hasan????
Er hatte keine Schuld dass wir aus der Champions Leauqe rausgeflogen sind!!!!!!Da ist schon ein anderer dafür verantwortlich!!!!!
Solche Hasstiraden gehen niemals!!!
Das sind keine Fans,sondern nur traurige Gestalten !!!
Einfach nur Idioten!!!!!!!!

Was ist denn mit den Menschen los ? Es ist nur ein Angestellter des Vereins , muss man da gleich seine Familie anfeinden ?

ich dachte Wir sind eine “ Art Familie “ beim FC Bayern . Da sollte man doch gerade jetzt zusammen stehen. Ich finde die Situation auch relativ bescheiden. Aber sowas muss nicht sein 🙁

Ich schließe mich den Kommentaren an es geht nicht den Sportvorstand & Familie so anzugreifen.
Nun zu den Fakten was ich nicht verstehe das er so hinsichtlich „Kommunikation“ nach außen bezüglich den offenen Themen (Vertragsverhandlungen, …) nicht präsent ist und die Themen klärt.
Das ist nicht das Thema des Trainers das ist Thema vom Sportvorstand H. Salihamidzic.
Wo ist hier die Fc Bayern Presseabteilung ? Ist das strategische Kommunikation?

Das geht garnicht!!!!!! … Und muss von den Behörden verfolgt werden!!! …

Wer H. Salihamidzic und sogar dessen Familie anfeindet ist kein kritischer Fan sondern
ein Idiot!

Man muss eines ganz klar sagen:
Morddrohungen gegen Menschen geht gar nicht, ein absolut verwerfliches und zu verurteilendes Verhalten!

Leider ist das inzwischen aber bei Menschen, die entschieden haben in der Öffentlichkeit stehen zu wollen, nichts außergewöhnliches. Egal ob es sich um Sportler, Showstars, Politiker oder Influencer handelt. Leider!

Richtig, nicht um sonst hat der Gesetzgeber gegen Straftäter (dazu zählen auch Verunglimpfungen, Beleidigungen, Drohungen) entsprechende Verordnungen erlassen und verfolgt diese auch inzwischen. Leider bietet das Internet solchen Typen zu viele Schlupflöcher.

Ich kann es nicht verstehen. In München geht die Sonne nicht mehr auf. Gebt bitte den Bayern Jedes Jahr Konkurrenzlos das Tribble. Dieses Gejammer weil ein anderes Team warum auch immer in 2 Spieken besser war, ist unerträglich. Das sind ko Spiele. Klar jetzt kann man was Nach justieren., aber wer sagt das die neuen Spieler von Anfang funktionieren. Habt ihr geglaubt ein 34 Jähriger Trainer, welcher echt gut ist in seiner ersten Saison alles gewinnt. Ich habs nicht geglaubt. Ich hab auch gedacht das es einen größeren Bruch gibt. Diese ganze Corona scheisse hat auch viel bewirkt. In Spanien scheidet das grosse Barcelona gegen Frankfurt aus. Wenn lewa in seinem fast Fussball Rentenalter da hin will bitte 60 Mille und ich fahr ihn runter. Über nimmt wer die Spritkosten…. gebt allem etwas Zeit. Nagelsmann und Co machen das schon. Blinder Aktionismus bringt nix.

Du hast Recht Jürgen. Der Meistertitel alleine reicht schon nicht mehr. Andere wären froh, in ihrer Vereinsgeschichte einmal Meister zu werden. Wir stehen vor dem 10. Titel in Folge und es werden Personen, die dafür verantwortlich sind, mit dem Tode bedroht.

Richtig. Was soll da Schalke sagen

Leider sind die sozialen Medien Segen und Fluch zugleich.

Morddrohungen gegen Menschen sind absolut verwerflich und zu verurteilen! Die sozialen Medien bieten dafür natürlich einen Nährboden, gerade wenn Menschen – wie offensichtlich ja auch die Angehörigen von Herrn Salihamiciz – über eigene öffentliche Profile selbst Bekanntheit und Follower wollen.

Diese Geschichte, kann gar nicht gut ausgehen. Beleidigungen ja, aber Morddrohungen nein.

Schon letztes Jahr, gab es eine Petition, wo 80.000 Leute unterschrieben haben, die gegen Brazzo sind. Und dann kamm die Jahreshauptversammlung, wo Kahn und Hainer geglänzt haben.

Sowas geht einfach zu weit. Das sind Menschen ohne Hirn und Verstand. Man kann seine Meinung äußern. Man kann auch aufgebracht sein, nach dem ausscheiden in der CL. Aber Brazzo und seine Familie zu bedrohen ist das letzte. Ich finde auch, dass er einen schlechten Job bis hier her gemacht hat. Aber das gilt auch für alle anderen Führungskräfte beim FC Bayern.
NEIN ZUR GEWALT

Es gibt doch hier auch keinen einzigen Themenstrang, wo man nicht Brazzo angreift.
Die Vorwürfe sind teils so abstrus, das man es kaum glauben kann, daß jemand so naiv ist.
Brazzo war als Spieler vorbildlich und er ist es auch als Sportdirektor resp.Manager. Er vertritt die Interessen unseres Vereins und lässt sich nicht von den ,,Beratern“der Spieler über den Tisch ziehen.
Brazzo und Kahn könnten,der lieben Fanseele wegen, alle Forderungen des Polen erfüllen und gut ist es. Ich bin froh das unsere Leitung Verantwortungsvoll mit den Vereins Vermögen umgeht.
Hoeneß nun zu kritisieren ist beschämend! Ohne ihm gäbe es den Verein in dieser Form gar nicht.

Mein lieber Mann, manche Kommentare gehen schon sehr weit über die. Grenzen einer harten Fandiskussion hinaus.

Manchmal habe ich den Eindruck, manche haben bei Sportwetten Geld verloren und lassen danach gewaltig Dampf ab.

Diskussionen unter Fußball Anhängern mögen ab und zu etwas derb sein, aber Drohungen jeder Art oder Beleidigungen haben hier nichts zu suchen,

Wenn dann sogar Familienangehörige bedroht werden ist jede Grenze der Akzeptanz überschritten!!!

Was hat das mit Fußball zu tun? Nichts, aber auch gar nichts!

Brazzo und JN machen ihren Job. Man kann anderer Meinung sein, alles OK.

Aber bei Drohungen noch dazu gegen Kinder und Ehefrau wird es kriminell!!

Wir sind Fans oder Anhänger!!

Wir tragen den Fußball im Herzen, aber nicht den Hass von Fanatikern!!!!

Luxusprobleme sag ich da nur.
Sorry das ist alles sehr peinlich, wenn man liest, brazzo hat den verein runtergewirtschaftet.
10 meistertitel nacheinander, 2 triple und 3 double siege in den letzten 10 jahren, wenn ich mich nicht irre, berichtigt mich gern!

Solche probleme hätte ich gern beim bvb…

Brazzo ist bestimmt ein total netter Kerl,aber fürs internationalen Geschäft leider untauglich.Schauen wir uns die letzten Verpflichtungen mal an,dann bekomme ich Schüttelfrost.Anstatt für einzelne Spieler mit Format Geld auszugeben wird in der Breite Schrott gekauft den man nicht mehr los wird.Warum müssen es immer ausländische Spieler sein und nicht Deutsche die das System verstehen.Man möchte mit den großen Hunden pinckeln gehen kann aber das Bein nicht heben.Wenn ich diese ganzenKommentare lese wird eine irgendwan schlecht.Also Brazzo und seine Politik muß dringend überdacht werden.

Solche idioten sollte man ausfindig machen, und dann direkt wegsperren. Selbst ein leben führen, daß es einem schlechr wird und über andere urteilen. Solche menschen taugen einen scheissdreck.l