Transfers

Süle-Nachfolger: Bayern bemüht sich um Italien-Star Alessandro Bastoni!

Alessandro Bastoni
Foto: IMAGO

Auf der Suche nach einem neuen Innenverteidiger ist der FC Bayern allen Anschein nach in der Serie A bei Inter Mailand fündig geworden. Aktuellen Medienberichten zufolge bemühen sich die Münchner um den italienischen Nationalspieler Alessandro Bastoni.



Auch wenn die Verpflichtung eines neuen Innenverteidigers nicht mehr die aller größte Priorität beim FC Bayern hat, sondieren die Münchner weiterhin den Markt wie Julian Nagelsmann vor kurzem verraten hat. Wie „fcinternews.it“ berichtet, ist man dabei scheinbar bei Inter Mailand auf einen interessanten Spieler aufmerksam geworden. Laut dem Portal haben die Bayern sich in den vergangenen Wochen mit dem Berater von Inter-Verteidiger Alessandro Bastoni in Verbindung gesetzt, um einen möglichen Wechsel im Sommer auszuloten.

Bastoni ist offen für einen Wechsel zum FC Bayern

Der 23-jährige Abwehrspieler ist Stammspieler beim italienischen Meister und vertraglich noch bis 2024 an die Nerazzurri gebunden. Sein aktueller Marktwert liegt bei 60 Mio. Euro. Ob die Bayern tatsächlich gewillt sind so viel Geld für einen Süle-Nachfolger auszugeben ist fraglich.

Inter erwägt derzeit keinen Verkauf im Sommer, ist aber möglicherweise offen für einen Transfer, sollte man ein attraktives Angebot erhalten. Grund: Der Klub ist weiterhin hoch verschuldet und muss immer wieder seine Leistungsträger gewinnbringend verkaufen, um bestimmte finanzielle Ziele zu erreichen.

Bastoni selbst drängt nicht auf einen Abschied von Inter. Sollte es jedoch zu einem Abschied im Sommer kommen ist er durchaus offen für einen Wechsel zum FC Bayern. Neben den Münchnern sind auch die Tottenham Hotspur an dem 11-fachen italienischen Nationalspieler interessiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
22 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ich kann nicht verstehen, weshalb Bayern Antonio Rüdiger nicht klar macht.

Der bekommt z. Zt. ca. 6 Millionen im Jahr und möchte im nächsten Vertrag gern das 4_fache haben!!!
Das und nichts anderes ist der Grund!

Kann man sich auch sparen, dieses Gerücht

Täglich der gleiche Schmarrn auf diesen Seiten!!!!!
Wenn’s danach gehen würde hätten wir schon an die 30 neue Spieler verpflichtet🤣🤣🤣!
Wie.man bloß soviel Schwachsinn verzapfen kann!!!!Wahnsinn!!!
Der FCB weiß schon was zu tun ist für die neue Saison,da bin ich mir ganz sicher!Wer ist denn in den letzten 10 Jahren die Nummer 1 in Deutschland!!!!!!Lieber mal nachdenken,als immer nur Fakemeldungen!!!!

Das einzige was zur Zeit bei Bayern stimmt sie werden von unfähigen Leuten von innen heraus zerstört diese ganzen angeblichen Transfers sind zu 99 % nur Fantasie Meldungen irgendwelcher Journalisten

das ist wieder so ein „Dumm-Kind“ und „Schwachmaten“- Bericht und Gerücht!!!
Irgendwie peinlich: schon die Titelzeile „FC Bayern“. Wer ist der FC Bayern der sich bemüht konkret? Die Putzfrau? Salihamidzic? Der Platzwart? Also guter Journalismus ist anders und geht anders!!!
Damit tut sich FCBInside keinen Gefallen. Es wäre besser so einen totalen Schwachsinn nicht hier als Bericht/Nachricht zu veröffentlich. JEDER Depp weis, das die Bayern soviel Geld für ein IV nicht in die Hand nehmen wollen und werden.

Cooler Spieler aber ich sehe es nur im Fall eines Pavard Abgangs.

Wahrscheinlich hat jemand gesehen, wie er bei Fifa auf der PlayStation einmal mit Bayern gespielt hat… Folglich, hat Bayern sofort ein Interesse an dem Spieler 😉

Weshalb hat der FCB nicht schon längst Antonio Rüdiger klar gemacht ?

Weil der auch nur wertgeschätzt werden will und wahrscheinlich 15 Mio oder mehr will.

Das ist immer noch viel besser als 80 mio Ablöse plus hohes Gehalt ohne entsprechende Gegenleistung im Falle von Hernandez.

Mein Gott, die sollen sich um Schlotterbeck bemühen. Es kann doch nicht sein das die zukünftige Nationalmannschafts-Innenverteidigung über Jahre aus Dortmund kommt.

Richtig, Schotterbeck sollte zu den Bayern kommen ! Wo ist das Risiko ? Später,sollte er zu Dortmund gehen und erfolgreich auch in der National sein, dann kostet er Millionen und der FCB wird aktiv !!!!! Niemand wird das verstehen. Es ist schon viel Geld verbrannt worden für Spieler in den letzten Jahren die wir alle kennen. Also, aufwachen und handeln !
Wir Fans werden es honorieren. Und der Vorstand braucht unbedingt Transfer Erfolge, oder ???

Genauso wie bei Nico Schulz, Julian Brandt, Emre Can… Wen habe ich vergessen? Da wurde jeweils auch immer dasselbe geschrieben und diskutiert. Bleibt einfach cool und last euch nicht immer von den Medien treiben.
Wenn ich mir z.B. Schlotterbeck angucke. Klar gutes Aufbauspiel, guter Zweikämpfer, aber immer wieder grobe Schnitzer drin auf hohem Nievau. Siehe Länderspiel und Bayernspiel. Hinzu kommt, dass Bayern viel höher steht und da glaube ich kommt Schlotterbeck an seine Grenzen

Schlotterbeck sollte geholt werden. Wenn man das Spiel Deutschland gegen Holland gesehen hat weiß man warum.

Wieso schon wieder so ein Gerücht? Anscheinend hat die Vorstandschaft an jedem Interesse, der bei Fifa auf der PlayStation einmal mit den Bayern gespielt hat.

Lt. Fcbinside redet Bayern mit halb Europa 😆😅🤣

Eher anscheinend mit der ganzen Welt an Spielern🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣

Last edited 2 Monate zuvor by Marco260683

Man treibt ein neues schwein durchs Dorf.
Mal sehen wen der Keskic morgen durchs Dorf treibt.

Wenn nur 1% der Gerüchte (oder Nennen wir sie Besser Geschichten)
Die hier so verbreitet Werden Stimmen würden hätten wir eine Nein gleich 2top Mannschaften auf Welt- Niveau.🤷😁
Und hätten noch mehr minus auf den Konten Als Barcà😁😁

Der hasan muß weg der hat von Transfers keine Ahnung hat bis jetzt einen guten Transfer gemacht und das ist der Kanadier sonst nur Müll die wollen immer nur sparen wollen immer überall mitspielen aber ohne ortenliche Transfers gewinnt Mann nichts

Ich könnte mir Koulibaly vom SSC Neapel sehr Gut vorstellen,gut in Tacklings Kopfball stark und auch im Spielaufbau zu gebrauchen.. Aber Er wird wohl zu Teuer…Aber gute Spiele Kosten halt..