FC Bayern News

Nagelsmann über den aktuellen Bayern-Kader: „Irgendwann ist es Zeit etwas Neues zu machen“

Julian Nagelsmann
Foto: Getty Images

Nach dem enttäuschenden Champions-League-Aus gegen den FC Villarreal steht beim FC Bayern vieles auf dem Prüfstand. Vor allem der Spielerkader der Münchner steht derzeit im Fokus der Kritik. Cheftrainer Julian Nagelsmann deutete nun an, dass er mit der aktuellen Kaderstruktur nicht wirklich zufrieden ist und sich entsprechende Veränderungen im Sommer wünscht.



Auf der Spieltags-PK vor dem Bundesliga-Spiel gegen Arminia Bielefeld äußerte sich Nagelsmann über den aktuellen Bayern-Kader und machte dabei kein Hehl daraus, dass die Münchner durchaus Bedarf haben diesen kommenden Sommer zu verändern: „Generell mache ich die Kaderplanung nicht öffentlich, aber wir haben sicher schon ein paar Baustellen in unserem Kader.“

„Wir sind an der Kaderplanung dran“

Laut Nagelsmann würden neue Spieler dem Kader sehr gut tun: „Wir haben einen Kader, der schon lange zusammenspielt, was grundsätzlich gut ist, weil wir viele bekannte Abläufe haben und die Kabine gut funktioniert. Trotzdem ist es irgendwann auch an der Zeit etwas Neues zu machen, wenn man so lange erfolgreich war. Gerade wenn etwas nicht so gut läuft, wird auch in der freien Wirtschaft oft Personal getauscht, um frisches Blut reinzubringen.“

Der 34-Jährige betonte, dass man im Hintergrund bereits aktiv an dem neuen Kader arbeitet. Die Ausgangslage aber alles andere als einfach ist: „Wir sind von der Pandemie aber auch finanziell gehemmt und können deshalb nicht die ganz großen Schritte gehen. Dazu gibt es noch bekannte Vertragssituationen, die nicht ganz so leicht sind und schwere Verhandlungen nach sich ziehen, mit bedeutsamen Spielern. Wir sind ander Kaderplanung dran, mehr aber auch nicht und das bleibt jetzt auch erstmal intern.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
42 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ich erspare mir den billigen Witz mit „Dann fangen wir dochmal mit dem Trainer an.“
😉😄

Also ich finde das Späßchen lustig😀

Last edited 2 Monate zuvor by Randy Gush

Junge Du hast nicht alle Tassen im Schrank. Wie ich sehe bin ich nicht der einzige der diese Meinung hat. Was wirfst Du Dir rein?

Oder damit das mancher nur moi sein Senf dazu geben möchte und keine Ahnung vom Fussball hat..Gelle Rande.. geh Kegeln oder aufm Spielplatz Sandburg bsun..evtell hast davon mal Ahnung

Es ist schon komisch das der nächste Trainer nach Flick das ebenfalls wieder öffentlich macht… Brazzo raus ! Sarr Rocca, Cruisance( kp wie man den schreibt) Richards aber such Sane ( mit seinem Gehalt hat man alles zerstört ) oder Lucas (80 Mil. – alter Schalter) sind zu viele Fehlgriffe. Würde sonst keiner überleben. Aber auch Nagelsmann sollte mal so coachen wie er immer labert.

Nübel + Arp

Dann beginnen wir mit den besten, die haben zu viel Kompetenz.

Das ist ganz sicher kein Luxus, wobei man gespannt sein darf, was dieses „Neue“ fuer die 3 „Alten“ bedeutet, die ja durchaus auch viel Kapital binden und die sich nicht gerade als Leader und Stabilisatoren in der Krise zeigten, als es darauf ankam. Mal sehen, wie es um die vielen „heiligen Kuehe“ steht. Und der Verein sollte bei der neuen Planung die Führungspositionen und deren bestenfalls suboptimale Besetzung nicht vergessen, immer von oben nach unten, wenn man es richtig machen will. Allerdings lassen sich die „Planer“ in der Regel selbst aus dem Spiel. Deshalb bleiben Sportdirektoren oder Sportvorstaende deutlich laenger als Trainer und die Chefs von allen am laengsten. Ein Grund, warum „man“ ungern Sponsoren im Verein hat, die auf die Besetzung der obersten Positionen Einfluss nehmen wollen. Man bleibt, wurstelt und kungelt gerne unter sich und da gehoert leider auch der AR dazu, der ja die Leute erst zu Vorständen „gemacht“ hat. Man korrigiert sich selbst hoechst ungern.

Nicht nur der Kader muss mit neuen Spielern verbessert werden sondern auch der Sportvorstand muss seinen Stuhl räumen sonst gibt das nichts

Hört doch endlich mal auf immer auf den Brazzo draufzuhauen
Seid ihr alle Ahnungslose
Wohl von vereinsfuehrung etc. keine Ahnung
Nochmals es gibt ein scouting und trainerteam die suchen Spiele äußern wünsche
Und der Aufsichtsrat stellt das Geld zur Verfügung
Wenn dann greift diesen verbal an
So einfach ist das
Und die Beleidigungen und morddrohungen sind Unterste Schublade
Wenn ich was zu sagen hätte sollten es sich um Vereinsmitglieder handeln
Rauswurf und lebenslange stadionverbote bundesweit solche moechtegernfans braucht kein Verein
Basta hook ich habe gesprochen

Du hast Ahnung Alter Null, Null.. Man sagt auch du hast nicht alle Latten am Zaun.. DEPP..

@ Jean
Aha, Scouting Abteilung und Trainerteam suchen die Spieler aus, der Aufsichtsrat stellt das Geld zur Verfügung. Was macht denn dann Deiner Meinung Hassan?

Der Hasan kam allerwenigsten etwas für diese Situation!
Daß Alaba, Coutinho, Perisic, Thiago, genauso wie später Boateng und jetzt Süle gegangen sind, hat ER nicht verschuldet, genausowenig wie das Einkaufen aus der Restetonne wie Sarr, Roca, oder der etwas bessere Choupo!
Davies hat er nur bekommen, weil der so unglaublich billig war!
Als Sportchef -besonders beim FCB-kannst Du nur halten und einkaufen was dir als maximales Budget hergegeben ist und was der Aufsichtsrat zugesteht! Und dann wird zum Schluß auch nochmals darüber abgestimmt, OB man diesen oder jenen Spieler dann nimmt!
Hasan hatte nicht die Kohle, einen Alaba, Coutinho, Perisic oder Thiago zu halten. Und erst recht kein Buget um auch nur annähernd adäquaten Ersatz zu beschaffen!
Dann redete man offiziell davon, daß dieser oder jener Spieler „nicht die Klasse“ des FCB habe; nur bringen diese Spieler in ihren neuen Mannschaften Top Leistungen!

Der Kader ist ob der Krämerseelen im AR kaputtgespart worden!

Spinner.. Auch Null, Null Ahnung..

Der hassan kann am wenigsten dazu😳
Wie kann man sooo einen müll erzählen, echt null plan von marktwirtschaft und kapitalismus, du bist echt ein witz!

Der Brazzo ist kein guter Sportvorstand.
Nerlinger war damals auch sehr schlecht.
Der beste war Sammer.

Also hat Brazzo Sarr und Roca und alle gar nicht verpflichtet sondern der Aufsichtsrat, der kein Geld freigegeben hat. Brazzo hatte nämlich eigentlich ganz andere Kaliber auf dem Schirm, die hätten halt nur 80 Millionen gekostet..oder Moment Mal.. 🤔😉
Und ich denke , dass der AR die Budgets freigibt, ist keine neumodische Erfindung seit Brazzo da ist, weil man ihm Steine in den Weg legen wollte, sondern dass gab es schon immer. Letztendlich ist es doch die Frage, was man aus dem vorhandenen Budget rausholt & da hat der gute Brazzo halt leider sehr wenig bis gar nicht ins Schwarze getroffen.

Jeder hat eine Chance verdient, Brazzo hatte mehr als eine, aber Wir sollten mal ehrlich sein, er kann es nicht, leider.Es muss wieder ein Profi ran, gerade Heute im Wettbewerb mit den ganzen Scheichklubs wichtiger denn je.

müller z.b. hat ja gezeigt, dass er kein führungsspieler ist, der eine manschaft, wenn es mal schlecht läuft, antriben und führen kann. er ist und bleibt ein schönwetterspieler der nur funktioniert, wenn es gut läuft. in der krise taucht er ständig ab. im gegenteil, er ist dann nur ein hemmschug, weil er dem team nicht hilfreich ist mit seinem sinnlosen rumgerenne. seine zeit ist vorbei und er gehört ausgetauscht gewgen junge und hungrige spieler die uns weiterhelfen, wie z.b. musiala.

So ein Dünnschiß…

Richtig….

Hat dir Müller eigentlich persönlich was getan, oder warum schießt du unter jedem Beitrag gegen ihn?

🤣AUCH WIEDER SO EIN EXPERTE!!!

Warum schreiben in diesem Forum bloss so viele Leute, die anscheinend gar nicht am Verein Bayern München interessiert sind, sondern nur schreiben um zu lästern und dummes Zeug von sich zu geben. Ebenfalls ist bei den meisten die Rechtschreibung eine Katastrophe. Sucht Euch doch ein anderes Forum wo Ihr Euren Müll abladen könnt.

Warum fängt man gleich an zu heulen wenn man den fc b mal kritisiert😳 und das zu recht?! Wenn ihr lob ernten könnt dann müsst ihr auch kritik vertragen und nicht gleich heulen wie mädchen

Hier kritisieren viele denn FC Bayern, der wahrscheinlich zum 10 Mal die Schale holt und auch international mit Abstand die beste deutsche Mannschaft ist! Brazzo hat nicht immer glücklich gehandelt, ist aber auch finanziell beschränkt durch Corona, ausserdem kann er nur Spieler holen die zum FCB wollen und bezahlbar sind! Ich lese hier nie etwas über den katastrophalen BVB, was in Richtung Kritik gehen würde und das wäre mehr als berechtigt! Der BVB hat in den letzten Jahren soviel Ablöse kassiert, z. B. für Sancho, Dembele und was haben sie daraus gemacht ausser mal den DFB Pokal zu gewinnen, nichts! Lasst den FCB mal machen, vielleicht bleibt Brazzo oder er geht, aber eins bleibt gewiss, der FC Bayern München wird auch in Zukunft erfolgreich sein, national wie international!!! Frohe Ostern

Dann wünsche ich mir das der Verein nicht untergeht, bei evtl der art große Veränderungen. Klar tun gewisse Änderungen im Kader immer etwas gut, gerade wenn einiges an Kohle die am Ende nichts bringt investiert wird, und gewisse Spieler wie Boateng nicht richtig ersetzt werden. Ich hoffe und wünsche es mir das sich wenn das tatsächlich simmt das im Sommer Gravenberch & ? Kommt der Kader ein wenig Struktur rein bringt. Aber am Spielsystem mal was neues auszuklabustern , könnte auch nicht schaden, (Verteidigung).

Bei Bayern fehlt ein Spieler der resolut einmal dazwischen geht so wie Raul Albiol von Villarreal oder wie früher Gattuso und van Bommel. Leider stirbt diese Spielergeneration immer weiter aus.

Nagelsmann an der Kaderplanung beteiligen, dann kann man wirklich sehen wie es um sein können bestellt ist. Ich glaube er ist ein guter.

Zentrale Frage: Hat Nagi das Maximum aus dem Kader rausgeholt???
Nächste Frage: Wie hoch war die gesamte Ablöse für Casemiro + Kroos + Modric die über sehr viele Jahre das Mf im Weltclubfussball beherrscht haben?
Nächste Frage: Warum lässt man Süle fast schon kampflos ziehen wenn man kein Ass im Ärmel hat?
Bin für punktuelle Verstärkungen des FCB Kaders also 1-2 Spieler die in die Stammelf sollen.
Und ansonsten hat Nagi jetzt die Hausaufgabe die Spieltaktik an den Kader anzupassen + eben nicht eine Spieltaktik zu entwickeln die Investitionen von 500 Mio € erfordern.
Pep konnte bei Man City Geld ohne Ende verbrennen + Bayern bzw. Chelsea oder Liverpool haben die CL gewonnen.
Der FCb sollte sich viel lieber an Liverpool orientieren wie Kloppo sein Team sukzessive verbessert hat.
Ist Nagi mit seinen Vorstellungen wirklich der richtige Coach für Bayern???
Als Perez seinen Lobbyisten Carlo wieder nach Madrid geholt hat dachte ich nur „Oh Gott ausgerechnet Carlo“.
Aber schaut Euch an wie Carlo mit all seiner Erfahrung das Team verbessert hat.

Also so ganz wenig hat Liverpool auch nicht ausgegeben:
Salah, Alison und Van Dyk haben zusammen knapp 190.000.000 (190 Mio.) nur an Ablöse gekostet.

Gut analysiert. Alle drei sind absolute Säulen des Teams.
Auf dem Transfermarkt hat Liverpool also 3 teure Volltreffer gelandet.
Der mit Abstand größte Volltreffer war aber Kloppo.
Nicht vergessen darf man dass Liverpool Coutinho + Suatez für sehr viel Geld ( 216 Mio ) verkauft hat um eben jene Transfers tätigen zu können.
Liverpool gibt das Geld also nicht mit der Schukarre ( so wie Pep oder bei PSG ) aus sondern handelt sehr klug was den Transfermarkt betrifft.
Kloppo holt wie auch beim BVB gesehen aus vielen Spielern das Maximum raus.

Wir sind wieder in Hollywood angekommen! Marco Neppe macht einen super Job, nur Brazzo nicht. Wie wäre es mit Max Eberl in den Aufsichtsrat und neuer Manager!

Wer so dämlich ist, 25 Mio für einen Trainer hinzublättern, der bislang noch keinen Blumentopf gewonnen hat, der darf sich auch nicht wundern, wenn am Ende nicht mehr als die Endlosschleife Deutscher Meister dabei herauskommt – und selbst die ist ja noch nicht einmal sicher. Ein Team wie Villarreal hätte man früher nachts um 3 Uhr mit der B-Elf locker 4:0 abgefrühstückt. Man sollte sich in München künftig damit abfinden, dass man auf internationalem Parkett keine tragende Rolle mehr spielen wird.

Nagi labert wie ein großer, steckt aber nichts dahinter. Typischer Dampfplauderer. Der Bubi hat in den ganzen Jahren nichts, nicht einmal den DFB Pokal gewonnen. Der Dampfplauderer und Brazzo müssen weg und ein Trainer a la Heynckes oder Flick und dazu ein Fachmann mit einem.glücklicheren Händchen als Brazzo müssen her.

Man wundert sich dass Nagi nach dem Ausscheiden gegen den 7. der spanischen Liga nicht genauer analysiert wird. Dann gleich Verstärkungen zu fordern scheint so eine Art Selbstverteidigung zu sein.
Nagi hat genügend Material an der Hand, da muss er mehr draus machen.

Alles was von der Bank kommt ist zu schwach .Außer Musiala wenn er nicht in der Startelf steht. Pavard, Hernandez und Müller haben nicht die Klasse.
Die beiden von Ajax bringen uns weiter .
Fehlt noch ein Top Innenverteidiger und ein
Stürmer für das Zentrum.

Herr Nowak fällt immer wieder mit persönlichen Beleidigungen auf!! Lebensfrust?

Kaderplanung recht und gut , aber dann müsste man erst den Brazzo entlassen , sonst wird es wieder nichts.

Es reicht zum Glück nicht mehr andere BL Vereine schwach zu kaufen…. Alles richtig so….!! 😆😆

Warum sind top Spielern, solange sie außerhalb der Bundesliga spielen immer eine große Nummer und nach dem ersten Jahr in der Bundesliga, scheint es so als ob man ihnen eine gewisse Art zu spielen ein Impft durch die die dann zum Durchschnitt werden. Wo kommt das her, was ja nicht nur in der Liga sondern auch in den National Mannschaften zu beobachten ist. Merkwürdig, bekommen sie im nicht deutschen Raum weniger Gehalt und bringen deshalb mehr Leistung oder liegt es an dem, dass der Spieler im Ausland mit mehr Herz spielt und wenn es so ist frag ich warum geht es nicht hier Mal länger als eine Saison gut….😔

Relativ einfach, Dali und Julian raus und Flick rein dann passt es wieder.
Zusätzlich von den Großverdiener ja nach Leistung vom Gehalt etwas Abziehen.