FC Bayern News

Gnabry nach dem Sieg gegen Bielefeld: „Das war natürlich stückweit ein Frustabbau“

Serge Gnabry
Foto: IMAGO

Der FC Bayern hat nach dem überraschenden Aus im Champions-League-Viertelfinale gegen den FC Villarreal in der Bundesliga in die Erfolgsspur zurückgefunden. Am 30. Spieltag feierte die Bayern einen 3:0-Erfolg bei Arminia Bielefeld. Serge Gnabry zeigte sich nach dem Spiel zufrieden.



Der 26-Jährige erzielte kurz vor der Pause das 2:0 für die Münchner und gehörte am Sonntagnachmittag zu den besten Spielern auf Seiten der Bayern. Nach dem Spiel äußerte sich der DFB-Nationalspieler wie folgt zu der Partie: „Wir haben es heute gut mit dem Ball gemacht, den Gegner viel laufen lassen. Wir hatten weniger unnötige Ballverluste als in den vergangenen Wochen. Im Endeffekt können wir mit den drei Toren und Punkten zufrieden sein.“

„Im Fußball geht es immer weiter“

Gnabry betonte zudem, dass es wichtig war, dass die Bayern nach dem CL-Aus eine passende Reaktion gezeigt haben: „Das war natürlich stückweit ein Frustabbau für uns. Im Fußball geht es immer weiter. Wir wollten das Spiel heute gewinnen und haben das auch getan“, erklärte dieser im Gespräch mit „DAZN“.

Angesprochen auf seine sportliche Zukunft in München zeigte sich Gnabry sehr wortkarg: „Es gibt nichts Neues zu berichten und dabei belassen wir es auch.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Das Spiel der Bayern war wiederum extrem schwach. Das kann man sich doch nicht mehr anschauen. Das einzige Positive sind die drei Punkte, der Rest war einfach nur schlecht

Stimmt!!! Rumpelfussball! Sane eine Katastrophe für sich!! Wenigstens Gnabry war bemüht!!

Was Sane zur Zeit abliefert ist kaum noch in Worte zu fassen. Dagegen Muisiala. Wahnsinn was der abliefert. Auch wenn nicht immer alles klappt. Aber der hat Mut und beschäftigt die Gegner auf engstem Raum. Hoffentlich macht er so weiter. Dann kann der mal ein ganz großer werden. Sane wird nie ein Unterschiedsspieler. Wir brauchen solche Spieler nicht. Der koster unmengen an Gehalt und stolziert über den Platz wie ne Diva. Wenn es irgendwie geht sollte man ihn verkaufen. Aber ich denke das wird nicht passieren. Dann müsste man sich nämlich eingestehen, dass man nen ganz krassen Fehler gemacht hat…

Die Reporter schreiben dass die Bayern wieder auf der Erfolgsspur zurück sind???
Ich Frage mich nur welches Spiel die gesehen haben?
Die haben schwach angefangen und stark wieder nachgelassen!

Hauptsache es reicht vorab für den Titel.