Bundesliga

Bayern feiert Auswärtssieg in Bielefeld und sichert sich den Titel-Matchball gegen den BVB

FC Bayern
Foto: Getty Images

Der FC Bayern hat am 30. Spieltag in der Fußball Bundesliga einen Auswärtssieg eingefahren. Die Münchner setzten sich am Sonntag mit 3:0 bei Arminia Bielefeld durch und haben damit einen großen Schritt in Richtung Deutsche Meisterschaft getan.



Vier Tage nach dem enttäuschenden CL-Aus gegen den FC Villarreal sind die Bayern wieder zurück in der Erfolgsspur, zumindest in der Fußball Bundesliga. Julian Nagelsmann und sein Team feierten einen souveränen 3:0-Erfolg bei Arminia Bielefeld und haben ihren Vorsprung auf Borussia Dortmund erneut auf neun Punkte ausgebaut. Mit einem Heimsieg am kommenden Spieltag, im Spitzenspiel gegen den BVB, können sich die Münchner vorzeitig die Deutsche Meisterschaft sichern – die zehnte in Serie.

Sabitzer darf in der Offensive starten

Nagelsmann hat im Vergleich zum 1:1-Unentschieden gegen Villarreal insgesamt vier Wechsel an seiner Startelf vorgenommen: Nianzou, Davies, Sabitzer und Gnabry ersetzen Hernandez, Coman (beide muskuläre Probleme), Sané und Musiala (beide Bank). Etwas überraschend durfte der Österreicher gemeinsam neben Thomas Müller im offensiven Mittelfeld starten. Auch Davies agierte nicht als klassischer Linksverteidiger, sondern als „Schienenspieler“, genau wie Gnabry auf der rechten Seite. Somit kam erneut eine Dreierkette in der Defensive zum Einsatz.

Laursen bringt Bayern früh in Font, Gnabry erhöht in der Nachspielzeit

Die Bayern haben sich von Anfang an als die dominantere Mannschaft präsentiert und sich bereits in der Anfangsphase eine Vielzahl an Chancen erspielt. In der 8. Minute parierte Ortega, mit Hilfe der Latte und des Pfostens, einen Kopfball von Robert Lewandowski aus kurzer Distanz auf der Linie. Zwei Minuten später wurde der Bielefeld-Keeper vom eigenen Mann überwunden: Nach einer Hereingabe von Davies verpasste Lewandowski nur knapp, der Ball prallte jedoch von der Brust von Laursen ins eigene Tor.

Auch nach der Führung blieben die Bayern am Drücker und drängten auf den zweiten Treffer, aber auch die Arminia hielt dagegen und beschränkte sich nicht nur auf das Verteidigen. Die Ostwestfalen tauchten immer wieder vor dem Tor von Manuel Neuer auf. In der 43. erzielte Okugawa den vermeintlichen Ausgleich, der Treffer wurde jedoch aufgrund einer Abseitsposition nicht gegeben.

Kurz vor dem Pausenpfiff wurde es nochmals hektisch. In der 45. erwischte Nianzou Kunze bei einem Luftduell mit dem ausgefahrenen Ellenbogen und konnte sich sehr glücklich schätzen, nur Gelb zu sehen. Nach längerer Behandlungspause musste der Bielefelder ausgewechselt werden und es wurden sieben Minuten nachgespielt. Manuel Neuer parierte in der 45.+7 einen Kopfball von Prietl. Auf der Gegenseite erhöhte Serge Gnabry mit der letzten Aktion der ersten Halbzeit auf 2:0. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Musiala sorgt für die Entscheidung

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein offener Schlagabtausch zwischen den beiden Teams, bei dem die Bayern deutlich mehr Ballbesitz hatten, jedoch deutlich weniger Chancen wie in der ersten Hälfte. In der 63. entschärfte Neuer einen Flachschuss von Wimmer.

In der 86. sorgte Musiala dann jedoch für die endgültige Vorentscheidung in der Partie. Nach einer Hereingabe von Lewandowski war der Youngster zur Stelle und erhöhte aus kurzer Distanz auf 3:0. Dies war zugleich der Schlusspunkt der Partie.

Für die Bayern geht es am kommenden Samstag weiter. Dann empfängt man Borussia Dortmund zum Bundesliga-Topspiel in der heimischen Allianz Arena.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Upamecano sehr gut

Naja…geht so…
Muisialla bester Man!

Stimmt!! Sane Katastrophe

Genau ! Ich weiß wirklich nicht was mit Sane los ist ! Da ist der Begriff „unterirdisch“ noch zu gut ! Einfach unfassbar …..

Mir ist sehr aufgefallen, dass bei Lewandowski im Augenblick total die Luft raus ist. Wenig Konzentration im Abschluss, wenig Körperspannung.

Habe nicht den Eindruck, dass er sich bewusst hängen lässt aber man merkt ihm seit einigen Wochen an, dass er das ganze mit sich rumschleppt.

Last edited 2 Monate zuvor by Randy Gush

Das fällt mir schon etwas länger auf

Stimmt!! Naja, Geld zuwenig da muss er sich um seine Zukunft sorgen machen………..

Natürlich souverän. Aber trotzdem nicht immer überzeugend. Luft nach oben, hoffentlich reicht es für die Zecken.

Tippe auf ein souveränes 4:0 gegen die Biene Mayas

Sabitzer Topp

Sane stark

Digga….welches Spiel hast du denn gesehen?

Ich glaube du mußt mal zum Optiker ……. !!!

Wenn Sie so gegen Dortmund spielen – dann gute Nacht!!!