FC Bayern News

Enthüllt: Bayern-Schmergrenze für Lewandowski-Transfer im Sommer liegt bei 40 Mio. Euro!

Robert Lewandowski
Foto: Getty Images

Die sportliche Zukunft von Robert Lewandowski beim FC Bayern bleibt das Dauerthema an der Säbener Straße. Auch wenn die Verantwortlichen einen vorzeitigen Abschied im Sommer zuletzt dementiert haben, ist dieser keineswegs ausgeschlossen. Aktuellen Medienberichten zufolge sind die Münchner ab einer Ablöse in Höhe von 40 Mio. Euro gesprächsbereit.



„Wir sind doch nicht verrückt!“, mit diesen Worten reagierte Klubchef Oliver Kahn vergangene Woche als er auf einen möglichen Lewandowski-Verkauf im Sommer angesprochen wurde. Der 52-Jährige machte deutlich, dass die Bayern den Top-Torjäger langfristig halten möchten. Laut dem „kicker“ handelt es sich dabei lediglich um die „offizielle Version“. Nach Informationen des Fachblatts ist ein Verkauf des Polen am Ende der Saison keinesfalls ausgeschlossen.

Bayern lehnt mehr Gehalt für Lewandowski ab

Wie der „kicker“ berichtet, sind die Münchner nach wie vor gewillt den Vertrag des FIFA-Weltfußballers um zwei Jahre bis 2025 zu verlängern. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass der 33-Jährige keine Gehaltserhöhung erhält. Gerüchten zufolge verdient dieser aktuell zwischen 23-25 Mio. Euro und ist damit bereits der absolute Top-Verdiener an der Isar. Mehr Gehalt lehnen die Bayern-Bosse demnach ab. Laut der „BILD“ fordert dessen Berater Pini Zahavi jedoch eine „deutliche Erhöhung“ für die Unterschrift unter ein neues Arbeitspapier.

Sollte es zu keiner Einigung kommen, sind die Bayern bereit den Angreifer zu verkaufen. Eine vorzeitige Trennung ist bei einer Ablösesumme ab 40 Millionen Mio. Euro aufwärts möglich, wie der „kicker“ erfahren haben will. Der aktuelle Marktwert des polnischen Nationalspielers liegt laut Transfermarkt bei 50 Mio. Euro.

Neben dem FC Barcelona soll vor allem Manchester United großes Interesse an Lewandowski haben. Dem Vernehmen nach stehen beide Klubs bereits in Kontakt zu Zahavi und sind bereit im Sommer einen Vorstoß zu wagen, sollte die Verlängerung beim FC Bayern tatsächlich scheitern. Die Gespräche zwischen Bayern und der Spielerseite laufen bereits, sollen jedoch erst in den kommenden Tagen richtig Fahrt aufnehmen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
38 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Vor einer Woche las man noch etwas von 60 Millionen als Schmerzgrenze…

Was niemand geglaubt hat, da Spieler mit einem Jahr Restvertrag nahezu immer unter MW gehen und der bei 50 Mio liegt…

Also wenn man sich die letzten Spiele so anschaut war da nicht viel zu sehen. Das Gehalt von Lewandowski ist jetzt schon zu hoch. Da kannst du nicht nochmal 3 Jahre soviel bezahlen.
Abgesehen davon gehe ich davon aus, dass der sowieso wechseln möchte. Und das wäre m.M. nach auch gut so. Irgendwann müssen wir eh was neues machen!

Es wird aber wieder mehr kommen sobald die anderen Offensiven mal paar mehr Elfer rausholen damit Lewy ungestört mit hüpfer aufs tor schießen kann. Ohne Abwehrspieler vor sich und mit ruhendem ball aus kurzer distanz ist er dann halt doch ein torgarant.

Würde mich interessieren ob Ronaldo auf die Elfer verzichtet, wenn lewy zu United wechselt. Sonst pendelt der sich ja nur bei 10-15 tore ein, so wie jeder andere offensive beim fcb ja auch.

Last edited 2 Monate zuvor by Thomas

„Wir sind doch nicht verrückt …..“ ! Das waren die Worte von Kahn letzte Woche ! Scheinbar sind unsere Bosse doch verrückt ! Offensichtlich arbeitet man auf einen Verkauf des WELTFUSSBALLERS hin !! Anders kann ich mir unser Verhalten nicht erklären ! Verstehen unsere Führungskräfte (vor allem die Achse Hoeneß/Brazzo !) nichtwas auf dem Spiel steht ??? Die sollten sich mal anschauen wieviel Prämien das Team Jahr für Jahr allein in der Champions League einspielt (in dieser Saison über 100 Mio. !). Wenn das alles mal wegfällt und wir auch in Deutschland die Vorherrschaft an die gelben Zecken abgeben müssen, dann kommen sportlich und finanziell düstere Zeiten auf uns zu !!! Gebt dem WELTFUSSBALLER doch ein Zweijahresvertrag bis 2025 und gebt ihm ein Gehalt von 28-29 Mio. !!! Das sind 6-8 Mio. mehr für die 2 Jahre ! Das ist doch kein Problem für uns im Vergleich zu dem was uns droht, wenn wir bald nicht mehr konkurrenzfähig sind !!!
Und zu allem Überfluss wollen wir LEWY jetzt auch noch für 40 Mio. „verschenken“ !
Mir fehlen wirklich die Worte !!!

Ich kann es langsam echt nicht mehr hören!
Der Uli hatte mit dem Begriff „Blutsauger der Piranha“ durchaus Recht!
Was will der und Lewandowski eigentlich noch??
Klar…“Wertschätzung“….
Herr „spielerverramscher“ wollen wieder einmal sich die Taschen voll machen mit einem letzten großen Vertrag für einen seiner Aushängeschilder….
Wie wäre es mit einem 5-jahres-vertrag mit 25 Millionen netto pro Jahr???
Gibt sicher noch nen Scheich, der irgendwo investiert ist, anstatt früher Falken fliegen zu lassen….
Na Robert, wäre es was für dich??
Wertschätzung liegt nicht nur einseitig beim Verein, für den Man spielt, sondern auch am Spieler, der es einmal respektiert und Wert schätzt, für was für einen Verein man spielt und was man dem umgekehrt zu verdanken hat.

… das ist doch wohl ein doppelter Witz. Und warum? Weil a)40 Mio. ein Witz wären und b) der noch grössere Witz: Lewa in der Saison 2023/24 ablösefrei geht. Was einer Dummheit ohne gleichen entspräche.

Semantik?

Lächerlich 40 Millionen sind ein Trinkgeld für Lewandowski….. dann würde ich ihn eger seinen Vertrag erfüllen lassen….. Die 40 Millionen kann man in der CL einnehmen.

Und nach dem sein Vertrag ausgelaufen ist, wird er nicht mehr so begehrt sein, zumal er dann 35 Jahre alt ist

Ein Jahr Restvertrag und 33Jahre? Die Verletzungen werden nicht weniger. Mal gespannt wie er im Herbst von der WM zurück kommt.

Genau richtig !!! Das kann unser Sportclown aber nicht einschätzen . Er hat noch nicht mal eine kaufmännische Ausbilung ! Und wahrscheinlich hat ihm noch niemand erklärt, wie man einen Taschenrechner bedient ! Einfach nur „ERBÄRMLICH“ !

Der wird zu 100% unterschreiben. Und damit alle Ihr Gesicht wahren, bekommt er „nur“ 20Mio aber massive Tor und Siegprämien. Dann steht Brazzo gut da. Lewy bekommt das Geld das er haben soll. Alle sind Happy.

Oder Tausch gegen Gavi (ggf. plus Boni)

Puh. Bin gespannt, wenn sie dann als Nachfolger holen wollen.
Ich glaub nicht, dass die wirklich darauf vorbereitet sind.

Aber den Vertrag auslaufen lassen, macht auch keinen Sinn.
Das wären ja dann im Prinzip 65 Mio Euro für das letzte Jahr.
25 Mio Euro Gehalt + 40 Mio entgangene Ablöse.

Nachfolger vom Format Kalaidzic ??? Was soll die Scheisse ???
Und Patron Uli schaut sich jeden Morgen unsere mit über 300 Mio. gefüllte Bankkonten an und ergötzt sich daran ??? Dann sollten wir das „FC“ aus unserem Namen streichen ! Ein Fussballclub sind wir dann nicht mehr !!!

Ihr seid doch so bescheuert wie Bild mittlerweile…
Es hieß noch letztens 60 mio. Und nun wird es immer weniger? 😂🤣😆
Ihr habt doch den letzten Schuss nicht gehört…
Wir verkaufen Lewandowski bestimmt für ein Appel und ein Ei…

Vertrag bis 2025 bei gleicher Bezahlung halte ich aber dann doch für Fair und angemessen!Ich würde dann da auch mal eine Frist setzen so das da dann nicht auch noch die Zeit Wegrennt um dann ggf passenden Ersatz zu Finden! irgendwann muss diese farce auch mal ein Ende Haben.. damit sich dann alle Beteiligten Mal wieder auf das konzentrieren können Das Fußball spielen.

40millionen plus 25millionen Gehalt die man einsparrt. Die 65mille muss er erst mal rein schießen….und des wäre ja evtl nur des Minimum an Einsparungen incl eines interessanten und spielerisch enorm größeren Entwicklungspotentials für jüngere Spieler. Verstehe so wie so nicht wie ein Mensch keinem anderen hinter sich die Möglichkeit geben kann. Schwachsinnige Rekorde, irgendwann kommt eh jemand ders besser macht. Schwachsinniges ego-gefurtze.

Sagen sie das mal manuel neuer….

Hinzu kommen noch Prämien die gespart werden! 🙂

Ja Prämien werden wir in den nächsten Jahren sehr viel einsparen !!!
Weil es keine Erfolge mehr geben wird ….. !
Aber wenn keine Erfolge mehr da sind wird auch die Kohle weniger !!!
Aber das versteht unser Sportclown ja nicht !!!

Übrigens Geld ! Wir machen einen Umsatz von 700 Mio. pro Jahr ! Unser Etat für Spieler liegt aber nur bei 263 Mio. pro Jahr !
Das entspricht unter 30% !
Wo bitte geht die restliche Kohle hin ????? Auf das Konto von Brazzo und Co. ???
Der FC Barcelona hatte einen Anteil von über 100% Spielergehälter in Relation zum Umsatz ! Das ist natürlich völlig idiotisch. Aber es zeigt wo die Katalanen ihren Schwerpunkt setzen ! Die spanische Liga hat jetzt ein Obergrenze von 70% eingeführt !
Das ist in Ordnung !
Und wir ? Wir kommen noch nicht mal über 30% !!! Kann man nicht mal an anderer Stelle Einsparpotenzial suchen ??? Was läuft bei uns schief ???

Steuern, Verbindlichkeiten, Rückstellungen. Der Umsatz liegt eher bei 650 Mio und die Gehaltskosten sind deutlich höher.

Lewandowski braucht Anerkennung
statt 23-25 Mio am besten 30 Mio
Bitte unbedingt verkaufen, solche unseriöse Verhandlungen schaden dem Verein. Pure Gier trunken von Selbstgeffälligkeit pfui deifi

Verkaufen und Darwin Nunez holen!!!Ganbry auch verkaufen und Nkunku holen!Brazzo weg!Eberl holen!Die beiden neuen Verteidiger von Ajax sind auch gut und somit wären alle Probleme gelöst 😁

Da wäre doch mal eine Maßnahme

Zwei Verteidiger?

Guter Vorschlag! Sane kann auch noch gehen!!!

Die Idee ist gut, nur für Gnabry kriegen sie keine 70 Millionen.

Eberl holen? Der schafft das doch „nervlich“ bei Bayern gar nicht

Die letzte Entscheidung liegt bei Lewandowski. Der Verein kann ihn nicht einfach verkaufen, er hat einen Vertrag.
Und wenn er den erfüllen will, spielt er noch ein Jahr für 25 Mio.
Das gleiche gilt übrigens für Gnabry.

Der Spieler und der Berater sind die Entscheider, sonst niemand. Das haben wir bei Alaba gesehen.

40 Mio😂😂😂Da lassen wir in lieber noch seinen Vertrag erfüllen (weil finde mal auf die schnelle nen Stürmer der Dir 30-40 Tore garantiert) und nach nächster Saison kann er ja gehen wenn er das dann überhaupt mit fast 35 Jahren noch will.Und ich kann mir nicht Vorstellen das er jetzt noch zu Barca will,nach der Pleite gegen Frankfurt!!

Ligaspiel hat Barca auch verloren, da legen sie bestimmt noch eine Schippe drauf!!!

Wird keine Einigung geben!! Da bin ich mit sicher! Deswegen Müller und Neuer verlängert damit in dieser Hinsicht die Fans beruhigt sind!!!

Scheinbar haben hier einige Ahnung vom Fußball, wie ich vom Hallenjojo. Denn die 40 Mio sind die erste Summe, die realistisch erscheint, wie schonmal hier geschrieben, nur 1 Jahr Rest wäre. 40 Mio und 25 Mio Gehalt gespart, sind 65 Mio mehr auf dem Konto. Ich glaube ganz fest daran, dass Lewy im Sommer weg ist. Und das ist vollkommen in Ordnung, er hat Großartiges geleistet und ein Abgang wäre für alle eine win win Situation.
Zudem hat seine Frau vor kurzem in Social Media bekannt gegeben, dass sie spanisch lernt. Und Xavi hat auch nicht dementiert, ist eher ausgewichen. Barca möchte nur 30 bis 35 Mio zahlen, von daher passt das bestimmt mit den verlangten 40 Mio.
Und um dann direkt die nächste These in den Raum zu werfen, die Bayern holen sich Haaland! Es ist verdächtig ruhig geworden bei den Leuten um Haaland, Fjörtoft Raiola und Co, nur die Presse meint etwas zu wissen und spekuliert nur. Seit sich Kahn mit Raiola in Monaco getroffen hat, bestimmt nicht nur wegen Mazraoui und Gravenberch, ist es verdächtig ruhig geworden. Für die Transferabwicklung ist normalerweise Brazzo verantwortlich, also warum fährt dann der Chef persönlich? Für 2 „kleinere“ Transfers?

Wie die ganze Sache aussieht, gehen Lewi und Gnabry zum Nulltarif!
Ein guter Mittelstürmerkostet mindestens.70 Mill. In der Form kriegen sie Gnabry nicht los.

Gnabry verkaufen.Sane verschenken.

einfach ziehen lassen…gibt auch andere die bei so einer Vorarbeit Tore schießen können…Hat der Gomez ja auch geschafft