FC Bayern News

Bayern schließt Lewandowski-Abschied nicht aus: Fällt die Entscheidung noch im April?

Robert Lewandowski
Foto: Getty Images

Verlässt Robert Lewandowski den FC Bayern im Sommer oder kommt es doch noch zu einem Happy End? Stand heute ist es vollkommen offen wie es mit dem FIFA-Weltfußballer am Ende Saison an der Isar weitergeht. Aktuellen Medienberichten zufolge könnte noch im April eine Entscheidung fallen.



Oliver Kahn hat zuletzt öffentlich betont, dass die Bayern den Top-Torjäger langfristig halten wollen. Der 52-Jährige betonte aber zeitgleich, dass eine Verlängerung auch maßgeblich von den finanziellen Rahmenbedingungen abhängt.

Dem Vernehmen nach sind die Münchner nicht gewillt dem Polen eine Gehaltserhöhung anzubieten. Auch bei der Vertragslaufzeit möchte man kein großes Risiko eingehen. Gerüchten zufolge tendiert man nur zu einer Verlängerung bis 2024.

Lewandowski-Poker nimmt Fahrt auf

Wie die „Sport BILD“ berichtet, wird es Ende April zu einem Treffen zwischen Lewandowski-Berater Pini Zahavi und den Bayern-Verantwortlichen kommen. Dies deckt sich mit Berichten aus Polen, wonach Zahavi am 28. April in München erwartet wird. Besonders pikant: Einen Tag zuvor soll der Israeli zu Gesprächen beim FC Barcelona sein.

Laut dem Blatt ist der Ausgang der Verhandlungen mit dem FCB vollkommen offen. Demnach schließen die Bayern einen Verkauf im Sommer nicht mehr aus. Die Schmerzgrenze liegt bei 40 Mio. Euro. Auch der „kicker“ hat dieses Preisschild bestätigt.

Mit dem FC Barcelona, Paris Saint-Germain und Manchester United stehen die Interessenten bereits Schlange. Alle drei Top-Klubs wären gewillt im Sommer einen Vorstoß bei Lewandowski zu wagen, sollten die Verlängerung beim deutschen Rekordmeister platzen.

Während die Bayern-Bosse zuletzt auf Zeit gespielt haben, soll die Spielerseite mittlerweile sichtlich genervt sein von der Hinhalte-Taktik. Lewandowski möchte zeitnah Klarheit haben. Laut Kahn beschäftigt sich der Angreifer durchaus mit einem Wechsel im Sommer.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
22 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wenn Lewa das Angebot von Byern nicht annimmt, muss er verkauft werden. Würde mich um Darwin bemühen und schauen, dass man diesen jungen guten Stürmer für 60 Mio.€ bekommt plus verschiedenen Boni (Meisterschaft, CL Triumph….), um die Konkurrenz auszustechen. Aktuell sehe ich nicht wirklich einen jungen guten Stürmer auf dem Markt. Bayern kann es sich nicht leisten 2-3 Jahre einen Nachwuchsstürmer auf zu bauen aus meiner Sicht. Grundsätzlich sollten Bayern ein wenig Risiko gehen, da sonst die Konkurrenz davon rennt und das nicht nur in der CL. Dortmund verstärkt sich gerade mit Süle, Schlotterbeck, Adeyemi, evtl. Schlager….Hut ab Dortmund. Damit könnten die Dortmunder sogar wirklich um die Meisterschaft mal mitspielen.

Ich mag Robert , aber wenn er mit 33 Jahren und 23 Millionen die er bis jetzt bekommt nicht zufreieden ist dann soll er gehn 🙁 Das sage ich als eingefleischter Bayernfan , seid 56 Jahren , und Dauerkarten Besitzer mit meiner Tochter 🙁

So ist es. Wenn man 40 Mio bekommt soll man 35 Mio drauflegen und die Haaland Option ziehen.

Ich verstehe zwar deine Denkweise, doch ich teile sie nicht.

Wir schreiben hier staendig, dass der FC.Bayern von diesen irrsinnigen Gehaltssummen wegkommen muss. Und dazu bedarf es, dass man auch Harland nicht holt. Zudem ist dieser ebenso nur ein Soeldner, ohne jegliches Bayern-Gen, was man auch an seinem Berater und geldgeilen Verhaltens seines Vater sieht. Worin erkennst du das Recht auf die Geldforderung in Hoehe von +/- 30 Millionen von Harlands Vater? Weil er vielleicht einmal Harlands Mutter geschwaengert hat? Oder warum? Harland darf nie geholt werden.

So sehe ich das auch,wenn auch mit einem weinenden Auge

Vermutlich ist da schon mehr im Hintergrund gelaufen als bekannt ist. Würde mich nicht wundern wenn der Wechsel nach dem Erreichen der Meisterschaft bekannt gegeben wird.

Wolfgang das sehe ich auch so.. Ich bin jetzt genau auf dem Tag 43 Jahre 6 Stunden 3 Minuten Bayern Mitglied und führe bei uns in Oberfranken mit einer Frau und einem Kumpel und Fam. Drei Fan Clubs wie wir das machen frag lieber nicht wir wissen es auch nicht wir machen es und es macht Spaß.. Wir sind bei jedem Heimspiel Dauerkarten und gehen auch zur den Auswertsspielen wen wir die Busse Voll bekommen aber das klappt auch mitunter zur90 % oder zur Cl Spielen immer ein Spaß im Flieger.. Aber was wirklich just jetzt kleinen Spaß mehr macht.. Sind die drei von der Doof Tankstelle die sind ohne Worte… Wenn ich schon weiß das ich Morgen einen anderen Scheiß Labern werde wie vom Vortrag dann halte ich lieber meinen Mund.. Denn sie wissen nicht was sie Labern… Es ist Traurig wenn man sieht und merkt was das für Pfeifen sind der eine Schlimmer als der andere… So kann und darf es nicht weitergehen.. In den 80er und 90er hatte wir schon mal so etwas.. Mit Platz 12 und Platz 15.. Und wir sind wieder auf dem besten Weg dorthin..

Vorausgesetzt es stimmt, dann muss man sich trennen. Schade und leider

Nun haben sie mit Neuer und Müller verlängert und nun werden die schlechten Nachrichten kommen! Mit Lewi und Gnabry gehen…….. 🙂

Ich kann Lewi voll und ganz verstehen.

Ihm hilft nur ein langfristiger Vertrag weiter.

Wenn Bayern ihm den nicht geben will, dann würde ich auch wechseln wollen.

Wenn ein neues Projekt in Spanien anfangen, dann jetzt.

Irgendwann muss er gehen, solange man jz noch ein bisschen Ablöse bekommt sollte man ihn abgeben. Einen adäquaten Ersatz wird man sich eh nicht leisten können. War wahrscheinlich der beste Ablösefreie Transfer der Geschichte

Lewandowski verkaufen , wenn er bei den Gehaltsforderung bleibt , für das Geld ein Sascha Kalajdzic holen , bei Bayern macht er auch mehr Tore wenn er gefüttert wird .

Erschrecken wir kampflos man den besten Stürmer der Welt für – trotz des Alters – vergleichsweise kleines Geld ziehen lässt.

nein, das ist nicht erschreckend; sieht so aus, als ob man genau das wollte😡
ich versteh nur das pobelige Preisschild nicht – nur 40 Mio., das kommt mir „erschreckend“ billig vor😖
Wenn man sich das rumgeeiere im letzten halben Jahr anschaut, dann könnte man erbsthaft den Eindruck gewinnen, dass man den Abgang provoziert hat, aber warum und für wen, frag ich mich🤔
ich erinnere mich an Lucio; der wurde damals weggeekelt und gewann dann mit Inter die CL – ähnliches könnte heute mit Lewa und/oder Gnabry passieren…

Das mit dem Abgang provozieren sehe ich zu 100./. wie Du. Hatte ich vor einigen Wochen schon geschrieben und einen richtigen Shitstorm geerntet, Tenor:“Wie man sowas nur denken könne!!!“ 😀

Bayern will ihn nicht weg jagen. Aber sollen sie Lewi mehr zahlen und darauf vertrauen, dass er weiterhin 30 Tore pro Saison macht? Oder besser bei einem Angebot verkaufen? Falls kein Angebot kommt, dann spielt er noch eine Saison. In einem Jahr ist seine Verhandlungsposition nicht besser. Bayern kann also Pokern.

Lucio damals abzugeben war ein riesen Fehler. Ich hab es nicht verstanden und es gab auch keinen Grund dafür.

lucio ist damals vor einem konkurenzkampf geflüchtet. er hat ja seinen abgang selbst erzwungen.

Hmmm… es irritiert mich etwas, dass für einen talentierten Nachwuchstrainer Geld da ist (der erfolgreichste Trainer der Vereinsgeschichte wurde ja vom Praktikanten vergrault), für den aktuellen Weltfußballer und Bundesliga – Torschützenkönig jedoch nicht…🤔

Er hat doch Vertrag. Also ist doch Geld da.

Die ganze Diskussion um sein Alter sind Lächerlich!
Der Mann liefert seit Jahren Tore am Fließband, hat die letzten beiden Jahre bewiesen, dass 32&33 nur zahlen sind.
Hat ein Körper der belegt, dass er Ihn hegt und pflegt.
Zudem sollte man Intern berücksichtigen, wieviel Geld man durch seine Tore verdient hat und verdienen würde, sofern man Ihn behält. Wenn er sagt ich mach locker noch 3 Jahre auf diesem Level weiter, sollte man aus dank und Respekt 2 Jahre mit Option auf ein weiteres verlängern. Geht der haben wir ein schier unlösbares Problem bei den Pfeifen die aktuell das sagen haben.

Ich verstehe absolut nicht, wie der FC.Bayern jetzt auf Biegen und Brechen Robert Lewandowski nun doch so ploetzlich verkaufen will. Obendrein fuer solch einen Spottpreis von nur 40 Millionen.

Erst haelt man sich zig Wochen still, ruehrt sich keinen Fleck von der Stelle, und beteuert obendrein, Lewandowski langfristig binden zu wollen. Erst wie leztens noch im Doppelpass.

Und nun ploetzlich kommt es den Herren von der Fuehrungsetage ploetzlich in den Sinn, den besten Stuermer aller Zeiten fuer einen Appel und Ei zu verkaufen. Und am besten noch so schnell wie moeglich.

Hallo? Wie bloed sind denn eigentlich unsere Herren vom Vorststand?

Es spricht ja absolut nichts dagegen Lewandowski zu verkaufen, aber doch nicht fuer so eine Summe, wo heute schon jeder x-beliebige Hinterhofkicker mehr kostet.

Das Brazzo ein Depp ist, dass weiss ich schon lange, aber dass sich nun alle so dumm und laecherlich verhalten, das schockt mich. Kahn, Hainer & Co fahren den FC.Bayern voll in den Dreck. Will gar nicht wissen, was die alles noch verbocken werden.

Ich koennte kotzen.

Ueber uns lacht nicht nur die ganze Bundesliga, sondern auch all die anderen Top-Clubs. Wir bloed muss man nur sein, einen Lewandowski trotz noch gueltigen Vertrag fuer nur 40 Millionen zu verkaufen. Und Brazzo schiebt man aber jaehrlich 8 Millionen in den Arsch, fuer den Scheiss was dieser leistet.