FC Bayern News

Bericht: Lewandowski wird sich nicht mit einer Verlängerung bis 2024 zufriedengeben

Robert Lewandowski
Foto: Getty Images

Der Vertragspoker zwischen Robert Lewandowski und dem FC Bayern geht in die heiße Phase. Während es in den vergangenen Wochen lediglich lose Gespräche gab, sollen die Verhandlungen kommende Woche richtig Fahrt aufnehmen. Die Ausgangslage für den FCB ist alles andere als ideal.



Wie das polnische Portal „WP SportoweFakty“ berichtet, gab es bisher noch keinerlei inhaltlichen Austausch zwischen den Bayern und Lewandowski. Heißt im Klartext: Weder die Münchner wissen was der Top-Torjäger konkret fordert, noch weiß der Pole, was die Bayern ihm anbieten möchten.

Erst kommende Woche finden die ersten richtigen Vertragssprache zwischen den Bayern und Lewandowski-Berater Pini Zahavi statt.

Lewandowski hat ein deutlich bessere Verhandlungsposition als Müller und Neuer

Gerüchten zufolge möchten die Bayern dem Stürmer nur eine Verlängerung bis 2024 anbieten, sowie bei Thomas Müller und Manuel Neuer. Auch in Sachen Gehalt sind die Münchner wohl nicht gewillt Lewandowski eine Gehaltserhöhung zu gewähren.

Laut „WP SportoweFakty“ wird sich der 33-Jähirge mit diesen Rahmenbedingungen nicht zufrieden geben. Lewandowski legt demnach vor allem großen Wert auf eine langfristige Laufzeit, da dieser seiner letzter großer Vertrag sein wird.

Im Gegensatz zu Müller und Neuer, die sonst keine Angebote von großen Klubs vorliegen haben, ist die Situation des Angreifers deutlich anders. Lewandowski steht bei zahlreichen Top-Klubs auf dem Zettel. Zudem ist die Nachfrage nach Stürmern kommenden Sommer deutlich höher als bei den beiden DFB-Nationalspielern.

Klar ist: Aktuell hat der FIFA-Weltfußballer noch keine Entscheidung getroffen. Erst nach den Gesprächen ist absehbar ob Lewandowski zu einer Verlängerung oder einem vorzeitigen Abschied tendiert.

Dem Vernehmen nach schließen die Bayern einen Verkauf im Sommer nicht kategorisch aus. Die Schmerzgrenze dafür liegt bei 40 Mio. Euro. Zudem müsste man einen adäquaten Ersatz verpflichten, was deutlich schwieriger werden dürfte als einen Abnehmer für Lewandowski zu finden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
71 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ich kann es nicht mehr hören. Lasst ihn gehen. Er findet wo anders die Anerkennung ( Kohle ) .

Was würdest du an seiner Stelle machen?

Für 30 Millionen im Jahr zum anderen FCB gehen.
Dort habe ich zwar genauso wenig realistische Chancen, die CL zu gewinnen, bekomme aber zumindest, was ich wert bin.🤷🏼‍♂️

Für 2 Jahre verlängern und 1 Mille mehr. Dieser Spieler hat so viel für den FCB gebracht dass
man ihm das zugestehn muss. Olli Kahn müßte das schon akzeptieren !

Das macht allerdings keinen Sinn. Man sollte nicht danach bezahlt werden, was man geleistet hat in der Vergangenheit, sondern was man zukünftig leisten wird. Und auf Grund seines Alters ist das definitiv riskant weil die meisten Spieler in dem Alter etwas an Leistungsvermögen verlieren!

Das macht schon Sinn, man muß das mit diesem Alter erst mal fertig bringen.
Wenn du dir jüngere Spieler anschaust die viel Geld gekostet haben und dem
Verein auf Grund Verletzungen und schwachem Niveau auf der Tasche liegen !

Stimmt! Hauptsache endlich eine Entscheidung……..!!! Barca muss erstmal wieder Geld suchen:)

Ich finde es nett von den Bayern Verantwortlichen, dass sie ihm genug Zeit gegeben haben, sich in aller Ruhe andere Angebote einholen zu können.

@ Paul:
Da gebe ich Dir absolut Recht, finde ich auch entgegenkommend von Bayern. Fast schon selbstlos.

Und von ihm war es wiederum entgegenkommend, dass er ihnen genug Zeit gegeben hat, erstmal in aller Ruhe mit Haaland zu verhandeln.

Wird auf jeden Fall spannend, mit wem sie in den letzten Monaten verhandelt haben, um ihn als Nachfolger aus dem Hut zu zaubern.

Last edited 2 Monate zuvor by Randy Gush

Hast du auch noch nicht verstanden das sich die Bayern nie um den fall Haaland bekummert haben,das financiele paquet fur diesen spieler wird der fc Bayern niemals ausgeben,und es ist auch besser so

Oliver Kahn selbst hat öffentlich gesagt, dass sie sich nach Haaland erkundigt haben.
Also: Ball immer schön flach halten @ Gerald

Und direkt danach hat er gesagt, dass das aber finanzielle Dimensionen sind die für Bayern sehr unrealistisch sind

Genau so ist es:
Sie haben sich als sehr wohl nach ihm erkundigt – und das tut man ja nur bei Interesse -, nach dem erkundigen aber einsehen müssen, dass er nicht bezahlbar für uns ist.

Täglich grüßt das Murmeltier. Wird Zeit, dass die Saison zu Ende geht und wir alle Klarheit haben, wie der Kader nächste Saison aussieht. Schon komisch, dass man bei Neuer und Müller, nicht so ein Theater in den Medien hört, wie bei Lewandowski und Gnabry. Könnte daran liegen, dass die beiden sich mit den Bayern identifizieren und genau wissen, was sie wollen.

Mueller und Neuer haben wohl auch keine Alternative

Bei Müller weiß Bayern einfach, dass der nicht ins Ausland wechseln wird.

Seine Frau hat ein großes Pferdegestüt.
Das kannst du nicht so einfach alleine lassen.

Lewandowski hingegen ist in München nicht wirklich gebunden.

Der Transport des Gestüts ist das allergeringste Problem, genauso wie das Areal bei einem neuen Club zu finden. Alles Pipifax!
Er und seine Berater haben sich nicht mehr mit einem Wechsel beschäftigt, nachdem Hansi Flick da war! Und jetzt für die letzten 2 Jahre, wo sich Alles eingerenkt hat, lohnt sich wohl so ei. Aufwand nicht mehr für ihn.

Bei Lewa ist das ganz anders: Sein Berater bereitet das Feld für ihn äußerst professionell, nachdem der FCB, auf Lewas Verlangen nach Verlängerung im Herbst 2021, nicht reagiert hat und ihn ignoriert hat!
Dieser Mangel an Wertschätzung, diese Arroganz dieser Belle Etage, das fällt ihnen nun auf die Füße; mit Recht! Und jetzt wird es deshalb richtig teuer! Es geht jetzt nicht nur um die Laufzeit, sondern auch um ein Gehalt, das vorher nicht in Sicht war! Barca bietet 35-40 M pa! Das macht ca. 60% mehr netto als in D bei 50 M pa.
Wer zu spät kommt, den bestraft die Arroganz!

Nie im Leben wird Barca die von dir genannten Summen auch nur annähernd bezahlen können, beschäftige dich mal mit den Barca Finanzen und dem Finanzrahmen den Ihnen La Liga eingeräumt hat, was die Spielergehälter betrifft. Sein Berater benutzt ein angebliches Interesse von Barca nur um den Preis für Bayern hoch zu treiben.

Das liegt an zwei Gründen:
1.) Bei Neuer und Müller gibt es wohl keine anderen Topvereine als Interessenten (Kann ich bei aller Sympathie zumindest bei Müller zu 100% nachvollziehen).
2.) Ein Großteil der Lewandowski Gerüchte kommt auch aus spanischen, polnischen, französischen, italienischen und englischen Medien.
Das liegt daran, dass Lewandowski amtierender Weltfußballer und inzwischen selbst in Amerika und in Asien ein absoluter Superstar ist. Damit genießt seine Vertragssituation in der ausländischen Sportpresse natürlich ein ganz anderes Interesse als bei den anderen beiden.

Neuer und Müller haben nicht ein Angebot vorliegen. Unvermittelbar.

Lewandowski ist mittlerweile zu einer absoluten Legende des FC Bayern geworden, daher verlange ich das man ab nächster Woche offen, direkt und fair miteinander redet.
Verständlich das ein Lewandowski – fit wie ein Turnschuh – gerne einen langjährigen Vertrag will. Aber man muss die Verantwortlichen hier verstehen. Einen Spieler in dem Alter mit wahrscheinlich 20-25 Mio. p.a. auszustatten, birgt viel Risiko. Ein absoluter Leistungseinbruch ist bei ihm natürlich nicht zu erwarten. Dennoch wird auch ein Lewandowski nicht spritziger und bei einer evtl. Verletzung wird auch die Regeneration mehr Zeit in Anspruch nehmen.

Die romantischste Variante wäre natürlich, man einigt sich auf einen Vertrag bis 2024 und Lewa kommt aufgrund der Verbundenheit zum FC Bayern mit dem Gehalt etwas entgegen. Aber wir wissen alle wie das Geschäft läuft.

Kommt es nicht zur Verlängerung gibt es verschiedene Optionen:

– Man trennt sich fair und im guten, Lewandowskis Berater bringt einen Verein ran, der eine angemessene Ablöse zahlt.

—> „große Lösung“ bleibt für mich von den Anlagen nur ein Nunez (Benfica) nachdem ein Haaland und Vlahovic unrealistisch bzw. vom Markt sind. Mutig bei den gehandelten Summen, aber der Kerl ist eine der ganz wenigen den man es zutrauen könnte.

—> „kleine Lösung“ da denke ich an einen Haller (Amsterdam), kennt die Bundesliga, macht ganz sicher seine Buden, gutes Komplettpaket, nur fragwürdig ob Amsterdam einen 3. Spieler zum FCB ziehen lässt. Holt man einen Haller würde ich die Last auf mehrere Schultern verteilen, also noch einen Kalajdzic (Stuttgart) oder Sesko (Salzburg) dazuholen.
So hätten wir Optionen, auch mal verschiedene Spielertypen bringen zu können. (weniger ausrechenbar)

—> „kreative Lösung“ auch wenn nicht alle ein Fan von Systemumstellung sind, aber wir haben den richtigen Trainer dafür. Vertrauen ist hier das Lösungswort. Hier wäre ein Umdenken erlaubt.
Sehr interessant dafür wäre Jonathan David (Lille) nicht der klassische „Brecher“ aber schnell und dynamisch. (Nebenbei sehr gut mit seinem Landsmann Phonzie Davies befreundet, auch Davies wird man bald den Vertrag verlängern wollen und MÜSSEN, ein netter Pluspunkt wenn er seinen kanadischen Kumpel im Team hat.)
Jonathan David könnte ein tollen Doppelsturm abgeben, beliebig kombinierbar mit einem großgewachsenen Stürmer (Kalajdzic, Zirkzee, Sesko) oder die spielerische Lösung (mit Gnabry, Adeyemi etc.) je nach Gegner.

Wichtig ist nur eins: Sich klarzumachen das Lewandowski nicht 1:1 ersetzbar ist! Also jetzt mit einem jungen Trainer und frischen Kräften den Umbruch wagen. Zeit geben und sich an hungrigen Spielern erfreuen die für Nagelsmann den extra Meter gehen würden!
Dies sollte man zügig in die Wege leiten, wenn sich herausstellt das es wieder ein monatelanger Verhandlungskampf wird. Da muss man mutiger, schneller entscheiden.
Ich möchte das die Verantwortlichen Nagelsmann, eine ruhige Vorbereitungszeit ermöglichen, ohne das er sich alle 2 Tage zu Vertragsverhandlungen äußern muss, wer denn im August noch da sein möge!

Last edited 2 Monate zuvor by Kaffeebohne

Das ist mal ein fairer Beitrag. Wohltuend, danke dafür.
Ergänzen möchte ich: Ich könnte mit sehr gut Schick als neuen Bayern Mittelstürmer vorstellen.
Habe aber noch die – zumindest kleine Hoffnung – Lewandowski noch 1 Saison bei uns genießen zu dürfen.

Lewy ist ein großartiger Spieler aber falls Bayern in nicht halten kann wäre Schick
wahrscheinlich eine gute (schicke) Lösung.

Danke dir! Das stimmt. Schick wäre eine weitere gute Alternative. Da stellt sich mir nur die Frage, ob Rudi an den FCB verkaufen will 😉

Ich denke hier würde das selbe gelten wie leider in diesem Jahr bei Lewandowski:
Alles eine Frage des Geldes

Alles soweit gut.
Das diese Arroganzen die sich selbst eingebrockte Suppe auslöffeln und 30 M pa an Lewa zahlen wollen mit einem 2-Jahresvertrag glaube ich auch nicht!
Da bleibt nur noch:
In der BL: Silva, Nkunku, Schick.
Aus dem Ausland: Nunez von Lissabon!

Alles wird richtig teuer!

Ist doch verständlich, dass Lewandowski mit einem Einjahresvertrag nicht so zufrieden ist. Allerdings verstehe ich auch Brazzo, ich denke er hat da einen guten Standpunkt.
Und wenn er weg ist kann man sich auf ein neues Gesicht im Sturm freuen. Wird natürlich schwer, einen gleichweetigen Ersatz zu finden, auch wenn man richtig viel Geld ausgeben kann und will.
Aber dann machen andere die Tore.

So ein Kaliber wie Lewandowski wird man nicht bekommen. Bei Lewandowski sind es ja nicht nur die konstant vielen Tore sondern auch das enorme Spielverständnis und das Gegenspieler binden. In dieser „Liga“ gibt es sonst gegenwärtig nur Benzema und Mbappe.
Halland würde ich zwar vom Leistungslevel auf einem vergleichbaren Niveau sehen, aufgrund der enormen Verletzungsanfälligkeit aber im Wert für ein Team deutlich unter Lewandowski.

Bayern wird also weniger Tore schießen. Wäre aber kein sportlicher Weltuntergang, wenn man dafür weniger Gegentore bekommen würde.

Jawoll, die Abwehr steht ja wie eine 1! Pavard, Herandez, Upamecano und Davis … alles Bombenabwehrspieler die grade in der Rückwärtsbewegung zur Elite im internationale Topfussball zählen. Hör mir auf, die Truppe wird sicher nicht eine ZU_NULL_GARANTIE werden. Angst kann einem werden wenn Neuer nicht mehr kann, dann ist die Schiessbude wirklich offen.

Haaland,was soll die beleidigte Leberwurst bei Bayern ? Nimmt ein Verteidiger ihm den Ball ab dann steht er da wie oben geschrieben. Ein Geld gieriges Kerlchen aber vom Wort Techniker noch nie was gehört.Man beobachte ihn mal beim Elfer . Nee Leute vergessen , Bayern wäre blöd wenn sie den holen würden.

Sehr gut, so sehe ich das mit Harland auch. Er denkt nur an sich.

Wir schreiben hier staendig davon und wollen, dass der FC.Bayern von diesen irrsinnigen Gehaltssummen wegkommen muss. Und dazu bedarf es, dass man auch einen Harland nicht holt. Zudem ist dieser ebenso nur ein Soeldner, ohne jegliches Bayern-Gen, was man auch an seinem Berater und geldgeilen Verhaltens seines Vaters sieht.

Womit begruendet er z.B. auch seine Geldforderung in Hoehe von +/- 30 Millionen allein fuer „Vater Harlannd“? Weil dieser vielleicht einmal „Mutter Harland“ geschwaengert hat?

Hat Harland ni(cht genug eigenes Geld, um seinen armen und mittellosen Vater allein zu unterstuetzen?

Harland darf nie geholt werden. Dies waere bei diesem Gesamtpaket der absolute Supergau.

Schon geil wie die PR Maschine bei euch Idioten funktioniert. Die Bayern haben nicht das Standing Spieler wie Haaland zu holen, das ist vorbei. Also redet man euch ein, das die eh nicht passen und ihr glaubts. Schafe.

Auch wenn man Dich bashed: Du hast Recht!
Die Zeiten, wo der FCB nur zu winken brauchte um jemanden zu bekommen sind endgültig vorbei! Nicht zuletzt durch die Bemerkungen zu der FINANZIELLEN IMPOTENZ, durch die gesamte Führung!
Welcher absolute Top Spieler der seinen Marktwert kennt, geht zu solch einem Club?, der 20-30% brutto weniger zahlt was in D ca. 50 % weniger netto sind?
Und zum Bayern Gen: Das muß ein fremder Spieler erst einmal entwickeln; aber dazu kommt es erst gar nicht!
Wenn diese Top Leute das verrotten der Qualität des Kaders in den letzten 2 Jahren sehen und deren Berater klären sie gut auf, werden die einen Teufel tun zu kommen bei geringerem Gehalt!

Richtig, für 300mio plus bekommt man auch zwei gute Spitzenfussballer, da muss man nicht nur einen Norweger dafür kaufen ;-). Den kann City gerne haben, würde dafür lieber De Bruyne und Sterling haben wollen.

Als wenn man einen von den beiden im Paket aus Ablöse, Gehalt und Handgelder auch nur annähernd für 150 Mio bekommen würde 🙂 🙂 🙂

1. Die beiden denken nicht im (Alb) Traum daran hierhin zu kommen
2. Die beiden werden als Paket nicht unter 400 – 500 M ( Gesamtkosten) bekommen zu sein!

Stimmt!! Der Vater und Berater kosten ja schon 40 Mio!!! Geht garnicht!!!!

Sollte Weltfußballer und Torschützenkönig Lewandowski tatsächlich gehen, wäre das der Anfang vom (längst überfälligen) Ende des Praktikanten.

wär zu schön!

Weshalb sollte Lewandowski eine deutlich bessere Verhandlungsposition als Müller und Neuer haben?

Wir wissen doch alle dass seine Gehalts- und Vertragsvorstellungen eine Frechheit und unrealistisch sind und nicht bezahlt werden, nicht bezahlt werden wollen. Absolut null Problem.

Soll er gehen wohin er will. Und hoffendlich nimmt er den Gnabry gleich mit an die Hand.

Die mit ihren Wertschaetzungs-Problemen immer. Aber vielleicht erwarten die beiden auch noch einen grossen Abschied. Die wuerde ich gar nicht mehr zur Meisterschaftsfeier einladen und mitnehmen. Warum auch?

Sag mal, gehts noch?

Lewandowski ist zig mal Meister mit Bayern geworden, hat einen riesigen Anteil daran, dass wir die Cl gewonnen haben, ist international das Aushängeschild des Vereins und trägt international enorm zu unserer Popularität bei, hat auf dem Platz in 90% der Fälle enorme Leistungen gezeigt…und Du würdest ihn zur Meisterfeier ausladen und nicht verabschieden???

„Wir wissen doch alle dass seine Gehalts- und ………? Wir alle wissen nur was
irgendwer oder irgendjemand(!!!) geschrieben oder gesagt hat.

Ja, das wuerde ich. Ganz egal wie viele Tote er auch geschossen hat.

Bitte vergiss nicht, diese hat er nicht umsonst geschossen. Dafuer wurde er mehr als fuerstlich all die Jahre bezahlt.

Ehrlich gesagt, ich mochte den Robert sogar bis vor kurzen noch. Aber jetzt sieht man sein wahres Gesicht. Und der regt sich dann auch noch wegen mangelnder Wertschaetzung auf. Voellig realitaetsfremd, was seine Gehalts- und Vertragswuensche betrifft.

Ja, er hat Leistung gezeigt und hat dafuer auch sehr gute Leistungen bekommen. Aber zu einer Legende gehoert er fuer mich deswegen noch lange nicht

Und wenn er sich jetzt so als geldgeilen Soeldner sieht und seinen Rachen nicht mehr voll bekommt, dann wuerde ich ihn, also ich rein persoenlich, auch als solchen Soeldner sehen und ihn auch nicht zur Meistersschaftsfeier mitnehmen. Sorry. Ist nur meine persoenliche Ansicht.

@ Wolfgang:
Vielen Dank für Deine Erläuterung. Ich persönlich sehe das anders als Du, respektiere aber absolut Deine Meinung.

Wenn die Arroganzen im Herbst mit ihm, wo er drum gebeten hatte, verhandelt hätten, wäre es definitiv NICHT in die 30 M Sphären gegangen sondern nur um die Vertragslaufzeit!
Man hat ihn hängen lassen, ihn ignoriert! Und Zahavi läßt sich nicht verarschen und ist wunderbar vernetzt!
Und es gibt mehrere Clubs die ihm mehr als 30 M zahlen würden bei einem 2-3-Jahresvertrag!

Selbst Schuld!

Recht hast du, und die anderen Millionäre auch gleich raus. Nur noch mit Bayern II spielen. Jedes Wochenende sportliche Wettkämpfe an der Säbenerstrasse vor kleinem Publikum. Schöner entspannter Bayernliga-Fussball. Mit etwas Glück gewinnt man ein spannendes Derby gegen die Löwen, dann wird aber gefeiert, wenn es sein muss auch in Giesing.

Ihr wisst doch Alle dass der FCB eine AG ist und da muss mit Finanzen umgehen können !

Die Ausgangslage des FC Bayern ist nicht optimal,
Wenn ich sowas schon lese!
Lewa ist bald 34 und hat einen Vertrag bis 23
Dann ist er 35!
Ich denke das die Bayern und nur Bayern entscheiden was aus ihm wird!
Entweder er Bring einen Käufer der Ablöse bezahlt oder er bleibt und geht dann 23 Ablösefrei,
Letztendlich haben die Bayern alles in der Hand.

es nervt langsam er ist größen wahnsinnig der typ …. hat er den bdr gewonnen nein was will der angebliche weltfussballer, der soll aus seiner traumwelt kommen

Hallo, lasst die Saison zu Ende gehen und man sieht weiter. Macht ihm ein Angebot das er verdient hat.
Es sollte fair sein. Aber dann muss es auch gut sein.
Dann soll er entscheiden. Wenn er gehen will oder muss,weil sein Berater es so sagt. Dann bitte.
Mehr soll und darf man nicht tun.
Danke Lewi , egal wie Du dich entscheidest.

Ich würde als Fc Bayern den Vertrag von Lewi einfach auslaufen lassen wenn er mit 1Jahres Vertrag nicht einverstanden ist man hat dann Zeit genug einen guten Ersatz zu finden jetzt werden viele Fans sagen und schreiben es kann man mit ihm nicht machen aber was ist mit ihn 2 Jahren wenn er die Leistung nicht mehr bringt dann ist das Geschrei auch groß man hat dann auch Zeit sich auf dem Transfer Markt um zu schauen und die wirtschaftliche Lage wird sich auch verbessern. Als Verein muss man zur Zeit gewisse Risiken eingehen aber es muss überschaubar bleiben.

Brazzo wird Selke holen. Für 17Mio Gehalt.

Ja, man hat 1 Jahr Zeit. Vielleicht findet man ja Jemanden; aber da man für annähernde Qualität nichts zahlen will ( das wären 100 M aufwärts, wird man mit Mittelmaß vorlieb nehmen.

Wenn Herr Lewandowsik nicht zufrieden ist mit seinem Gehalt beim FCB ,dann sollte er gehen.Er bringt in den letzten Wochen auch nicht viel zu stande auf dem Platz .

Ganz genau! So ist das exakt auf den Punkt gebracht. Immer nur wollen, wollen, wollen.

Bitte vergesst nicht, Lewi hat kein FC Bayern-Gen und trug den FC.Bayern auch nie ernsthaft iim Herzen. Er spielte nur zwecks des Geldes beim FC.Bayern. Ist ja nicht schlimm. Das ist ja auch voellig in Ordnung so. Aber deswegen ist er in meinen Augen noch lange keine Legende. Zu einer Legende gehoert naemlich weit mehr dazu.

Mein Reden

Verlängerung macht für beide Seiten keinen Sinn. Er hat alles erreicht bei Bayern. Bayern kann ihm nicht mehr bezahlen. Danke für die letzten Jahre. Viel Glück für die Zukunft. Fertig!

Du hast die Situation genau beschrieben. Er hat mit dem Fc bayern alles erreicht was an Erfolg und Titeln möglich ist

Bis jetzt, alles nur Spekulation.

Ok. du triffst es auf den Punkt ! Jeder TV – Sender hat seine eigenen Sportmoderatoren und jeder
weiss etwas anderes, woher ? Das sind doch alles nur Hirngespinste. Lass dich überraschen !

65-70mille an Gehalt und Transfereinnahmen….und bei dem Trainer wird das Spiel ohne ihn weitaus variabler. Nem gnabry traue ich da vorne drinne auch einiges zu, ebenfalls nem musiala.bich verstehe dieses verehren nicht. Blockiert die komplette Jugendarbeit am Ende so wie andere spielerische Vorteile. Hat er nen schlechten Tag geht gleich das halbe Spiel innen Eimer und auswechseln zur Halbzeit oder überhaupt….ooooh…. Man sieht sich wie die ganzen wechselfreudigen „Helden“ woanders klar kommen. Ich halte von dieser Idealisierung gar nix, funktioniert inner Familie ja auch nicht und dann noch seine Frau, die die Ablöse, wenn, locker um 5-10mille gedrückt hat. Würde sich meine so selten dumm anstellen, könnt’s gleich gehen. Allein dies ganze komplett überflüssige Medientheater. Wenn sich einer an Hoffenheim erinnert als er verletzt war….6-0, und ein Spiel als wäre Bayern befreit von einer Last nen quängeldes Kind durch zu füttern.

Jeder kann machen was er will. Aber wenn ich schon höre ich möchte mehr Wertschätzung, mehr Geld. Dann bekomme ich das kotzen. Das sind alles nur ganz einfache Fußballer nicht mehr und nicht weniger. Wenn man sieht wie die Zuschauer ein anhimmeln da kann man nur mit dem Kopf schütteln. Ärzte, Feuerwehr, Polizei, Lehrer die sollte man Wertschätzen. Ich habe auch etwa 50 Jahre Fußball gespielt aber jetzt schau ich mir so gut wie keine Spiele mehr an. Die sollen Handball Regeln einführen. Da wäre der Fußball wieder attraktiv. Wenn der Schiedsrichter pfeift ist gut der nimmt die Entscheidung nicht zurück nehmen. Aber die laufen zu ihm wie kleine Kinder. Aber die benehmen sich besser. Und wenn mal einer geschubst wird schreit er gleich nach Mama.

Mir nicht klar warum Lewy in einer besseren Verhandlungsposition als TM oder Manu sein soll.
Alle drei sind ganz wesentliche Säulen des Teams.
Wen stellt der FCB denn ins Tor wenn Manu nicht verfügbar ist?
Und wer ersetzt den besten Assistgeber der BL wenn Urgestein TM nicht fit ist?

Dann soll mal Hainer, Allianz, Audi, Telekom und das Präsidium mal einen Ersatz finden für ein paar Cents…ohne Ablöse und wenig Gehalt…am besten unter 25 und Intl. Erfahrung und Mia San Mia Gen

Das Barcelona sich überhaupt Spieler leisten kann und darf ist mir schleierhaft.

Bei über 1Milliarde laut Medien verschuldet und auch wenn sie keine Ablöse kosten trotzdem die Spielergehälter bezahlen können ist wie ein Wunder.

Das geht in den meisten Betrieben überhaupt nicht.
Aber im Fußball kann man sich verschulden und trotzdem geht es weiter.
Da müsste ein Riegel vorgeschoben werden.
Notfalls müsste Barca in die 2 oder 3 Spanische Liga absteigen.

Egal in welcher Liga oder Mannschaft treffen würde.
Erstmals muss Klarheit über die Finanzierung geschaffen werden ob sich Vereine in der oberen Liga diese hohen Spielergehälter leisten können.

Des weiteren muss eine Grenze geben für diese Unsummen von Spielergehälter.
Manager sollten von den Spielern bezahlt werden und nicht mehr vom Verein
Handgeld sollte ganz abgeschafft werden.

.

Last edited 2 Monate zuvor by lbkönbk

Wenn ich das richtig auf dem Schirm habe, ist er im Sommer ’24 bereits 36 Jahre alt. Also, wenn die Ablöse stimmt, lasst ihn einfach gehen. Dann ist endlich wieder Ruhe.

Nkunku holen, Müller MS
Lewy ciao

Jo….Turbo Müller🤣

Ich kann es nicht mehr hören!
Der FCB hat Lewandowski zu dem gemacht was er heute ist! Das sollte man nicht vergessen! Zudem ist der Mann definitiv zu alt für einen großen Vertrag. Ziehen lassen und auf jüngeres Personal setzen, sonst ist in der nächsten Saison das Geheule wieder groß

Da gebe ich dir absolut recht. Nur wer bestimmt die Summe für einen Weltfußballspieler den es
so noch nicht gegeben hat. Angebot und Nachfrage, es zahlt ja niemand für ein älteres Baujahr wie Lewando viel Geld. Man sollte sich auch mehr um jüngere Spieler wie Gnabry kümmern denn
sonst verliert der FCB wieder einen Top Spieler und bekommt dann nicht einmal eine Ablöse. Man
sollte sich dafür nicht mehr lange Zeit lassen. Nach dem Kurzurlaub schnell eine Entscheidung
treffen.