FC Bayern News

Leihe nach Belgien oder Holland: Bayern-Talent Vidovic soll im Ausland Spielpraxis sammeln

Gabriel Vidovic
Foto: IMAGO

Nachwuchs-Talent Gabriel Vidovic hat sich in dieser Saison zum Hoffnungsträger entwickelt. Aus dem U23 Team des FCB ist der Stürmer nicht mehr wegzudenken. Perspektivisch soll Vidovic zum Profi-Team stoßen und dort eines Tages Fuß fassen. Bis dahin benötigt das Sturmtalent vor allem eines: Spielzeit auf „Erstliga-Niveau“. Diese soll Vidovic nun bekommen. Eine Leihe steht im Raum.



Der 18-jährige Gabriel Vidovic gilt als eines der größten Bayern-Talente der vergangenen Jahre. Bereits im Teenageralter hat sich der junge Kroate bei Bayern II festgespielt und empfiehlt sich mit Top-Leistungen für höhere Aufgaben. Um eine optimale Weiterentwicklung des jungen Sturm-Talents zu gewährleisten forciert der FC Bayern nun eine Leihe ins Ausland. Dort soll der Youngster den nächsten Schritt machen. Als Vorbild fungiert laut „Sport1“ dabei die Leihe von Joshua Zirkzee.

Zirkzee als Erfolgsbeispiel für Vidovic

Favorisiertes Ziel für eine Leihe sollen die ersten Ligen Belgiens oder Hollands sein. Zahlreiche junge Spieler sind in diesen Ländern aktiv. Es wird vornehmlich attraktiver, offensiver Fußball gespielt. Aufgrund ihrer Transferpolitik gelten beide Ligen als eine Art „Entwicklungsligen“ für Talente der großen europäischen Vereine. Chelsea, ManUnited und auch der FC Bayern entsenden ihre Jung-Profis häufiger in die belgische „Jupiler League“ oder die niederländische „Eredivisie“.

So geschehen auch bei Stürmer Joshua Zirkzee, dessen Leihe nach Anderlecht ein voller Erfolg war. Vidovic soll idealerweise einen ähnlichen Weg gehen. Anders als Zirkzee soll der kroatische U21-Nationalspieler allerdings ganze 2 Jahre ins Ausland geschickt werden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Komm bloß als Dybala wieder…

Gebt ihm dich Chance jetzt!!!

So wird’s zwar nichts mit dem Wiederaufsteig der 2.Mannschaft aber ja Belgien könnte jetzt der nächste Schritt für ihn sein!

Ich finde auch man sollte mal nicht immer gleich ins Ausland ausleihen sondern ihnen in der bundesligaspiel Praxis geben warum nicht mal den jungen Wilden eine Chance geben in der Bundesliga warum muss es immer Ausland sein ist meine Meinung

Eigtl schon aber da ist man halt momentan noch gut besetzt. Ich find den Schritt richtig und auch wichtig. Lieber in einer etwas schwächeren Liga Erfahrung sammeln als nur alle 20 Spiele mal ein halbes Bundesliga Spiel. Bei zirkzee und nübel hat es bis jetzt auch sehr viel gebracht. Wenn sie es schaffen zirkzee noch für ein Jahr in eine stärkere Liga zu verleihen bin ich mir sicher das er enormes Potenzial hätte.

Sehe ich auch so !!!

Weil die meisten die Bundesliga nicht packen. Vermutlich sind sie körperlich noch nicht so weit.

Bayern muss sich beim Leih Management deutlich verbessern. Bright Arrey-Mbi wurde im Winter nach Köln geschickt und hat dort noch keine Minute für die erste Mannschaft gespielt, was wirklich sehr absehbar war.
Wahrscheinlich macht es Sinn sich für das Leihgeschäft noch mehr Expertise von außen ins Haus zu holen.

Last edited 2 Monate zuvor by Anton

Warum gibt man ihm keine Chance nach dem Doofmund-Spiel, wenn die Meisterschaft durch ist, gegen Mainz, Stuttgart und Wolfsburg wäre doch die Möglichkeit ihn einzusetzen und dann sieht man ob er Buli-Niveau hat.

3 Spiele sagen nicht viel aus. Zirkzee hatte ja auch ein kurzes Hoch und danach kam nix mehr.

Ich denke, nach der Meisterschaft werden die Jungen jetzt Einsatzzeiten bekommen