FC Bayern News

Stundenlanges Treffen in München: Bayern arbeitet im Hintergrund an einem Haaland-Transfer!

Erling Haaland
Foto: IMAGO

Der FC Bayern wird schon seit Monaten mit einer Verpflichtung von Erling Haaland in Verbindung gebracht. Auch wenn die Verantwortlichen an der Isar zuletzt immer wieder betont haben, dass man finanziell nicht in der Lage ist einen Transfer zu stemmen, scheint man im Hintergrund dennoch an einem Wechsel zu arbeiten.



Die Bayern-Bosse haben nie wirklich ein Geheimnis daraus gemacht, dass man sich mit dem norwegischen Stürmer beschäftigt. Klubchef Oliver Kahn hat zuletzt im „SPORT1“-Doppelpass betont, dass der Name Haaland FCB-intern durchaus ein Thema ist: „Wir würden unserem Job nicht gerecht werden, wenn wir uns mit einem jungen Stürmer wie ihm nicht beschäftigen würden.“

Wie die „BILD“ berichtet, haben sich die Münchner vor nicht allzu langer Zeit persönlich mit dem Norweger getroffen. Laut dem Blatt gab es Anfang März ein „stundenlanges Treffen“ zwischen Hasan Salihamidzic und dem Stürmer in der Villa des FCB-Sportvorstands. Der BVB-Profi weilte zu dieser Zeit in der bayerischen Landeshauptstadt, um sich dort wegen einer Muskelverletzung behandeln zu lassen. Auch „Sky“ hat ein Treffen zwischen Klub und Spieler bestätigt.

Interessant ist zudem: Zeitgleich war Oliver Kahn bei Haaland-Berater Mino Raiola in Monaco zu Gast. Dem Vernehmen nach ging es bei dem Treffen auch um einen möglichen Haaland-Wechsel im Sommer. Ein Indiz dafür ist unter anderem die Tatsache, dass der 52-Jährige sich zuletzt auf das finanzielle Gesamtpaket eines Transfers bezog und dabei betonte, dass es „sehr, sehr weit weg von dem, was wir uns vorstellen“. Woher kennt Kahn aber die Zahlen so genau?

ManCity ist in der Pole Position – Bayern hat nur Außenseiterchancen

Aktuellen Medienberichten zufolge tendiert Haaland zu einem Wechsel in die englische Premier League zu Manchester City. Demnach sollen die Sky Blues die Nase vorne haben im Wettbuhlen um den Shootingstar. Der Norweger darf den BVB im Sommer dank einer Ausstiegsklausel in Höhe von 75 Mio. Euro vorzeitig verlassen. Durch Handgelder, Provisionen und Gehalt (für einen 5-Jahresvertrag) soll das Gesamtpaket über 300 Mio. Euro liegen.

Die Bayern haben sich mit Blick auf die jüngsten Aussagen von Kahn und Salihamidzic „offiziell“ aus dem Rennen verabschiedet und verweisen auf die angespannte finanzielle Lage und den eigenen Sparkurs in Sachen Spieler-Transfers. Laut Jan-Age Fjörtoft, der als enger Freund der Familie Haaland gilt, bemühen sich die Verantwortlichen in München aber weiterhin um den Angreifer: „Von den Zahlen habe ich keine Ahnung. Aber dass Bayern nicht dabei ist, weil es zu teuer ist, das stimmt nicht.“ Laut Fjörtoft hat der FCB aber nur eine Außenseiterchance: „ManCity ist in der Pole Position. Aber ich weiß, das die Bayern sich immer noch sehr darum bemühen, ihn zu kriegen.“

Können sich die Bayern Haaland tatsächlich nicht leisten?

Ob die Bayern tatsächlich Chancen haben Haaland zu verpflichten ist offen. Die entscheidende Frage ist dabei können bzw. wollen sich die Münchner solch einen Mega-Transfer leisten.

Laut „SPORT1“-Informationen lockt Manchester den Stürmer mit einem Brutto-Jahresgehalt von 30 Millionen Euro. Zum Vergleich: Robert Lewandowski verdient in München geschätzt zwischen 23-25 Mio. Euro. Die beiden Top-Torjäger liegen in Sachen Gehalt somit nicht mal allzu weit auseinander. Auch die Einmalzahlungen (Ablöse und Provisionen) in Höhe von knapp 150 Millionen Euro erscheinen ein „fairer Preis“ zu sein. Der Marktwert von Haaland wird aktuell auf 150 Millionen Euro taxiert. Damit gehört der Youngster zu den wertvollsten Fußball-Profis der Welt – Tendenz stark steigend.

Wie ernst das Bayern-Interesse ist, wird sich in den kommenden Wochen zeigen. Klar ist: Sollte ein Lewandowski-Verlängerung platzen, wäre es fahrlässig aus Sicht der Münchner ihr Glück bei Haaland nicht zu versuchen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
53 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wir brauchen keinen Haaland gebt lewi 1000000 mehr und dann ist gut 👍

Was soll der scheiss, der passt gar nicht zum System, die Macher haben keine Ahnung

Hubbi, wenn Du Haland meinst hast Du recht.

Zumindest nicht zum aktuellen System, wo sich vorne schon alle auf den Füßen stehen.

Es sei denn Nagy ändert sein System und spielt mit 4 er Reihe hinten.

Nebenbei, Haland, glaube ich, kann auch hängende Spitze. Im Europacup könnte das gegen starke Gegner von Vorteil sein.

Vielleicht wäre Zirkze langfristig ein idealer Müllernachfolger und guter Partner für Haland.

Mal schauen, wie es kommen wird.

Gähn

Was hier direkt alle wieder steil gehen. Wenn man ihn bekommen kann, sollte man sich drum bemühen. Seine Tore sprechen für ihn. Was anderes ist es, mit seinen Verletzungen. Das wäre aber auch das einzige, was davon abhalten würde ohne zu verpflichten.

Das sehe ich genauso lewi war in seiner zeit nur eine kurze fase mal verletzt das sieht bei haaland ja kanz anders aus in seiner zeit bei Dortmund ich würde in ni ht holen aus den besagten gründen

Was er taugt hat er am Sonnabend im Trikot der Biene Maja gezeigt, nämlich nichts und hat er in grossen Spielen schon mal überzeugt, ich kann mich nicht erinnern. Der soll auf die Insel gehen und dort sein Glück versuchen und bei der Verletzungsanfälligkeit wird er es dort nicht finden.

Ich könnte kotzen wenn ich das hier lese. Was sollen wir mit Haaland diesen Vollpfosten. Fuer nichts will unsere Fuehrungsetage Geld ausgeben. Ueberall wird gespart und gespart, ausser natuerlich bei dem irrsinnigen Gehalt von Brazzo. Aber für einen Haaland da wollen sie ploetzlich dieses irrsinnige Gesamtpaket in Erwaegung ziehen. Ich fasse es nicht. Wie weit soll dieser Unsinn und Dreck noch gehen. Die haben doch nicht mehr alle Tassen im Schrank.

Wenn Du nicht zwischen Medienberichten und Realität unterscheiden kannst, oder Dich ne simple sich wiederholende und widersprechende Schlagzeile so aus der Fassung bringt, solltest Du vielleicht nicht der Seite folgen.

Nochmal für Dich: Die Seite hier trägt sämtliche Sport(boulevard)medienberichte zusammen. Also kein Grund direkt über den Verein zu schimpfen.

Einfach mal Finger stillhalten und abwarten.

Nicht alles glauben was Keskic hier rein schmiert.

Na und, seit wann kann man „Bild“ glauben. Wenn die Bild in sachen lügen klein gemacht werden würde, müsste die Bild mot Atomen konkurrieren.

Verstehe ich auch nicht!!!

Sind wir doch mal alle ehrlich.. Jeder Bayernfan würde einen Transfer von Haaland zu uns ohne Ende abfeiern. Das einzige und auch größte Problem, sind die überzogenen Gehaltsvorstellungen der Haalandseite. Meiner Meinung nach, sind diese auch bei weitem nicht gerechtfertig. Ich glaube, das wird auch der Grund dafür sein, warum noch immer kein Transfer offiziell verkündet wurde. Selbst Vereine wie City, PSG und Co. überlegen es sich ganz genau, ob diese Summen schon gerechtfertigt sind. Klar ist Haaland eins der größten Talente der Welt. Allerdings ist er noch lange nicht auf der Stufe wie ein Lewi, Mbappe oder Benzema. Vor allem wenn man sich anguckt, wie oft und lange er schon verletzt war. Trotzdem soll er bei einem Transfer zu einen der bestbezahlten Spieler der Welt werden.. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Bayern Haaland ein super Gesamtpaket anboten hat. Ich glaube Bayern hat eine realistische Chance auf einen Transfer, wenn Haaland nicht schon lange mit City einig ist. Vom Spielsystem her, würde er auch deutlich besser zu Bayern passen.

Ich würde den überhaupt nicht feiern.
Was willst du mit einem Spieler, der die Hälfte der Saison verletzt ausfällt, dafür aber soviel Geld bindet, dass du auf allen anderen Positionen abstriche machen musst?

Ganz ehrlich, wenn ich sehe, wieviele Spieler sich bei Dortmund verletzen, dann würde ich das Problem weniger bei Haaland sehen. Ich meine nur, wenn Bayern Haaland für ein Gehalt zwischen 15-20 mio bekommen könnte, dann wäre das kein schlechter Transfer. Wenn Lewi zeitgleich im Sommer gehen würde, müssten wir da auch gar nicht so große Abstriche machen

Es ist bekannt, das ManCity 30 Mio Jahresgehalt für ihn bietet.

Ach so bekannt, von wem? weder club noch pep haben jemals einen derartigen post gesendet.

Das mit den Verletzungen sehe ich genauso und sportlich ist der Junge eine echte Waffe im Zusammenhang mit der richtigen Mannschaft.
Sollten RL und wir nicht zusammen kommen in einer Vertragsverlängerung, dann RL im Sommer verkaufen und versuchen den Jungen zu holen. Alles andere wäre fahrlässig.

Fakt ist doch, dass es in München, mit die beste Medizinische Abteilung in Europa gibt. Robben war in Chelsea dauerverletzt. Bei Bayern, weit aus weniger Verletzungs anfällig. Spielerkäufe, sind halt immer mit Risiken verbunden, siehe Sane. Der ist gesund, bringt aber trotzdem nicht die Leistung, für sein Gehalt.

Ich denke auch, das die meisten FCB Fans den Transfer feiern würden. Außerdem wurden in die Flügel und das Mittelfeld mindestens genau so oft in Torposition bringen wie Lewi (nur eben auf einen 10 Jahre jüngeren…)

Und sein Auftreten 🤮🤮 ist ja schlimmer als R7, der muss erst mal konstant was beweisen und seine Verletzungen sprechen auch nicht für das Geld was er kosten soll.

Die Fc Bayern Verantwortlichen wären schlecht beraten, wenn sie sich nicht um Alternativen kümmern würden. Sie müssen doch vorbereitet sein für den Fall der Fälle.

Sicherlich gibt es auch den Gedanken Lewy’s Vertrag auslaufen zu lassen.

Es ist eine wichtige Entscheidung, welche nicht von einer einzelnen Person entschieden wird.

Haaland ist für die Verantwortlichen die einzige Option einen Top Star (Nachfolger) nach München zu holen. Alternativen wie z.B. Mbappe sind viel zu teuer und nicht zu bekommen.

Es geht darum international weiterhin die Chance zu haben den Titel holen zu können, konkurrenzfähig zu sein.

Fazit: Optionen offen halten bzw. nachhören ob und was möglich ist. In die Verhandlungen mit Lewy gehen. Sehen was dabei raus kommt.

👍

Was wurden hier Forumsteilnehmer in den letzten Wochen verbal beleidigt, weil sie gemutmaßt haben, dass Bayern Lewandowski seit Wochen für doof verkauft und mit einem Erstgespräch hinhält, weil sie Haaland holen wollen, intensiv mit ihm verhandeln und Lewandowski loswerden wollen. War ja offensichtlich ein Volltreffer.
Erstmal nachdenken bevor man andere beleidigt!

Zur Klarstellung:
Mir gehts hier nicht drum, dass Bayern mit anderen Stürmern spricht. Ist ihre Pflicht, wenn ein Haaland auf dem Markt ist. Aber die Art und Weise wie man Lewandowski für dumm verkauft, geht gar nicht.

„Hinterfotzig“ ist wohl das richtige Wort, für das Verhalten von Kahn und Salihamidzic.

Auf der einen Seite den Spielern vorjammern, man habe kein Geld mehr wegen Corona.
Aber auf der anderen Seite Verhandlungen mit Spielern führen, die noch mehr Geld kosten würden.

Last edited 2 Monate zuvor by Hias

Stimmt 👍👍👍👍👍

Genau… Den Nagel auf den Kopf getroffen…. Menschlichkeit, Ehrlichkeit, Fairness und offener Dialog…. Das sind Basics, die OK/HS scheinbar leider ned kennen.
Bei Uli und Kalle wusste jeder wie er dran war. Nur Mario Basler… Der wurde von Uli sogar noch vorgewarnt , dass er ihm nen Dedektiven auf den Hals hetzt.
Brazzo hat mit diversen Griffen ins Klo den FC. Bayern ein wenig eingeschränkt,so dass das Gesamtpaket Gehälter Profibereich erheblich angestiegen ist.

Glaubst du, Lewandowski lässt sich für dumm verkaufen? Der und seine Frau sind abgezockte Geschäftsleute.

Wir haben mit Lewy den zur Zeit besten vorne drin, eine Verlängerung für 2 Jahre kostet uns 60 – 70 Mio. und wir wissen was wir haben.
Haaland ist für sein Alter bestimmt schon weiter als Lewy zur gleichen Zeit, aber die Summen die hier diskutiert werden sind unmoralisch.
Will hoffen das Lewy seinen Vertrag bekommt und bis zu seinem Karriereende seine Tore für uns erzielt.

…und haben wir mit Lewi letztes Jahr und dieses Jahr die Champions-Lesgue gewonnen!? Nein, wir haben mit ihm nicht mal das Halbfinale erreicht 2022 und 2022….
Dafür verdient er zu viel!

Sag mir den Spieler , den wir holen sollen und wir die CL gewinnen??????
Wenn das so einfach wäre, was sollen dann Vereine wie PSG , City , Barca, Juventus..usw. machen?
Ein ausscheiden oder Erfolg an einem Spieler festmachen ist lächerlich, dazu gehört schon ein gut besetzter Kader den wir die letzten 2 Jahre nicht hatten.

Haarland verpasst 33% aller Spiele und will 20% mehr Geld und das mit 21? Geht’s noch???🤔😱😱😱😱

Ich halte Haaland bei allen genannten Namen zur Nachfolge von Lewi für die mit Abstand qualitativ beste Option. In der Bundesliga hat er locker das Potential 20 Tore + X zu erzielen. Gesundheit vorausgesetzt die nächsten 9-10 Jahre.

Meiner Meinung nach wäre die beste Option :

  • Verlängerung von Lewi bis 2025 ,die zweitbeste
  • Verkauf von Lewi und Verpflichtung von Haaland, die drittbeste
  • Halten von Lewi bis zum Ende der Saison 2023 und im Notfall
  • Verkauf von Lewi und Kauf eines Stürmers mit internationaler Klasse

(Nunez, Schick, Adeyemi, David, Haller, Werner)

Einfach Zirksee Zurückholen und dem Jungen eine Chance geben!
Ich verstehe einfach nicht warum Bayern nicht den Mut hat Jungen Spieler eine Chance zu geben?
Zirksee hat einfach das gewisse etwas um Lewandowski zu ersetzen, warum sollten sie dann für einen Spieler wie Haaland 300 Millionen aufwärts ausgeben?!!!!
Wenn es mit Zirksee nicht funktioniert dann könnten sie wie Liverpool spielen lassen,
Müller ganz vorne mit Coman, Sané „links“
Probieren und dahinter Musiala.

Last edited 2 Monate zuvor by Vla

Wenn da etwas dran sein sollte, würde es vielen erklären.
Und wenn es tatsächlich eine Möglichkeit zur Verpflichtung von Erling Haaland geben sollte, dann muss man diese nutzen.
Alles andere wäre grob fahrlässig.

Ich persönlich würde diese Meldung jedoch ins Reich der Märchen einordnen!!!

Ich bin 78 , was wird hier eigentlich soviel über Haaland gesprochen.Erinnert euch samstag,haaland auf Tor von neuer wo war da Technik rennen und ballern mehr ist nicht.technik 6

👍 Haaland kann nur laufen, ist so.

Ich bin auch fuer eine Verlängerung mit Lewi aber falls nicht braucht mann Alternativen aber nicht Haaland zu oft verletzt wuerde auch Zikzee ne chance geben den offensive sind wir auch ohne Lewi gut aufgestellt

Genauso denke ich auch!
Zirksee hat das Potenzial Lewandowski langfristig zu ersetzen.

Dann braucht ihr noch ein Ärzte Team.

Zumindest weiß man jetzt, dass Geld in München kein Problem ist.

Wenn’s denn stimmt!! Ja

Haaland????
Gäääääääähhhhhhnnnn……
Lukaku???
Haaland????
Straßenlaterne???
Nach 15 min mit Angriffspressing sind Haaland + Lukaku mausetot + liegen flach auf dem Rücken.

Kein Mensch brauch haaland
Gebt lewi 30 Mille im Jahr und ein 3 Jahresvertrag und dann is gut der Kerl scheißt 30 40 Tore in der Saison besser geht’s net

Ich würde versuchen Lewandowski und Gnabry vom bleiben zu überzeugen.
Zur Not auch mit einer gehaltserhöhung.
Obwohl die Spieler auch mal kapieren müssten dass das im Moment nicht so einfach ist.
Meiner Meinung nach passt haarland nicht in das Bayern System.
Er ist ein vorrangig ein Konter Stürmer.
Das Paket ist außerdem zu teuer wenn man bedenkt dass er öfter verletzt ist.

Haaland …
Manch einer glaubt ja an ihn, aber glauben heißt nichts zu wissen.
In meiner Augen total überbewertet, das sah man am Sonnabend und was hat er in grossen Spielen bisher gezeigt? Wie schnell er sein kann, aber Tore naja gegen Abstiegskandidaten oder Mannschaften, die einiges schlechter sind als seine Truppe, in der CL mit untergegangen, seit dem 26. Spieltag gerade mal 2 Tore und die gegen Wolfsburg. Dann dauerverletzt…
Dem 300 Millionen Euro nachwerfen, da kann das Geld gleich verbrannt werden.
Es gibt billigere und vorallem bessere Spieler als diesen Leichtathleten!!!

Wenn der Haaland so gut wäre wie mei Maggio wäre Dortmund Meister geworden

Haaland ist zu oft verletzt.

Aha,wieder mal!!!!
Das ist doch der größte Unsympat der Bundesliga!!!!!
Der passt niemals zum FCB!!!
Hoffentlich wird das nichts,wäre schade für Bayern .Für das Geld was der Vollpfosten kostet kriegen wir mindestens 2 Super Spieler!!!!

Ist es nicht einfach nur Pervers wie man junge Menschen die zwar gut bis sehr gut Fußball spielen können mit Geld grob gesagt zu scheißt und andere Menschen mit ihrer Arbeit mehr Leistung vollbringen und mit einem Bruchteil des Gehalts eines Fußballspieler auskommen muss. Vereine die Schulen haben müssten vom Gesetz her Insolvenz anmelden, aber was machen unsere Stadtväter sie unterstützen diese Pleite-Vereine mit unseren Steuer-Geldern.

Ich kann die auf’s und tiefs im Bayernspiel nicht erklären und noch weniger verstehen. Gegen Dortmund huj und gegen Villarreal pfui. Aber eins glaube ich zu wissen, mit Musiala wächst ein neuer Lionel Messi heran. Also mache ich mich nicht verrückt, was die Zukunft bringt.

Bloß nicht !! Wie der in der Arena rumgetrabt ist …..und wenn er über 90 Minuten 2 oder 3 Szenen hat, bricht direkt der Hype wieder aus. Dazu viel zu oft verletzt.Lasst ihn auf die Insel 🏝️