FC Bayern News

Bestätigt: Müller fällt gegen Mainz aus, Upamecano steht auf der Kippe

Thomas Müller
Foto: Getty Images

Der FC Bayern muss beim morgigen Bundesliga-Spiel gegen den 1. FSV Mainz 05 auf Thomas Müller verzichten. Auch hinter dem Einsatz von Dayot Upamecano steht ein Fragezeichen.



Müller und Upamecano haben die komplette Woche nicht trainieren können. Der 32-jährige Offensivspieler wird den Bayern definitiv nicht zur Verfügung stehen. Julian Nagelsmann äußerte sich auf der Abschluss-PK vor dem Spiel wie folgt dazu: „Thomas fällt aus. Er ist krank, er hat kein Corona, aber er ist ansteckend.“

Upamecano-Einsatz ist offen

Auch Upamecano könnte das Auswärtsspiel in Mainz verpassen. Der Franzose war zuletzt aus privaten Gründen in Frankreich. Laut Nagelsmann ist die finale Entscheidung aber noch nicht gefallen. Der 34-Jährige möchte zunächst noch einmal das persönliche Gespräch mit dem Abwehrspieler abwarten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Nagelsmann wollte doch eh jungen Spielern Einsatzzeit geben, das kann er ja jetzt, die Meisterschaft ist durch und die noch ausstehenden Spiele sollten sie auch mit einer umformierten Mannschaft gewinnen. Bei mir wären zu allererst Lewandowski und Gnabry Kandidaten, die aussen vor wären.

laut pressekonferenz eben werden nur sabitzer und choupo in die startelf rutschen. die jungen spieler werden dann wieder in der 85. und 87. minute eingewechselt.

Lewandowski ist noch auf Torejagd, weil er Torschützenkönig in Europa werden will. Das gönnst gerade Du ihm doch, oder Ralf? 😁😁😁