Transfers

Bayern möchte Angebot nicht nachbessern: Kommt Gravenberch ablösefrei in 2023?

Ryan Gravenberch
Foto: IMAGO

Der FC Bayern wird schon seit Wochen mit einer Verpflichtung von Ryan Gravenberch in Verbindung gebracht. Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat erst vor kurzem bestätigt, dass die Münchner sich um den 19-jährigen Mittelfeldspieler bemühen. Aktuellen Medienberichten zufolge verlaufen die Verhandlungen mit Ajax Amsterdam alles andere als ideal. Die Bayern sind nicht bereit ihr aktuelles Angebot zu erhöhen.



Wie Mike Verweij vom niederländischen „Telegraaf“ berichtet, befindet sich die Gespräche zwischen den Bayern und Ajax in einer Sackgasse. Demnach bieten die Münchner 23 Millionen Euro für Gravenberch (17 Millionen fix, sechs in Form von Bonuszahlungen). Amsterdam fordert nach wie vor 30 Millionen Euro und das, obwohl der Youngster nur noch bis 2023 an den Klub gebunden ist. Laut Verweij hat der FCB Ajax nun klar gemacht, dass man sein letztes Angebot nicht mehr erhöhen wird.

Gravenberch ist bereit seinen Vertrag auszusitzen

Nach „Telegraaf“-Informationen weigert sich Gravenberch weiterhin einen neuen Vertrag bei Ajax zu unterschreiben. Der junge Niederländer will den nächsten Schritt in seiner Karriere machen und zu einem europäischen Top-Klub wechseln. Der 19-Jährige hat sich bereits für die Bayern entschieden und soll bereit sein seinen Vertrag in Amsterdam auszusitzen und erst im Sommer 2023 ablösefrei zum deutschen Rekordmeister zu wechseln.

Kommt Laimer im Sommer?

Offen ist, ob sich die Bayern in diesem Fall um einen anderen Mittelfeldspieler diesen Sommer bemühen. Zuletzt wurde der FCB intensiv mit einer Verpflichtung von Konrad Laimer von RB Leipzig in Verbindung gebracht. Gerüchten zufolge würde der Österreicher ebenfalls zwischen 25-30 Millionen Euro kosten. Neben den Bayern sind aber weitere Top-Klubs an dem 24-Jährigen dran, unter anderem auch Manchester United und Borussia Dortmund.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
29 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Gravenberch hat selbst gesagt er wird den Verein niemals ablösefrei verlassen!

Ist doch Mode zur Zeit! Zumindest bei den Vereinen mit schlechten Management!! 😀

Ich würde die Zockerei von Ajax nicht mitmachen und dem Spieler 10-15 Mio Handgeld anbieten und fest 2023 ablösefrei nach München lotsen. Wer zu gierig ist, dem fällt diese Habgier irgendwann wieder vor die Füße.

Wir brauchen ihn aber für die nächste und nicht übernächste Saison!Dazu hat Gravenberch vor kurzem erst gesagt er wird Ajax niemals ablösefrei verlassen.Ebenso sind genug andere Vereine auch Gravenberch interessiert.

Oder im Winter für die Hälfte holen, wie von Nagelsmann erwünscht.

Nach deinem Prinzip, sollte Gnabry das Jahr aussetzen und dann ohne Ablöse gehen, gemeinsam mit Lewi. Super Idee

Daskönnte so kommen, abwarten

Wenn Gravenberch zugesagt hat, dann ist die Sache durch. Ajax wird das Bayern Angebot akzeptieren müssen.

Müssen sie nicht,so läuft das Geschäft nicht.Dest hatte uns damals auch zugesagt gehabt.

Ich weiß nicht wofür die Bayern jetzt einen 6 er brauchen?
Was ist eigentlich mit Wanner?
Sie sollten lieber jetzt schauen lewandowski,
Sané und Gnabry loszuwerden,
Ja, alle drei Spieler müssen weg!
Dafür Zirksee zurück, Musiala mehr einsetze
Geben, villeicht Davies noch vorne schieben anstelle von Sané und für die linke Seite Kehrer holen.
Einfach Mal jetzt dem Nagelsmann die Chance geben eine neue junge Mannschaft aufzubauen die Alten Spieler lassen sich doch nichts mehr sagen von Ihm!
Und vorallem noch Ablöse kassieren für die da oben genannten Spieler, den so wie es aussieht haben es Real und Barca auf Bayern München abgesehen!
Klingt komisch, aber sie wollen die Spieler auch noch umsonst haben!

Glaube er ist als Backup für Goretzka eingeplant, da dieser in letzter Zeit viel verletzt gewesen ist. Wanner sehe ich in 2-3 Jahren im Team, wenn alles gut läuft. Bin bei dir, was Sane, Gnabry und Lewi angeht.

Selten so einen schlechten Kommentar gelesen.Gravenberch wäre der Ersatz für Tolisso der geht und Roca der wohl gehen soll.Wanner ist erst grad 16geworden,der braucht noch Zeit und ist zudem ein 10ner der auch auf außen kann.Davies ist unser Linksverteidiger und wurde auch zu dem da er offensiv nicht torgefährlich genug war.Kehrer ist ein Innencerteidiger der höchstens im Notfall auch rechts könnte aber links hat er nichts zu suchen.

Kehrer ist gelernter Linksverteidiger und Linksfuss!
Wenn du keine Ahnung hast dann lass es!
Er kann sowohl innen als auch links Spielen,
Rechts ist er verschenkt gilt ja auch für Sané wenn er umgekehrt auf rechts spielt;)
Davies hat so viel Power und Geschwindigkeit das er als Linksaußen“ was er auch selbst sagt“,stärker wäre als Gnabry und Sané zusammen!
Und wenn du Spieler hast die Mailand mit Gucci rumlaufen“Gnabry“ dann ist es ja offensichtlich warum die Bayern Probleme haben!!!
Ich stehe dazu, Gnabry weg und zwar jetzt!
Lewandowski und Sané auch,
Gravenberch können sie meinetwegen holen und dafür müsste dann Stabitzer weg!
Vielleicht Mal über Antony „Ajax“ nachdenken und Zirksee auf jeden Fall zurück.

Last edited 2 Monate zuvor by Vla

Ehm Kehrer ist Rechtsfuss und deshalb auch RV bei Paris und in der Nationalmannschaft…
Wanner braucht noch ein bisschen der Junge ist 16. klar mehr Spielzeit sollte er schon bekommen aber alles zu seiner Zeit.

Im Fall Davies denke ich ähnlich andererseits muss man sagen das Davies im Nagelsmann System als schienenspieler eh weiter vorne ist. Auf der anderen Seite Mazroui könnte da geil rein passen.

IV wenn dann schlotterbeck oder mit den aktuellen Spielern plus Richards in die neue Saison gehen.
Lewi verkaufen gebe ich dir recht würde aber noch einen Stürmer holen. Zirkzee alleine reicht mir da nicht. Dann aber jemanden wie Nunez oder Adeyemi.

Gnabry und Sane verkaufen klingt gut ich denke aber das vor allem bei Sane die Interessenten fehlen. Da als Ersatz dann auf Vidociv und Tillmann bauen oder über Schade und Baku nachdenken.

Wir werden sehen was kommt.

Wanner 😂😂😂

Seit wann Bayern einen 6er braucht?

Seit dem Thiago den Verein verlassen hat.

Denn weder ein Roca vom Absteiger aus Spanien, als auch ein Sabitzer sind ein Ersatz für Thiago.

Ja genau, nur Brazzo versteht nicht, warum er für den Youngster 30 mio zahlen soll, wo er Thiago für 25 mio zu Klopp geschickt hat.

Thiago wurde nicht „weggeschickt“, er wollte eine neue Herausforderung suchen, nachdem er mit Bayern Alles gewonnen hat was es zu gewinnen gibt, und der Verein hat ihn bei Summe X keine Steine in den Weg gelegt.

Wer mit solch einer Geschichte Brazzo einen Strick drehen will, der sollte nach dem Sandmännchen besser schlafen gehen … 😉

Zum einen hat Bayern nebenbei für Thiago 30 Mio bekommen,und nicht 25 Mio.Man muß aber klar sagen das es aus sportlicher und Mannschaftsstruktueller Sicht ein recht großer Fehler war Thiago nicht die Voraussetzungen aus eventuell Gehalt,Wertschätzung zu schaffen, das der zu dem damaligen Zeitpunkt stärksten Mittelfeldakteur in der Liga zur Vertragsverlängerung zu bewegen,die damals offiziell schon als so gut wie sicher galt…!!!🤔😏

Für das Geld wird er auch keinen Ersatz mehr kriegen, als Sechser, der war Weltklasse, kostet jetzt 70-80 Millionen.

Ablösefrei niemals verkauft Ajax ihn nach England auf sicher

lern deutsch

Lächerlich 👎👎👎

23 Millionen Euro für Gravenberch bei einem Jahr Restvertrag sind bereits jetzt ein ganz nettes Sümmchen. Ich rechne hier mit einem fixen Deal bei einer Summe von insgesamt 25 Millionen Euro oder einem „Vorbereitungsmatch“ in Amsterdam bei dem die Einnahmen bei Ajax bleiben … 😉

30 Mio für einen 19 Jährigen, der eh nicht zur Stammelf gehören wird ist auch dreist … dann halt 2023.

Last edited 2 Monate zuvor by ThomasH. FCB

Ich finde die Idee von Val echt dumm lewy Sane Gnabry sind gut mit lewy und Gnabry verlängern und Gravenberg und Manzui holen

Meinst du Mandzukic?

Meine Güte, wenn wir jetzt schon Purzelbäume schlagen müssen, um einen Spieler von Ajax zu verpflichten…
Das alles zeigt, dass der FC Bayern offenbar nicht mehr zu den ersten Adressen in Europa gehört.
Erinnert mich alles sehr frappierend an die Situation von vor 3 Jahren: „Wenn ihr wüsstest, wen wir alles schon sicher haben“ (Uli Hoeneß).
Zum Schluss kam keiner. Jedenfalls keine nennenswerte Verstärkung.
So wird es wohl auch diesmal sein. Man wird– wie schon in der aktuellen Saison– ohne nennenswerte Verstärkung in die neue Saison gehen.
Und der Verstand wird bar jeglichen Realitätssinnes wohl erneut das „Triple“ als Saisonziel ausrufen.

Du hast recht, so wird es wohl sein. Am Schluß, kriegen sie wieder nichts,doch den Schrott den man nicht mehr los kriegt!